Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Donnerstag, 30. Oktober 2014

Ab heute für Menschen mit Diabetes in Deutschland erhältlich

Das Glukose Messsystem FreeStyle Libre® von Abbott Das FreeStyle Libre® Flash Glukose Messsystem von Abbott, welches vor Kurzem die CE-Kennzeichnung erhalten hat, ist eine neue, revolutionäre Möglichkeit zur Glukosemessung für Menschen mit Diabetes. Es befreit Menschen mit Diabetes vom routinehaften Stechen in den Finger zur Ermittlung der Blutzuckerwerte, indem es den Glukosespiegel mittels eines Sensors misst, der bis zu 14 Tage an der Rückseite des Oberarms getragen werden kann. Dabei erfasst und speichert dieser permanent die Glukosewerte. Das Produkt ist ab heute direkt bei Abbott im Onlineshop auf www.FreeStyleLibre.de und unter der Hotline 008000-2255232 erhältlich. Nachricht lesen

Sind Crash-Diäten besser als ihr Ruf?

Langfristiger Gewichtsverlust kann Volkskrankheiten wie Typ-2-Diabetes vorbeugen: Bringen Crash-Diäten doch Erfolge? Aktuelle Pressemeldungen sprechen Blitzdiäten von der Kritik frei. Doch die Argumentation hat einen grundlegenden Haken. Denn als Grundlage für ihre Berichterstattung greifen die Autoren eine kürzlich veröffentlichte australische Studie auf. Diese ging der Frage nach, ob langsames oder doch schnelles Abnehmen auf lange Sicht erfolgsversprechender ist. Übergewichtige, die eine niedrigkalorische Formula-Diät einhielten, verloren in der Tat schneller und mehr Gewicht als Teilnehmer, die auf langsamem Weg versuchten abzunehmen. Nachricht lesen

Neue Technologien für individuelle Patientenbedürfnisse bei Diabetes

Dr. J. Mader Eine einfache und sichere Handhabung ist unabdingbar für eine moderne Insulinpumpe, doch welche Funktionen machen das Leben mit Diabetes wirklich einfacher? Warum bzw. wann entscheiden Patienten sich für eine moderne Insulinpumpe mit neuen Funktionen? Der Einsatz einer Accu-Chek Insulinpumpe neuer Generation wird am Institut für Endokrinologie und Stoffwechsel der Medizinischen Universität Graz begleitet. Neben laufenden Studien zur Anwendung der Pumpe geht es hierbei insbesondere um Fragen der Alltagstauglichkeit und Praxisnähe des neuen Systems und seiner Funktionen. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 29. Oktober 2014

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes

Niedriger Langzeitblutzuckerwert kein Risikofaktor für Unterzuckerungen: In Deutschland und Österreich erleiden immer weniger Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes eine Unterzuckerung, einen “Zuckerschock”, der zu Bewusstlosigkeit und im schwersten Fall auch zum Tode führen kann. Experten haben durch die Auswertung der “Diabetes Patienten Verlaufsdokumentation”, die jetzt in der Zeitschrift PLOS Medicine veröffentlicht wurde, herausgefunden, dass niedrige Langzeitblutzuckerwerte kein Risikofaktor mehr für eine schwere Hypoglykämie und Koma darstellen. Für die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) sind die neuen Zahlen ein Erfolg der modernen Diabetesbehandlung. Nachricht lesen

Mehr Aufmerksamkeit für die Volkskrankheit Diabetes

Malaktion: 'Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7' Bei der von Sanofi initiierten Diabetes-Aktion “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7″ sorgte eine Malaktion am Aktionsstand für noch mehr Aufmerksamkeit für die Volkskrankheit. Diese Beachtung ist dringend nötig, denn die Auswertung von fast 25.000 Risikochecks, die bei der Aufklärungsaktion analysiert wurden, zeigen alarmierende Zahlen: Mehr als die Hälfte aller Teilnehmer hatte ein erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken. Menschen mit Diabetes waren mit einem Langzeitblutzuckerwert über sieben Prozent häufig schlecht eingestellt. Nachricht lesen

