Einträge von Sonntag, 17. März 2013

nach oben
Sonntag, 17. März 2013

Erfolgreiche Initiative des Deutschen Diabetes-Zentrums

Düsseldorfer Spitzensportler machen Schule: Die teilnehmenden Kinder der Initiative “SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit” erfahren aus erster Hand, warum eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Bewegung zu einem gesunden Leben gehören. Nachricht lesen

Jeder vierte Patient soll Zusatzbehandlung selbst zahlen

Nur die Hälfte der Ärzte informiert umfassend über “IGeL-Leistungen”: Darf es etwas mehr sein? Jedem vierten Patienten wurde im vergangenen Jahr beim Arztbesuch eine Zusatzbehandlung angeboten, die selbst gezahlt werden sollte. Über die Vor- und Nachteile der “individuellen Gesundheitsleistungen” (IGeL) informierte nur die Hälfte der Mediziner. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Durch das neue Gesetz für Patientenrechte erwarten die Deutschen eine bessere Beratung. 65 Prozent der Befragten halten es für “sehr wichtig”, dass Patienten verständlich und auch mündlich über selbst zu zahlende Behandlungskosten aufgeklärt werden. Nachricht lesen

Geröstete Maultaschen

Geröstete Maultaschen Böse Zungen behaupten, die Schwaben hätten Maultaschen erfunden, um in der Fastenzeit Fleisch in den Nudeln zu verstecken. Doch niemand muss schummeln, wenn er in der Karwoche tatsächlich fasten möchte. Schließlich gibt es auch Maultaschen mit einer Gemüsefüllung. Und die schmecken geröstet besonders gut. Für unseren aktuellen Rezeptvorschlag, Geröstete Maultaschen, können Sie ein Fertigprodukt verwenden, das im Handumdrehen zubereitet ist und sich mit gerade einmal 408 kcal sogar zum Abnehmen bei Typ-2-Diabetes eignet. Weitere Rezepte aus der Schwäbischen Küche und für Liebhaber anderer Spezialitäten bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Menschen mit und ohne Diabetes. Das Team des Diabetes-Portals DiabSite wünscht Ihnen guten Appetit!

Haben Sie das Rezept nachgekocht, sollten Sie den Leserinnen und Lesern dieses Diabetes Weblogs unbedingt mitteilen, ob es Ihnen geschmeckt hat. Einfach auf die Überschrift des Rezepts klicken und einen Kommentar schreiben. Los geht’s!