Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Dienstag, 23. Mai 2017

Halbmarathon trotz Diabetes

Celines Lauftraining für den Halbmarathon mit Diabetes Celines großer Lauf: Diabetiker, die Sport treiben wollen, müssen ihren Blutzuckerwert sehr gut kontrollieren und ihre Insulin-Einstellung gut planen. Bei einem Halbmarathon zeigte die 15-jährge Celine, was ein Diabetiker leisten kann, wenn er alles richtig macht. “Auf die Idee brachte mich eine Wette”, erzählt Celine, die seit 2008 Diabetes hat. Weil sie zu Hause mit der chronischen Krankheit nicht gut zurechtkam, begann sie 2014 eine medizinisch-schulische Rehabilitation im CJD Berchtesgaden, einer Rehabilitationseinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands für chronisch kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 22. Mai 2017

Bandnudeln auf chinesische Art leicht

Bandnudeln auf chinesische Art leicht Denken Sie beim Stichwort “Nudeln” auch immer zuerst an die Italienischen Küche? Aber kommt die Nudel ursprünglich überhaupt aus Italien?. Es gibt Theorien, wonach sie aus der griechischen oder arabischen Küche stammt. Einer anderen Theorie zufolge ist sie eigentlich in China zu Hause. Wie dem auch sei: Tatsache ist, dass die Nudel auch in der asiatischen Küche ganz und gar keine Unbekannte ist und die Basis für viele asiatische Gerichte bildet. Allerdings finden dort meist Glas- oder Reisnudeln Verwendung, die Sie natürlich auch für unsere Bandnudeln auf chinesische Art leicht einsetzen können. Gesünder als “normale” Bandnudeln wären allerdings Vollkornnudeln. Die sind jedoch nicht jedermanns Geschmack. Unser Tipp: Mischen Sie herkömmliche mit Vollkornnudeln, um sich langsam an die leicht herbe Geschmacksnote des länger sättigenden Vollkornprodukts heranzutasten. Darüber hinaus stecken in unserem Rezept reichlich Gemüse, Hähnchenbrustfilet, Pilze, Nüsse und natürlich typisch asiatische Gewürze. Zutaten, die nicht nur Diabetikern beim Abnehmen helfen. Weitere asiatische Gerichte finden Menschen mit und ohne Diabetes in unserer Internationale Küche, Und wer für den kommenden Donnerstag (Christi Himmelfahrt und Vatertag) zum Beispiel einen Eierlikör-Guglhupf backen möchte, findet in der DiabSite-Rezeptdatenbank neben der Zutatenliste und Backanleitung auch Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen oder Backen und einen recht guten Appetit!

Diabetes Kongress 2017

Professor Lutz Heinemann Diabetologen erwarten von Digitalisierung mehr Zeit und bessere Ergebnisse: Für das Gesundheitswesen bietet die Digitalisierung enorme Optimierungspotenziale. Digitale Anwendungen werden in den kommenden Jahren die Medizin verändern. Auch die Zukunft einer patienten-zentrierten Diabetologie liegt in der Aufbereitung von Gesundheitsdaten und ihrer Interpretation. Chancen der Digitalisierung für Patienten sind unter anderem eine flächendeckende Versorgung von hoher diabetologischer Qualität, Flexibilität und größere Freiheit sowie eine Stärkung der “Sprechenden Medizin”. Der diesjährige Diabetes Kongress der DDG vom 24. bis 27. Mai 2017 in Hamburg thematisiert dies unter dem Motto “Fortschritt für unsere Patienten”. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 21. Mai 2017

Auszeichnung Digitaler Geschäftsmodelle im Diabetes-Bereich

Dr. Christian Krey Emperra gewinnt den Game Changers Award 2017 für digitale Business-Modelle: Das Potsdamer Start-up-Unternehmen Emperra GmbH hat den Finance Monthly Game Changers Award 2017 erhalten. Emperra wird damit vor allem für seine neuen digitalen Business-Modelle ausgezeichnet, die - basierend auf innovativer Hardware - auch Umsätze aus digitalen Lösungen ermöglichen. Die 2017 Game Changers Awards honorieren die Innovation und die strategische Vision einiger weltweit anerkannter Fachleute in einer Reihe von Branchen. Nachricht lesen

Termine im In- und Ausland für Diabetiker und Diabetes-Teams

Der DiabSite Diabetes-Kalender informiert Diabetiker und ihre Behandler über Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertage sowie nationale und internationale Workshops oder Kongresse. Zum Beispiel:

  • 27.05.2017 - Laxenburg, Österreich - Nordic Walking oder leichte Wanderung für Diabetiker
  • 31.05.2017 - Bad Mergentheim - Workshop: “Technik der einfachen Doppleruntersuchung durch Assistenzpersonal”
  • 01.06.2017 - Bückeburg - Gesprächsrunde Diabetes

Ein Blick in unseren Diabetes-Kalender verrät Ihnen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft. Nutzen Sie die Angebote. Es lohnt sich immer, eigene Erfahrungen mit anderen auszutauschen oder Fortbildungen zu besuchen!

nach oben
Samstag, 20. Mai 2017

DIAMICOM - Exzellente Ausbildung von Nachwuchs für die Diabetes-Forschung

Die beiden Sprecher des Kollegs von der Medizinischen Fakultät Mannheim Internationales Graduiertenkolleg zur diabetischen Schädigung kleinster Gefäße geht in die Verlängerung: “Exzellente Forschung braucht exzellente Lehre - und vice versa”. Mit diesem Motto ist das 2013 gegründete Internationale Graduiertenkolleg IRTG1874 “Diabetic Microvascular Complications” (DIAMICOM) mit seinem Fortsetzungsantrag in die kompetitive Begutachtung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gegangen. Mit dem heutigen Tag (15.Mai 2017) steht fest: Das Graduiertenkolleg hat überzeugt. Wie die DFG heute vermeldet, geht DIAMICOM in die zweite Förderperiode bis 2021. Die Forschungsgemeinschaft zur Förderung der Wissenschaft bescheinigt dem an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg angesiedelten Studien- und Forschungsprogramm damit entsprechende Exzellenz. Nachricht lesen

Diabetes gehört in Expertenhand

Wieder haben wir die Liste der Adressen von Diabetologen DDG auf dem Diabetes-Portal DiabSite aktualisiert und ausgebaut. Inzwischen finden Sie in jedem Postleitzahlbereich viele Ärzte, die sich als Experten mit der “Zuckerkrankheit” besonders gut auskennen. Suchen auch Sie sich einen Diabetologen DDG, denn der Diabetes mellitus gehört nun einmal in Expertenhand!

nach oben
Freitag, 19. Mai 2017

Adipositas lässt Gehirn schneller altern

Steigt durch Übergewicht das Risiko für Typ-2-Diabetes und Alzheimer-Demenz? Starkes Übergewicht erhöht nicht nur das Risiko, an Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz oder Arteriosklerose zu erkranken, sondern gefährdet auch das Gehirn und seine geistigen Fähigkeiten. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig haben nun herausgefunden, dass bei Adipösen höheren Alters das sogenannte Default Mode Network schwächer vernetzt ist und dadurch Prozesse wie Erinnern und Planen schlechter funktionieren könnten. Das ist ein wichtiges Indiz für eine frühzeitig drohende Alzheimer-Demenz. Nachricht lesen

diabetesDE zum Europäischen Adipositas-Tag am 20. Mai

Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Joost Hoher Zuckerkonsum fördert Adipositas und Typ-2-Diabetes: Schweres Übergewicht (Adipositas) ab Body Mass Index (BMI) 30 ist der stärkste Risikofaktor für die Entstehung des Diabetes Typ 2: 80-90 Prozent der Menschen in Deutschland mit Diabetes Typ 2 sind auch adipös. Zuckerhaltige Getränke, insbesondere Softdrinks, fördern Übergewicht und Typ-2-Diabetes. Der tägliche Zuckerkonsum pro Person sollte daher nicht mehr als zehn Prozent der Kalorienaufnahme betragen (entspricht etwa 50 Gramm). Darauf weist diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe anlässlich des Europäischen Adipositas-Tages am 20. Mai 2017 hin, der dieses Jahr unter dem Motto “Action for a healthier future” steht. Die gemeinnützige Organisation fordert im Rahmen ihrer Kampagne “Diabetes STOPPEN. Jetzt handeln!” politische Maßnahmen zur Primärprävention gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Stellung gesundheitsfördernd erreichen. Dazu zählt unter anderem eine Zucker-Fett-Steuer, verbindliche Qualitätsstandards für die Kita- und Schulernährung, ein Verkaufsverbot von Limonaden an Schulen sowie täglich eine Stunde Bewegung für jeden Schüler. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 18. Mai 2017

G-20-Gipfel der Gesundheitsminister in Berlin

Am 19./20. Mai 2017 treffen sich erstmals die Gesundheitsminister der zwanzig führenden Industrie- und Schwellenländer in Berlin zu einem Gesundheitsgipfel. Schwerpunkte der Konferenz sollen die Verbesserung des Krisenmanagements bei infektiösen Krankheitsausbrüchen und der Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen sein. Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) begrüßt die Initiative der Bundesregierung, Gesundheit erstmalig zu einem G-20-Thema zu machen. Allerdings weist sie darauf hin, dass die wichtigsten Krankheiten, die weltweit die meisten vorzeitigen Todesopfer fordern, nicht auf der Tagesordnung stehen. DANK fordert die Bundesregierung darum auf, die Bekämpfung nichtübertragbarer Krankheiten wie Herz-Kreislaufleiden, Krebs, Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen (COPD) auf die Agenda zu setzen. Nachricht lesen