Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Mittwoch, 17. Dezember 2014

Diabetes kann Ursache und Folge von Leberschädigungen sein

Fettes Essen schädigt die Leber: Gans, Glühwein und viel zu viele Plätzchen: An den Weihnachtsfeiertagen essen Menschen oft zu viel. Wer sich den Rest des Jahres über gesund ernährt, darf mal über die Stränge schlagen. Diejenigen aber, die dauerhaft zu üppig essen und sich dabei auch noch wenig bewegen, riskieren Übergewicht und als Folge eine Fettleber. Über zehn Millionen Menschen in Deutschland - also mindestens jeder Achte - leiden unter einer Fettleber. Sie ist oft die Vorstufe von Leberzirrhose und -krebs und erhöht das Risiko für Diabetes, Schlaganfall oder Herzinfarkt, warnt die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). Nachricht lesen

Internationaler Tag der Migranten

Integration in das deutsche Gesundheitssystem verbesserungswürdig: Menschen mit Migrationshintergrund erkranken prozentual wesentlich häufiger an Diabetes mellitus als die Durchschnittsbevölkerung. Doch die Versorgung dieser Bevölkerungsgruppe sei schlechter als in der Gesamtbevölkerung, bemängelt diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe anlässlich des Internationalen Tages der Migranten am 18. Dezember 2014. Im August starteten Diabetes-Organisationen daher eine neue Aufklärungsoffensive, die vor allem die Früherkennung von Migranten sowie ihre Integration in das deutsche Gesundheitssystem verbessern soll. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 16. Dezember 2014

Der neue Begleiter für Diabetiker!

Das Diabetes TV ist nun auch als kostenlose App verfügbar! Die technische Abteilung von Das Diabetes TV hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Nach wochenlanger Entwicklungsphase steht ab sofort die App des Senders zum Download für mobile Geräte bereit. Ob Smartphone oder Tablet - die Anwendung lässt sich ganz einfach und schnell für alle Geräte mit Android-Betriebssystem bei Google Play herunterladen. Der Vorteil: Das Diabetes TV ist jederzeit topaktuell und natürlich direkt auf dem Handy oder Tablet verfügbar, ganz ohne Umwege über Browser oder Suchmaschinen. Nachricht lesen

Mehr Arzneimitteltherapiesicherheit durch eGK

Erster Meilenstein für elektronische Gesundheitskarte genommen: Mit der Freigabe des Lastenheftes für die freiwillige Anwendung “Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)” auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) haben die Spitzenorganisationen der Apotheker, Ärzte, Krankenhäuser, Zahnärzte und Krankenkassen den ersten Meilenstein auf dem Weg zum konkreten Patientennutzen genommen. Die Gesamtheit aller Anforderungen eines AMTS-Datenmanagements ist nunmehr beschrieben. Mit der Umsetzung dieser für alle Patienten freiwilligen eGK-Anwendung war der Deutsche Apothekerverband (DAV) durch die Gesellschafter der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) beauftragt worden; der Projektstart war im Frühjahr 2013. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 15. Dezember 2014

Diabetes: Datentransfer leicht gemacht

Mit der Software können Diabetiker ihre Daten bequem zum Arzt übermitteln Blutzuckerwerte direkt vom Blutzuckermesssystem in die Arztpraxis senden: Eine Innovation, die das Diabetesmanagement erleichtert und Praxiswünsche erfüllt: Die präzisen Blutzuckermesssysteme der Contour Next Familie von Bayer können ab sofort mit der neuen Software gluconet eingesetzt werden. Entwickelt wurde die eHealth-Lösung, damit Menschen mit Diabetes ganz einfach ihre Daten aus dem Blutzuckermessgerät vom heimischen Computer direkt zum Arzt senden können. Die Blutzuckermesswerte und Auswertungen für das Arzt-Patientengespräch sind so jederzeit in der Praxis-EDV bzw. der Patientenakte verfügbar. Nachricht lesen

