Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Donnerstag, 22. August 2019

Untersuchungen zum Dexcom G6 für Diabetiker

Dexcom G6 rtCGM System Hypoglykämie-Voralarm des rtCGM-Systems und die SHARE-Funktion bilden wichtige Bausteine für optimales Diabetes-Management: Eine Diabetes-Erkrankung ist für die Betroffenen nicht nur eine körperliche, sondern auch eine seelische Belastung. Wird die Erkrankung diagnostiziert, sind Schreck und Verunsicherung erst einmal groß - und die Bewältigung kann vielen Patienten nicht nur direkt nach der Diagnose, sondern häufig ein Leben lang schwerfallen. So wird ein Diabetes häufig durch psychische Beschwerden wie Sorgen, Ängste und Stress begleitet. Dies kann bis hin zu depressiven Verstimmungen führen - etwa jeder zehnte Diabetiker in Deutschland leidet sogar an einer manifesten Depression. Die Prävalenz der psychischen Erkrankung ist bei Diabetikern doppelt so hoch, wie in der gesunden Bevölkerung in Deutschland. Nachricht lesen

Darmbakterien bei Typ-2-Diabetes

Das Übergewicht ist entscheidend: Publikation in Cell Host & Microbe: Ein Kieler Forschungsteam konnte zeigen, dass Veränderungen in der Zusammensetzung der Darmbakterien bei Typ-2-Diabetes vor allem mit Übergewicht und Einnahmen von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten zusammenhängen und weniger mit der Diabetes-Erkrankung. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 21. August 2019

Kennen Sie Ihr Diabetes-Risiko?

Diabetes-Risiko Etwa 90 Prozent aller Diabetikerinnen und Diabetiker haben einen Typ-2-Diabetes (auch “Alterszucker” genannt). Der wird leider oft viel zu spät erkannt. Dabei schädigt er schon in einer sehr frühen Phase die kleinen und großen Gefäße. Die Folge können Nierenversagen, Nervenschädigungen, Herzinfarkt und Schlaganfall bis hin zu Amputationen sein. Damit es gar nicht erst soweit kommt, unterstützen wir die Diabetes-Früherkennung und laden Sie herzlich zu einem Risiko-Check ein. Machen Sie den GesundheitsCheck Diabetes mit dem FINDRISK-Fragebogen auf der DiabSite. Diabetiker schicken den Link Angehörigen, damit sie noch rechtzeitig die “Notbremse” ziehen können. Bei einem erhöhten Risiko wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren behandelnden Arzt.

Schulbeginn mit Diabetes Typ 1

Professor Dr. med. Thomas Danne Den neuen Lebensabschnitt erfolgreich meistern: In vielen Bundesländern sind die Sommerferien vorbei, in einigen fängt das neue Schuljahr bald an. Für Erstklässler beginnt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Dabei stehen Kinder mit Diabetes Typ 1 und ihre Eltern anfangs häufig vor größeren Herausforderungen als stoffwechselgesunde Gleichaltrige und ihre Familien. In Deutschland leben etwa 31.500 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren mit Diabetes Typ 1. Sie müssen auch im Schulalltag mehrmals täglich ihren Glukosewert messen, darauf ihre Mahlzeiten abstimmen und Insulin spritzen beziehungsweise ihre Insulinpumpe kontrollieren und die passende Insulindosis einstellen. Betroffene Grundschüler können dabei anfangs noch Hilfestellung benötigen. Dennoch sind sie grundsätzlich genauso belastbar und leistungsfähig wie Gleichaltrige ohne die chronische Erkrankung. Darauf macht die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und fordert, Kindern mit Typ-1-Diabetes den Besuch einer Regelschule nicht zu verwehren. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 20. August 2019

Typ-2-Diabetes vorbeugen

Mit Vollkornprodukten das Diabetes-Risiko senken? Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass das Ernährungsverhalten eine Rolle bei der Vorbeugung des Typ-2-Diabetes spielt. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) haben in einer Übersichtsarbeit die Aussagekraft von Studien zum Thema Ernährung und Diabetes systematisch analysiert und bewertet. Eine hohe Aussagekraft für ein reduziertes Diabetes-Risiko konnte für einen hohen Verzehr von Vollkornprodukten (insbesondere Getreidefasern) und einem geringeren Verzehr von zuckerhaltigen Getränke und rotem Fleisch (insbesondere verarbeitetem Fleisch wie Wurstwaren) nachgewiesen werden. Die Ergebnisse wurden im British Medical Journal veröffentlicht. Nachricht lesen

