Einträge von Samstag, 2. März 2013

nach oben
Samstag, 2. März 2013

Veranstaltungen für Diabetiker

Menschen mit Diabetes finden im DiabSite Diabetes-Kalender Hinweise zu Diabetikertagen, Treffen von Selbsthilfegruppen, sportlichen Aktionen und mehr. Auch Experten finden hier Termine, z. B. von Kongressen, Symposien oder Workshops. Heute stellen wir Ihnen exemplarisch drei Veranstaltungshinweise für Diabetiker vor:

  • 11.03.2013 - Reinheim - Neues aus der Diabetologie
  • 09.04.2013 - Barsinghausen - Assistenzhunde für Diabetiker
  • 14.05.2013 - Potsdam - Diabetes und Bewegung

Wer wissen möchte, was zum Thema Diabetes diskutiert wird oder wo man sich trifft, stöbert regelmäßig im Diabetes-Kalender der DiabSite.

Künstliche Bauchspeicheldrüse für Diabetespatienten?

Prof. Moshe Phillip mit einem Kind mit MD-Logic-System Aktuelle Ergebnisse des DREAM-Projekts im New England Journal of Medicine veröffentlicht: Die klinische Studie wurde an drei wissenschaftlichen Zentren durchgeführt: dem Schneider Children’s Medical Center of Israel, dem University Children’s Hospital in Slowenien und dem Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover. Nachricht lesen

Für Diabetiker ist der regelmäßige “Nieren-Check” besonders wichtig

Unter dem Motto “Akutes Nierenversagen vermeiden” startet die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) gemeinsam mit der Deutschen Nierenstiftung und dem Verband Deutscher Nierenzentren e.V. zum Weltnierentag am 14. März 2013 eine großangelegte Informationskampagne. Fast eine halbe Million Informationsflyer liegen in Apotheken zahlreicher Bundesländer aus, um wichtige Präventionsmaßnahmen für die Gesunderhaltung der Nieren zu kommunizieren. Nachricht lesen

Abnehmen senkt nicht nur das Typ-2-Diabetesrisiko

DGVS warnt im Darmkrebsmonat März vor Risikofaktor Übergewicht: Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 26.000 Menschen an Tumoren des Dickdarms. Darmkrebs belegt damit den zweiten Platz der tödlichen Krebsarten. Dabei gilt die Krankheit in vielen Fällen als vermeidbar: Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen ließe sich der Krebs häufig im Frühstadium erkennen und behandeln. Zudem gilt Übergewicht als ein wichtiger vermeidbarer Risikofaktor. Wie eine aktuelle Metaanalyse zeigt, erhöht starkes Übergewicht das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken etwa um ein Drittel. Anlässlich des Darmkrebsmonats weist die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) besonders auf den Risikofaktor Übergewicht hin und gibt Tipps zur Vorsorge. Nachricht lesen