Diabetes und Adventszeit

Naschen auch für Diabetespatienten erlaubt: Die Adventszeit ist vor allem süß. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und es locken Gebäck, Nüsse oder Glühwein. Gerade Diabetespatienten fällt das nicht immer leicht, denn sie müssen besonders auf ihre Ernährung achten. Prof. Dr. Ulrich Alfons Müller, Leiter des Funktionsbereiches Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen an der Klinik für Innere Medizin III am Universitätsklinikum Jena (UKJ), gibt Entwarnung: “Trotz Diabetes muss man grundsätzlich in der Adventszeit nicht verzichten. Patienten mit Diabetes können sich an der Adventszeit erfreuen, sollten aber darauf achten, was sie essen und wie sich das auf ihren Blutzucker auswirkt.” Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Sonntag, 14. Dezember 2014

Weihnachtsmenü Entenbrust mit Calvados-Rahmsauce

Weihnachtsmenü Entenbrust mit Calvados-Rahmsauce 10 Tage noch, dann ist Weihnachten. Für alle kulinarisch Unentschlossenen und die, die sich jedes Jahr auf das DiabSite-Weihnachtsmenü freuen, hier ist es nun endlich: Entenbrust mit Calvados-Rahmsauce.Der Hauptgang ist umrahmt von einer leichten Gemüsebrühe mit Eierstich und einem Dessert mit Camembert auf Waldfrüchten. Bei kluger Vorbereitung stehen der Koch oder die Köchin am Weihnachtstag nicht länger als eine Stunde in der Küche. Die Brühe kann schon ein paar Tage vor dem Fest zubereitet und kalt gestellt werden. Lediglich der Eierstich in Sternenform schmeckt frisch zubereitet am besten. Beim zweiten Gang sind die Kartoffeln für das Gratin vom Vortag, und die Entenbrüste benötigen nur rund 10 Minuten Bratzeit. Ob Brüste von der Wild-, Flug-, Barbarie- oder Mastente in die Pfanne kommen, entscheiden Geschmack oder Geldbeutel. Weitere Unterschiede hat die DiabSite-Redaktion in der oder Geldbeutel. Weitere Unterschiede hat die DiabSite-Redaktion in der Warenkunde Ente zusammengestellt. Zum Dessert rundet der Camembert mit Waldfrüchten das harmonische Drei-Gänge-Menü ab, das insgesamt 1.300 Kalorien liefert. Ernährungsexperten raten bei üppigem Essen einen Tag vorher und einen Tag nachher etwas sparsamer zu essen, um die vielen Kalorien auszugleichen. Noch mehr Anregungen und Rezepte zum Weihnachtsfest finden Sie in unserer großen Rezeptdatenbank wie immer mit den wichtigsten Nährwert- und BE-Angaben. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen viel Freude in der verbleibenden Adventszeit und ein gutes Gelingen des Festmenüs!

Das DiabSite-Team wünscht Ihnen einen besinnlichen 3. Advent

Heute haben Sie und wir schon die dritte Kerze am Adventskranz angezündet und hoffentlich auch das 14. Türchen im Adventskalenders mit Diabetes-Quiz auf der DiabSite geöffnet. Für alle, die am Gewinnspiel teilnehmen, und auch für diejenigen unter Ihnen, die im vorweihnachtlichen Stress - zwischen Plätzchen backen und Geschenke einpacken - keine Zeit dafür finden, haben wir hier nützliche Tipps und Hinweise zusammengestellt.