Deutsche Diabetes Gesellschaft sieht Kritik an Sulfonylharnstoffen bestätigt

Studie zeigt: Metformin lässt Diabetespatienten länger leben: Menschen mit Typ-2-Diabetes, die mit dem derzeit bevorzugten Erstmedikament Metformin behandelt wurden, hatten einer Studie aus Großbritannien zufolge eine niedrigere Sterblichkeit als Patienten, die Sulfonylharnstoffe einnahmen. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sieht darin eine Bestätigung ihrer Therapieempfehlungen für den Typ-2-Diabetes, wonach Sulfonylharnstoffe kritisch zu betrachten sind. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 28. Oktober 2014

Experten beantworten Fragen zu Diabetes

Logo: Kompetenznetz Diabetes mellitus In diesem Jahr veranstaltet das vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Kompetenznetz Diabetes mellitus gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung e.V. eine Telefonaktion für Diabetiker, Angehörige und Interessierte. Logo: Deutsches Zentrum für Diabetesforschung Am 11. November stehen neun Diabetes-Experten von den Universitäten und Diabetesforschungszentren in Dresden, Düsseldorf, Gießen, Hannover, Leipzig, München, Tübingen und Ulm unter einer kostenfreiem Rufnummer bereit. Nachricht lesen

Kranke Flimmerhärchen auf Zellen für Diabetes und Lungenerkrankungen verantwortlich?

Prof. Dr. Heiko Lickert (link) und Dr. Moritz Gegg Neue Erkenntnisse zur Entstehung von Ziliopathien: Erkrankungen der Flimmerhärchen (Zilien) auf Zellen spielen bei Lungenerkrankungen oder Diabetes eine zentrale Rolle. Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München entdeckten jetzt das Protein Flattop. Es steuert die asymmetrischen Positionierung von Organellen. Fehlfunktionen in diesem Prozess führen zu unterschiedlichen Krankheitsbildern. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 27. Oktober 2014

Diagnose Diabetes mellitus wird oft verschwiegen

Angehörige motivieren und unterstützen Diabetiker “Mir war klar, da ist was komisch”, erzählt Nadine L. über den Moment, als sie feststellte, dass sich bei ihrer Mama etwas verändert hatte, “Meine Mutter besuchte mich Ende 2013 über ein Wochenende in Berlin und verschwand ungewöhnlich oft auf der Toilette.” Eine Erklärung bekam Nadine erst, als ihre Schwester im Vertrauen erzählte, sie habe die Mutter beim Blutzuckermessen beobachtet. “Ab diesem Zeitpunkt ergab ihr seltsames Verhalten einen Sinn. Ich gehe nun davon aus, dass sie zum heimlichen Blutzuckermessen auf der Toilette verschwand.” Dass ihre Tochter Nadine von der Diagnose erfahren hat, weiß die Mutter bis heute nicht. Nachricht lesen

Sport ist alles andere als Mord

Er hilft Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Herzinfarkt vorzubeugen: Der plötzliche Herztod in Verbindung mit Sport tritt bei einem von 4,6 Millionen Menschen pro Jahr ein. Die Ursachen sind vielfältig: Unerkannte Herzfehler, Herzmuskelschwäche oder die umgangssprachliche Arterienverkalkung können ein Herzversagen bei körperlicher Belastung auslösen. Eine Studie zeigt nun, dass bei gemäßigtem Freizeitsport die Vorteile die Gefahren bei Weitem übersteigen, die Bewegung dem Sportler bringt - sofern ein Arzt dabei berät. Inwieweit Sport Erkrankungen vorbeugt, ist eines der Themen der Pressekonferenz anlässlich des Herbstsymposiums der Korporativen Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) am 29. Oktober 2014 in Wiesbaden. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren: