Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Samstag, 21. Oktober 2017

Chronische Wunden können heilen

Wundheilung mit Fischhaut-Matrix Häufig ist Diabetes Ursache für eine gestörte Wundheilung: Manche Wunden werden von Beginn an als chronisch angesehen, da ihre Behandlung eine Therapie der bestehenden Grunderkrankung erfordert. Hierzu zählen das diabetische Fußsyndrom, Wunden bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) oder einem sog. “offenen Bein” (Ulcus cruris venosum) aufgrund einer chronisch venösen Insuffizienz. Aber auch eine akute Wunde nach einer Operation oder einem Unfall kann sich mit einem oft schleichenden, langwierigen Verlauf zu einer chronischen Wunde entwickeln. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 20. Oktober 2017

Trainieren wie die Profis

Kinder der SMS-Initiative Fußballcamp der SMS-Initiative des Deutschen Diabetes-Zentrums: Mehr Spaß kann Bewegung nicht machen - am 08. Oktober 2017 hatten mehr als 30 teilnehmende Schülerinnen und Schüler der SMS-Initiative die Möglichkeit, einen Tag lang unter der Leitung von professionellen Fußballtrainern der Fußballfabrik auf dem Kunstrasenplatz des SFD’75 im Sportpark Niederheid zu trainieren. Neben verschiedenen Trainingseinheiten, standen ein gemeinsames Mittagessen sowie ein Seminar und ein abschließender Wettbewerb auf dem Programm. Nachricht lesen

Osteoporose - nicht nur eine Erkrankung im Alter

Prof. Lorenz Hofbauer und Schwester Sonja Beutel vor dem Gerät zur DXA-Knochendichtemessung Kann auch Diabetes eine sekundäre Osteoporose verursachen? Das an der Medizinischen Klinik III des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden angesiedelte Osteoporosezentrum versorgt jedes Jahr rund 500 Patienten, die bereits im Alter zwischen 20 und 50 Jahren an Knochenschwund erkranken. Wenn die Osteoporose so zeitig auftritt, ist die Betreuung durch ein interdisziplinäres Spezialistenteam entscheidend für den weiteren Krankheitsverlauf, denn es bedarf einer aufwändigen Diagnostik, um eine geeignete Therapie gegen den schleichenden Verlust an Knochensubstanz zu finden. Darauf weist Professor Lorenz Hofbauer, Leiter des Osteoporosezentrums am Dresdner Uniklinikum, anlässlich des Weltosteoporosetags hin. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 19. Oktober 2017

Adipositas-Forschung

Kleine Schritte aus der Fettleibigkeit: Krankhaftes Übergewicht ist nicht gesund. Doch trotz bekannter Gesundheitsrisiken gelingt es nur einem Teil der von Adipositas Betroffenen nachhaltig abzunehmen. Sind zu hohe Erwartungen an eine Lebensstilintervention vielleicht eher demotivierend? Tübinger und Potsdamer Forscher schlagen nun vor, als ersten Schritt eine Stoffwechsel-gesunde Adipositas anzustreben. Nachricht lesen

Die richtige Ernährung bei Diabetes Typ 1 und 2

Neue Broschüre gibt Empfehlungen für Diabetesberaterinnen: Etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit von Diabetes betroffen, täglich kommen 1.000 Neuerkrankungen hinzu. In der Therapie von Diabetes spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Insbesondere übergewichtige Menschen mit Diabetes Typ 2 sollten ihre Ernährung umstellen, um abzunehmen. In Diabetes-Schulungen vermitteln Diabetesberaterinnen und -assistentinnen Betroffenen deshalb, worauf es bei der richtigen Ernährung ankommt. Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) hat eine neue Broschüre für Diabetesberaterinnen entwickelt, die sich an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Studien orientiert und Lebensmittelempfehlungen für Diabetes-Patienten gibt. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Smartphones im Kampf gegen die Blindheit

Dr. Maximilian Wintergerst untersucht das Auge einer Patientin mit einer indirekten Smartphone-Lösung Diabetische Retinopathie bei Diabetikern in Indien leicht erkennen: Sehbehinderung und Blindheit. Umso wichtiger ist also die Früherkennung. Doch Diabetiker, die in Indien auf dem Land oder in den Slums der Städte leben, sind medizinisch unterversorgt. Daher hat die Augenklinik am Universitätsklinikum Bonn in Kooperation mit dem Sankara Eye Center in Bangalore eine Pilotstudie für ein leicht zugängliches und sehr kostengünstiges Screening-Verfahren gestartet. Der Schlüssel dazu ist ein Smartphone mit modifizierter Kamera. Nachricht lesen

Großer Besucherandrang zum 15. Düsseldorfer Diabetes-Tag

Eröffnung des 15. Düsseldorfer Diabetes-Tags Vorstellung neuer Behandlungsformen und aktueller Entwicklungen in der Diabetesforschung: Ernährung, Bewegung, Therapie, Folgeerkrankungen, Technologien, Diabetes im Kindes- und Jugendalter: Dicht drängten sich die Besucherinnen und Besucher am Samstag (30.09.2017) in den Vortragssälen und rund um die Ausstellerstände in der Handwerkskammer Düsseldorf. Unter dem Themenschwerpunkt “Neue Therapiekonzepte und Technologien” eröffneten der Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums, Prof. Dr. Michael Roden, der Beigeordnete für Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, und der NRW-Landesvorsitzende der Deutschen Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes, Martin Hadder, den 15. Düsseldorfer Diabetes-Tag. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 17. Oktober 2017

Diabetes-Prävention - Haben Sie vielleicht Diabetes und wissen es nicht?

Machen Sie den Diabetes-Risikotest online. Der Typ-2-Diabetes (”Alterszucker”) wird oft viel zu spät erkannt. Dabei kann schon die Vorform des Diabetes mellitus Typ 2 (Prädiabetes genannt) Herz und Gefäße schädigen. Deshalb ist es wichtig, den Diabetes so früh wie möglich zu erkennen. Nutzen Sie die Chance und testen Sie jetzt Ihr persönliches Diabetes-Risiko mit dem FINDRISK-Fragebogen auf dem unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite.

Volkskrankheit Diabetes - Experten tagen in Essen

200 Ärzte informieren sich in der Philharmonie über neue Behandlungen und Messverfahren bei Diabetes: Wohin sich die Therapie des Diabetes mellitus zukünftig entwickelt, darüber informieren Experten der Diabetologie mehr als 200 Mediziner aus ganz Deutschland. Die Vorträge beim “Essener Diabetes-Dialog” der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel des Universitätsklinikums Essen (UK Essen) in der Philharmonie reichen von der Lifestyle-Modifikation über Neuerungen in der medikamentösen Diabetes- und Fettstoffwechselbehandlung bis hin zur künstlichen Bauchspeicheldrüse und seltenen Formen des Diabetes. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 16. Oktober 2017

Mediterrane Gemüsepfanne mit Knoblauchbrot und Feta

Mediterrane Gemüsepfanne mit Knoblauchbrot und Feta Die mediterrane Küche gilt als die gesündeste Küche der Welt. Auf der Insel Kreta beispielsweise leben die meisten 100-Jährigen Europas. Auch Diabetikern wird die Kost der Mittelmeeranreiner gern empfohlen, weil sie viel Gemüse, Hülsenfrüchte und Fisch oder Meeresfrüchte enthält. Bei der Zubereitung setzt man vor allem auf regionale Produkte und gesunde Öle. Wir vom Diabetes-Portal DiabSite empfehlen Ihnen heute eine Mediterrane Gemüsepfanne mit Knoblauchbrot und Feta. Die reichlich enthaltenen Vitamine schützen Sie im Herbst vor Erkältungskrankheiten. Das Rezept ist auch für Veganer geeignet. Figurbewusste und übergewichtige Typ-2-Diabetiker freuts, dass es mit gerade einmal 411 kcal zu Buche schlägt. Noch viel mehr Rezepte für die schlanke Linie bietet unsere Rezeptdatenbank mit allen wichtigen Nährwertangaben und BEs. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!