Tipps für die Teilnahme am Adventskalender mit Diabetes-Quiz

  • Nur wenn Sie mitspielen, können Sie beim Adventskalender mit Diabetes-Quiz auch gewinnen. Außerdem erhöht sich mit jeder Teilnahme Ihre Chance auf den Hauptgewinn.
  • Sie vergessen gewiss keine Teilnahme am Gewinnspiel, wenn Sie sich per E-Mail daran erinnern lassen. Haben Sie einmal das Häkchen gesetzt, erhalten Sie die Erinnerungsmail bis zum 24. Dezember oder bis Sie diese wieder abbestellen.
  • Ihre Gewinnchancen steigen nicht, wenn Sie als Einzelperson an einem Tag mit mehreren E-Mail-Adressen teilnehmen.
  • Lachen ist gesund. Es befreit, wirkt gegen Stress, stärkt das Herz, bringt den Kreislauf in Schwung und stimuliert das Immunsystem. So können Sie bei unserem Adventsquiz dreifach gewinnen: Diabetes-Wissen, Gesundheit und mit etwas Glück einen der 25 Gutscheine.

Tipps gegen den Stress vor Weihnachten

  • Neben dem bereits erwähnten Lachen hilft auch ein ausgiebiger Spaziergang gegen Stress. Dabei können Sie im wahrsten Sinne des Wortes einmal Luft holen und Ihre Gedanken sortieren.
  • Anschließend über legen Sie sich bei einer heißen Tasse Tee oder Kaffee in Ruhe, was bis Weihnachten wirklich noch wichtig ist.
  • Nehmen Sie sich ein paar Zettel und schreiben Sie erst einmal alles auf. Wenn nicht alles bis Weihnachten zu schaffen ist, streichen Sie unwichtige Erledigungen. Was übrig bleibt, können Sie nach Wichtigkeit und Datum sortieren.
  • Wenn Sie die Aufgabenliste so erstellt haben, dass die Vorbereitungen zu schaffen sind, haben Sie neue Energie zur Erledigung und die Laune steigt.
  • Verstärken Sie den Stressabbau, indem Sie an unserem Adventskalender mit Diabetes-Quiz teilnehmen. Ihre gute Stimmung ist für eine besinnliche Adventszeit und ein friedliches Weihnachtsfest doch viel wichtiger als eine Sorte Plätzchen mehr - und obendrein das schönste Geschenk für Ihre Lieben.

Die DiabSite-Redaktion freut sich auf Ihre Teilnahme am Adventskalender mit Diabetes-Quiz und wünscht Ihnen einen schönen und besinnlichen 3. Adventssonntag!

nach oben
Samstag, 13. Dezember 2014

Schon jetzt mehr als 400 Termine für 2015 im Diabetes-Kalender

Seit Jahren finden Diabetiker, Angehörige und selbst Diabetes-Experten zahlreiche Hinweise zu Treffen, Kongressen und Symposien auf der DiabSite. Jedes Jahr wächst unser Diabetes-Kalender, der Ihnen heute schon viele Termine für 2015 bietet.

  • 22.12.2014 - Rankweil, Österreich - Aktive Diabetiker - Turnen mit Edith
  • 19.01.2015 - Nördlingen - Diabetes und antibiotika-unempfindliche Erreger
  • 19.02.2015 - Erfurt - Erfahrungsaustausch Diabetes evtl. Vortrag

Mit diesen und vielen weiteren Terminen weisen wir auf Veranstaltungen für Diabetes-Interessierte hin. Nutzen Sie die zahlreichen Treffen zur Informationsauffrischung, denn Wissen ist die beste Medizin - und das ganz ohne Nebenwirkungen.

nach oben
Freitag, 12. Dezember 2014

Schulungslandschaft Diabetes

Unterzuckerung: Das geschieht im Körper Mit individualisierten Schulungsprogrammen in die Zukunft: Ob alters- oder problemspezifisch - individualisierte Schulungsprogramme helfen, die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes zu verbessern. In einem Symposium der Berlin-Chemi AG auf der diesjährigen Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Leipzig wurde zum einen die Strukturierte Geriatrische Schulung SGS speziell für ältere türkischstämmige Menschen mit Typ-2-Diabetes vorgestellt. Zum anderen wurden die neuen problemspezifischen Module “Diabetes und Ernährung” und “Diabetes und Folgeerkrankungen” des zertifizierten Gruppenschulungsprogramms PRIMAS für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes präsentiert. Nachricht lesen