Einträge der Kategorie 'Rezepte'

nach oben
Montag, 10. Juni 2019

Spargelparfait mit Parmaschinkenchips auf Spargel-Melonen-Salat

Spargelparfait mit Parmaschinkenchips auf Spargel-Melonen-Salat Noch ist Spargelsaison. Sie endet am 24. Juni, dem Johannistag. Für Liebhaber des Königsgemüses haben wir heute ein besonders raffiniertes Rezept ausgewählt: Spargelparfait mit Parmaschinkenchips auf Spargel-Melonen-Salat. Die Zubereitung hört sich komplizierter an, als sie ist. Beim Einkauf sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie frische, richtig knackige Stangen bekommen. Es kann gerne auch violetter Spargel sein, dessen Spitzen das Tageslicht schon vor der Ernte gesehen haben. Dieser ist deutlich würziger als der weiße. Auch wenn im Spargel viel Gutes steckt und er selbst kalorienarm ist, enthält unser Rezept durch das Parfait reichlich Fett. Diabetiker und Nicht-Diabetiker, die auf ihre Linie achten wollen/müssen, können das Parfait einfach weglassen und die Spargelmenge erhöhen. Mehr Infos zum Spargel bietet die Warenkunde Spargel in unseren Küchentipps. Viele weitere Ideen für Gerichte mit und ohne Spargel finden Sie in der DiabSite-Rezeptdatenbank mit Nährwerten und BE-Angabe. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Samstag, 18. Mai 2019

Rumpsteak mit Kräuterbutter

Rumpsteak mit Kräuterbutter Wenn es zum Grillen zu kalt oder nass ist, können Sie ein gutes Stück Fleisch auch in der Pfanne braten. Ein Hochgenuss-Fleisch ist das Rumpsteak. Es wird aus der Kruppe von Rindern geschnitten und möchte korrekt zubereitet werden. Zur Vorbereitung unseres Rezepts: Rumpsteak mit Kräuterbutter. sollten Sie das Fleisch etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Beim Einschneiden des Fettrandes ist Vorsicht geboten. Das gute Stück Fleisch sollte unverletzt bleiben. Zu unserem Rezept gibt es Bohnen. Warum die nicht nur für Diabetiker gesund sind, verrät unsere kleine Weitere Rezepte für Warenkunde Bohnen. Noch mehr Ideen für Leckeres zum Kochen, Braten und Backen bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank. Figurbewusste finden wie immer alle wichtigen Nährwerte. Für Diabetiker gibt’s im Rezept die BE-Angabe. Wir wünschen Ihnen einen recht guten Appetit!

nach oben
Mittwoch, 8. Mai 2019

Rezepte zum Muttertag

Muttertagsherzen in zwei Varianten Der Muttertag steht vor der Tür. Kinder und Väter überlegen jetzt, womit sie Mama am kommenden Sonntag überraschen können. Wie wäre es mit einem kulinarischen Muttertagsgeschenk? Das Diabetes-Portal DiabSite bietet Ideen zum Backen. Zum Beispiel Muttertagsherzen in zwei Varianten. Die Light-Version ist besonders für Familien geeignet, in denen Diabetiker leben. Weitere Rezepte für Torten und Herzhaftes zum Backen finden Diabetiker und Nicht-Diabetiker in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank. Dort gibt es Ideen für jede Gelegenheit. Wie immer stehen die wichtigsten Nährwerte und die BE-Angaben dabei. Wir wünschen den Kindern und Vätern viel Spaß beim Backen oder Kochen. Allen Müttern wünschen wir einen kulinarisch gelungenen Muttertag. Lassen Sie sich von Ihren Lieben verwöhnen! Wir freuen uns auf Kommentare zu diesem Beitrag.

nach oben
Sonntag, 28. April 2019

Erdbeer-Himbeertorte Sommertraum

Erdbeer-Himbeertorte zum Muttertag Am zweiten Sonntag im Mai ist Muttertag. Viele Blumenhändler freuen sich auf ein gutes Geschäft, Kinder kaufen vom Taschengeld Geschenke und kümmern sich ums Frühstück. Oder sie backen - mit bzw. ohne Hilfe vom Papa - eine Überraschungstorte für die Mama. Unser Rezeptvorschlag: Eine verführerische Erdbeer-Himbeertorte Sommertraum. In dieser gehen leckere Beeren eine süße Verbindung mit Magerquark und Sahne ein. Auch Menschen mit Diabetes Typ 2 und einem hohen Cholesterinspiegel dürfen an besonderen Tagen wie dem Muttertag ein kleines Stück davon essen - am besten nach einem flotten Spaziergang. Was es sonst noch zum Thema Beeren zu wissen gibt, erfahren Sie in der entsprechenden Warenkundesparte unserer Küchentipps. Back-Alternativen zur vorliegenden Torte finden Sie in der großen Rezeptdatenbank auf dem Diabetes-Portal DiabSite - wie üblich mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen allen Kindern und Vätern viel Erfolg beim Backen und natürlich einen recht guten Appetit!

nach oben
Dienstag, 23. April 2019

Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken

Spargelcrêpe mit Morchelragout Der Mai ist (fast) gekommen, und nicht nur die Bäume schlagen aus! Jetzt stehen wieder die Spargelverkäufer an vielen Straßenecken. Und wenn Sie nicht in Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordbaden oder einem der anderen Anbaugebiete dieses vitaminreichen Stangengemüses leben, finden Sie die wichtigste Zutat für unser Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken auch auf dem Wochen- oder im Supermarkt. auf dem Wochenmarkt oder beim Discounter. Kalorienarm ist dieses Spargelgericht und daher für Diabetiker und Figurbewusste empfehlenswert. An einem Sonn- oder Feiertag wie dem 1. Mai können Sie sich sogar ein Gläschen Wein dazu schmecken lassen. Nur wer Gicht und/oder schlechte Harnsäurewerte hat, sollte besser auf beides verzichten. Alle anderen dürfen sich am Spargel so richtig satt essen. Wenn beim Einkauf die Augen größer waren als der Magen - kein Problem: Die (ungeschälten!) Stangen in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln, Plastiktüte drum und ab in den Kühlschrank. Bei sorgfältigem Nachfeuchten hält sich der Spargel so bis zu vier Tage. Aus bereits gekochten Spargelresten lässt sich auch eine köstliche Suppe herstellen. Was es sonst noch über den Asparagus zu wissen gibt, finden Sie in unseren Küchentipps unter Warenkunde Spargel. Weitere Zubereitungsarten stehen in der DiabSite-Rezeptdatenbank bereit - wie üblich mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen einen wunderbar sonnigen 1. Mai, viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

nach oben
Montag, 15. April 2019

Russischer Osterkranz und Brioche

Russischer Osterkranz und Brioche Im Gegensatz zu den meisten anderen Feiertagen beginnt Ostern schon am Morgen - in der Regel mit einem ausgedehnten Frühstück im Kreise der Familie. Und weil das Osterfrühstück etwas Besonderes ist, möchten wir meist auch etwas ganz Besonderes bieten - neben Eiern in allen Varianten natürlich. Ideal für ein solches Schlemmerfrühstück sind unsere Rezeptvorschläge: Russischer Osterkranz und Brioche. Selbstgemachte französische Brioches sind noch heute in Frankreich sehr beliebt und zählen neben Croissants und Baguette zu jenen französischen Backwaren, die in aller Welt gern gegessen werden. Und ein Ostern ohne Osterkranz? Das geht genauso wenig wie Ostern ohne bunte Ostereier. Auch Diabetiker sollten an einem solchen Tag nicht auf derartige Leckereien verzichten müssen. Und damit weder mit dem Ostergebäck noch mit dem Diabetes etwas schiefgehen kann, haben wir heute gleich zwei leckere Rezepte aus der Osterbäckerei mit Nährwerten und BE-Angabe veröffentlicht. Wollen Sie die Osterfeiertage lieber weniger süß und ohne Fleisch genießen, finden Sie in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank auch Ideen für die Vegetarischen Küche. Das DiabSite-Team wünscht guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 7. April 2019

Karfreitagsmenü Fischfilet auf Mangold

Karfreitagsmenü Fischfilet auf Mangold Am Ostersonntag endet die Fastenzeit. Ihren Schluss- und Höhepunkt bildet der Karfreitag. Christen essen an diesem Tag traditionell Fisch. Der Kabeljau galt früher als klassischer Karfreitagsfisch. Und er steht auch im Mittelpunkt unseres heutigen Rezeptvorschlags: Karfreitagsmenü Fischfilet auf Mangold. Da der Karfreitag sowohl Fasten- als auch Feiertag ist, muss das Fischmahl heutzutage nicht mehr karg ausfallen. Eine große Auswahl weiterer Rezepte für ein schmackhaftes Karfreitagsessen finden Sie auf dem Diabetes-Portal DiabSite in der Rubrik Fisch und Meeresfrüchte. Wie üblich finden Diabetiker und Figurbewusste zu jedem Rezept alle wichtigen Nährwerte und die BE-Angabe. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen recht guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 24. März 2019