Für Diabetiker ist ein gutes Diabetesmanagement entscheidend

Omnitest 5-Set mit Bluetooth und Omnitest 5-App Unkompliziert, übersichtlich und intuitiv bedienbar - so bewertet DiaDigital die weiterentwickelte B. Braun Omnitest Diabetes Tagebuch-App und hat ihr dafür jetzt das gleichnamige Gütesiegel DiaDigital verliehen - zum zweiten Mal seit 2017. Die DiaDigital testet Diabetes-Apps im Rahmen der Siegelvergabe der Verbände DDG, VDBD, diabetesDE und DDH-M hinsichtlich Handhabung, Übersichtlichkeit und Datenschutz. Sie verleiht das Gütesiegel gemeinsam mit dem Bochumer Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG) seit 2017. “Besonders hervorzuheben ist, dass B. Braun die Anregungen der Anwender umgehend umgesetzt hat. So wurde die VoiceOver-Funktion für Menschen mit Sehbehinderung deutlich verbessert. Ebenso herausragend ist auch die Bluetooth-Kopplung der App zum Omnitest 5-Gerät”, erklärt Diana Droßel, stellvertretende Vorsitzende von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 19. August 2019

Diabetes besser vorbeugen und behandeln und Folgeerkrankungen vermeiden

Auf dem Weg zu einer präzisen Therapie und Prävention des Diabetes: Das DZD wurde vor zehn Jahren, am 24. Juni 2009, auf Initiative des Bundesforschungsministeriums gegründet. Mehr als 400 Experten unterschiedlicher Disziplinen wie Grundlagenforschung, Epidemiologie, Versorgungsforschung und Klinik arbeiten gemeinsam daran, Diabetes besser vorbeugen und behandeln zu können sowie Folgeerkrankungen zu vermeiden. Ein Ziel ist es, präzise Präventions- und Therapiemaßnahmen zu entwickeln, d. h. die passende Behandlung für die richtige Patientengruppe zur richtigen Zeit. Hier hat das DZD bereits erste wichtige Meilensteine erreicht. Nachricht lesen

Wissenschaftler untersuchten Rolle der Mikroorganismen bei Diabetikern

Sind Darmbakterien die eigentlichen Manager beim Zu- und Abnehmen? Ist der Einfluss der Darmbakterien bei übergewichtigen Menschen größer als bisher vermutet? Greifswalder Wissenschaftler haben eine Gruppe Diabetiker mit starken Gewichtsproblemen (Adipositas) über drei Monate im Rahmen eines multimodalen strukturierten Abnehmprogrammes begleitet und dabei auch die veränderte Darmflora im Stuhlgang erfasst. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 18. August 2019

Herzkrank sicher in den Urlaub

Reise-Set mit Checkliste für Herzpatienten Reisetipps für Herzpatienten: Millionen von Menschen in Deutschland sind von Herz- und Kreislauferkrankungen wie koronare Herzkrankheit (KHK), Rhythmusstörungen, Herzklappen-Erkrankungen oder Bluthochdruck betroffen. Viele von ihnen verreisen erst im Spätsommer und planen gerade ihren Urlaub. Weil mehrere Punkte bereits vor der Reise bedacht sein sollten wie beispielsweise das Einholen von Krankheitsunterlagen (letzter OP-, Ultraschall- oder Röntgenbericht) oder das Besorgen der verordneten Medikamente in ausreichender Menge, ist ihre Reise sorgfältig vorzubereiten. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diabetes und Reisen - Hier erfahren Sie, wie Sie auch mit Diabetes unbeschwert und sicher reisen.

Diabetesinfos gibt es nicht nur im Internet

Bei Diabetikertreffen Erfahrungen austauschen oder interessante Vorträge hören: Das bieten die vielen Selbsthilfegruppen für Menschen mit Diabetes. Heute stellen wir Ihnen wieder drei interessante Veranstaltungen vor:

  • 21.08.2019 - Oftersheim - Stammtisch für Diabetiker und Angehörige
  • 02.09.2019 - St. Pölten, Österreich - Reisen und Urlaub mit Behinderung und Arzt-Begleitung
  • 04.09.2019 - Wolfsburg - Blutzuckersenkung - und alles wird gut?

Wo sich Patienten und medizinische Fachleute treffen, verrät der internationale Diabetes-Kalender der DiabSite. Schauen Sie doch mal rein!