Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home

Diabetes-Portal DiabSite

Das Diabetes-Portal von Diabetikern, mit Diabetikern, für Diabetiker und für alle, die am Diabetes mellitus interessiert sind.

Heute leben weltweit mehr als 463 Millionen Menschen mit Diabetes. Die Zahl wächst rasant. Das Diabetes-Portal DiabSite "vernetzt" Diabetiker, Nicht-Diabetiker, Ärzte und Forscher, Industrie und Politik; baut Vorurteile ab, fördert die Früherkennung und hilft, diabetische Spätkomplikationen zu reduzieren. Wir bieten die Plattform für Information und Kommunikation - allgemeinverständlich und weitgehend barrierefrei.

Aktuelles aus der Diabeteswelt und von der DiabSite

nach oben

Nachrichten

Das Neueste aus Forschung, Medizin, Industrie und Politik

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter Nachrichten. Für die Recherche empfehlen wir einen Blick in die News-Archive der DiabSite. (25.09.2020)

nach oben

Für Sie aus dem Netz gefischt

Auf der Suche nach dem Grund für die zunehmende Zahl an Typ-1-Diabetikern

Diabetes Typ 1 "Seit drei Dekaden steigt die Inzidenz des Typ-1-Diabetes pro Jahr um 3-4 %. Um dem entgegenzusteuern, müssen die Ursachen identifiziert werden. Da sich innerhalb der kurzen Zeit - weniger als eine Generation - das Erbgut nicht in diesem Ausmaß verändern kann, suchen Forscher nach Faktoren abseits der Genetik, mit denen sich die zunehmende Zahl von Typ-1-Diabetikern erklären lässt." Mehr über mögliche Ursachen erfahren Sie auf folgender Seite der Medical Tribune. Diesen Beitrag hat das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite heute für Sie aus dem Netz gefischt. (22.09.2020)

nach oben

Oktoberfest mit Diabetes kulinarisch genießen

Traditionelle Wiesn-Rezepte für Diabetiker

Weißwurst-Frühstück Ohne die Corona-Pandemie hätte der Münchner Oberbürgermeister heute Mittag um zwölf Uhr Tausenden Menschen zugerufen: "O'zapft is". Stattdessen heißt es: "Wiesn wegen Virus abgesagt". Für ein bisschen Wiesnstimmung können jedoch: Blasmusik aus der Konserve, ein Dirndl, Lederhosen und kulinarische Genüsse sorgen. Oktoberfest-Spezialitäten können auch Diabetiker/innen ohne Reue genießen, wenn sie Nährwerte und BEs kennen. Deshalb stellt das Diabetes-Portal DiabSite typisch bayerische Rezepte mit Nährwertangaben vor.

Statt Schunkeln auf der Bierbank und anbandeln im Riesenrad gibt's in München bis zum 5. Oktober 2020 eine kleine Wirtshaus-Wiesn. Für zusätzliche Oktoberfeststimmung sorgen unsere Rezepte. (19.09.2020)

nach oben

Komplikationen bei Diabetes

Diabetes kann die Nieren kosten

Etwa 20 bis 40 Prozent aller Diabetiker entwickeln im Laufe ihres Lebens eine sogenannte diabetische Nephropathie. Sie entsteht durch Veränderungen an den kleinen Blutgefäßen. Werden Nierenschädigungen zu spät oder nicht behandelt, kann es zum Nierenversagen kommen. Im fortgeschrittenen Stadium hilft dann nur noch eine lebenslange regelmäßige Blutwäsche (Dialyse) oder die Transplantation einer Spenderniere. Für den Erhalt der Nierenfunktion ist vermutlich die gute Einstellung des Blutzuckers von besonderer Bedeutung. Mehr über Nierenkomplikationen bei Diabetes, deren Behandlung und Prävention erfahren Sie unter Diabetes und Niere auf der DiabSite. Da Nierenschäden anfangs keine Schmerzen verursachen, sind regelmäßige Untersuchungen auf Eiweiß im Urin erforderlich. Sollte Ihr Arzt sie vergessen, erinnern Sie ihn daran. Schon recht betagt, aber immer noch interessant, ist unser Interview mit Prof. Eberhard Ritz zum Thema. (12.09.2020)

Autor: hu - zuletzt bearbeitet: 25.09.2020 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Jörg Wolfram

Jörg Wolfram

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.