Marinierte Lammkoteletts mit Rosmarinkartoffeln

Marinierte Lammkoteletts mit Rosmarinkartoffeln Es ist Frühling, und damit steht Ostern - das wichtigste aller christlichen Feste - vor der Tür. Wer das versteckte Osterei nicht findet, muss in diesen Tagen nicht leer ausgehen. Wir haben für Sie ein neues Rezept veröffentlicht. Damit können Sie Ihre Lieben an den Osterfeiertagen überraschen. Für unsere Marinierte Lammkoteletts mit Rosmarinkartoffeln sollten Sie das Fleisch beim Metzger jedoch rechtzeitig vorbestellen. Dieses Rezept ist nicht nach Ihrem Geschmack? Dann besuchen Sie unsere große Rezeptdatenbank. Hier warten weitere Ostergerichte auf Sie - wie immer mit allen wichtigen Nährwerten und der BE-Angabe. Wer es an den Feiertagen lieber süß mag, kann sich auch als Osterbäcker versuchen. Wir von der DiabSite bieten für jede Gelegenheit das passende Rezept. Kochen Sie gut und essen Sie gut. Genießen Sie Ostern auch kulinarisch. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Für einen Kommentar zu diesem Rezept gehen Sie einfach auf die Überschrift und füllen das Formular aus. Los geht’s!

nach oben
Samstag, 9. März 2019

Gemüse-Fisch-Auflauf mit Käse

Gemüse-Fisch-Auflauf mit Käse Es ist Fastenzeit. Dazu gehört Fisch. Bis Ostern sollten wir z. B. auf Süßes, Alkohol und Fleisch verzichten. Dafür kommen gesunde Gemüse- und Fischgerichte häufiger auf den Tisch. Ob Seelachs, Kabeljau oder Scholle - Fisch überzeugt durch seinen Geschmack und ist gleichzeitig gut für die Figur. Viel wertvolles Eiweiß, kaum Fett und deshalb wenig Kalorien, das ist es, was Fisch beim Abnehmen so beliebt macht. Ganz abgesehen davon sind Meeresfische unsere wichtigste natürliche Jodquelle. Obendrein versorgen sie uns mit gesunden Fischölen, die für eine herzgesunde Ernährung wichtig sind. Unser Rezeptvorschlag für alle, die sich jetzt gesund ernähren wollen oder schon mit der Frühjahrsdiät begonnen haben, ist ein bunter Gemüse-Fisch-Auflauf mit Käse. Er passt mit weniger als 350 kcal pro Person in die Kategorie Rezepte für die schlanke Linie, Verfeinert wird der Auflauf mit Seelachsfilet und Mozzarella. Als Gemüse kommen vor allem Fleischtomaten, Zucchini und Brokkoli zum Einsatz, die reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen sind. Dieses und weitere schmackhafte Rezepte mit Nährwertangaben und BEs für Diabetiker finden Sie auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 24. Februar 2019

Berliner/Pfannkuchen

Berliner/Pfannkuchen Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Karneval, Fasching, Fastnacht wird nicht nur in den Hochburgen gefeiert. Sogar in Berlin muss man “Berliner”, die hier “Pfannkuchen” heißen, beim Bäcker vorbestellen. Sie werden in Fett schwimmend ausgebacken, dann in Zucker gewendet und mit Puderzucker bestreut. Ganz offensichtlich sind sie nicht zum Abnehmen geeignet. Aber, so unsere Meinung, weil sie nun einmal zum Karneval ebenso wie zu Silvester gehören, können sich auch Typ-2-Diabetiker zweimal im Jahr einen Berliner gönnen. Unser Rezeptvorschlag zeigt, wie Sie einen Berliner/Pfannkuchen selbst herstellen. Damit er nicht zu sehr zu B(a)uche schlägt, sollten Sie jedoch nach dem Verzehr einen ausgiebigen Spaziergang machen und beim Mittagessen etwas Fett und einige Kohlenhydrate einsparen. Viele weitere Ideen zum Backen, Braten und Kochen bietet unsere große Rezeptdatenbank mit Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen tolle Tage im Karneval und einen recht guten Appetit!