Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home

Diabetes-Portal DiabSite

Das Diabetes-Portal von Diabetikern, mit Diabetikern, für Diabetiker und für alle, die am Diabetes mellitus interessiert sind.

Heute leben weltweit mehr als 422 Millionen Menschen mit Diabetes. Die Zahl wächst rasant. Das Diabetes-Portal DiabSite "vernetzt" Diabetiker, Nicht-Diabetiker, Ärzte und Forscher, Industrie und Politik, baut Vorurteile ab, fördert die Früherkennung und hilft, diabetische Spätkomplikationen zu reduzieren. Wir bieten die Plattform für Information und Kommunikation für alle - allgemeinverständlich und weitgehend barrierefrei.

Aktuelles aus der Diabeteswelt und von der DiabSite

nach oben

Nachrichten

Das Neueste aus Forschung, Medizin, Industrie und Politik

Mehr aktuelle Meldungen finden Sie unter Nachrichten. Was gestern neu war, steht für Interessierte und journalistische Recherchen in News-Archiven bereit. (22.01.2019)

nach oben

Küchentipps

Warenkunde Kohlrabi

Kohlrabi Passend zum heutigen Rezept haben wir auch unsere kleine Warenkunde Kohlrabi aktualisiert. Dort erfahren Sie mehr über den gesunden Gemüsekohl. Kohlrabi kann mit einigen Vorzügen für Menschen mit und ohne Diabetes aufwarten. Diese kleine Knolle ist kalorienarm und vielseitig einsetzbar. Man kann sie roh und gekocht genießen. Das Gemüse bietet neben zahlreichen Vitaminen auch einige wertvolle Pflanzen- und Mineralstoffe. Kaum bekannt ist, dass man auch seine Blätter essen kann - zum Beispiel gefüllt wie Weinblätter, als Kohlrabiblätter-Spinat oder als feine Cremesuppe. Die Blätter enthalten sogar noch mehr Nährstoffe, als die Knolle selbst. Ob als roher Snack zwischendurch, Beilage oder Suppe - Kohlrabi und seine Blätter sind unser Tipp für Sie. (20.01.2019)

nach oben

Rezepte

Mecklenburger Kohlrabisuppe

Rezeptfoto Kohlrabi zählt in Deutschland zu den beliebtesten Kohlarten. Geerntet wird er von März bis November. Frisch aus dem Gewächshaus finden Sie ihn das ganze Jahr über im Supermarkt. Auch Menschen, die ansonsten keinen Kohl mögen, können wir unsere Mecklenburger Kohlrabisuppe empfehlen, denn Kohlrabi schmeckt leicht nussig, etwas süßlich und erinnert nur wenig an Kohl. Außerdem enthält er reichlich Vitamin C, das uns im Winter vor Erkältungen schützt. Unsere Muskel- und Nervenzellen profitieren von seinem hohen Kaliumgehalt. Aber auch seine sekundären Pflanzenstoffe wie Glucosinulate, Flavonoide oder Carotinoide sind nicht zu unterschätzen. Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben mit einer heißen Suppe, die bei Minusgraden von innen wärmt. Weitere Ideen zum Kochen, Backen und Braten bietet die Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite - mit allen wichtigen Nährwerten und der BE-Angabe. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! (20.01.2019)

nach oben

Diabetes-Kalender

Neue Termine für Diabetiker im DiabSite Diabetes-Kalender

Für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, Interessierte und medizinisches Fachpersonal bietet unser Kalender interessante Veranstaltungshinweise. Heute reisen wir mit unseren beispielhaften Termin-Vorstellungen von Berlin über Hamburg nach Alzenau in Bayern.

Alle, die das Thema interessiert, finden weitere Veranstaltungen im Diabetes-Kalender der DiabSite. Leiter/innen von Diabetiker-Selbsthilfegruppen können uns ihre Pläne für das Jahr 2019 per E-Mail schicken. (19.01.2019)

nach oben

Für Sie aus dem Netz gefischt

Bewegung kann Medikamente ersetzen

"Körperliche Aktivität - vom behandelnden Arzt verschrieben - kann den Einsatz von Medikamenten ersetzen oder zumindest reduzieren. Das gilt für Krankheiten des Herz- Kreislauf-Systems ebenso wie für Diabetes mellitus, Depressionen und eine Reihe anderer Krankheiten. Dieser Ansatz setzt sich laut der Sportmediziner Professor Herbert Löllgen, Dr. Jürgen Wismach und Prof. Norbert Bachl immer mehr durch. Der folgende Beitrag fasst die wichtigsten Punkte ihres Beitrags in der Fachzeitschrift 'Arzneiverordnung in der Praxis' zusammen." Mehr dazu auf IN FORM. Diesen Beitrag hat die DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt. (16.01.2019)

nach oben

Schritte zählen

Diabetiker sind nicht aus Zucker

Regen Ein trüber Januartag in Berlin. Es regnet stark. Bei so einem Wetter jagt man eigentlich keinen Hund vor die Tür. Doch Birgit Ruben und Helga Uphoff von der Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite sind nicht aus Zucker. Manche Menschen sprechen zwar von der "Zuckerkrankheit", aber richtig heißt diese Erkrankung "Diabetes". Die beiden Diabetikerinnen motivierten sich am Sonntag zu einem kleinen Spaziergang. Mit einem Regenschirm und wasserfesten Schuhen machten sie sich auf den Weg. Und trotz des ungemütlichen Wetters kamen sie mit gut 3.000 zusätzlichen Schritten zurück. Dabei haben sie neue Energie für die DiabSite getankt. In der Kategorie Schritte zählen des DiabSite Diabetes-Weblogs erfahren Sie mehr. (15.01.2019)

Autor: hu - zuletzt bearbeitet: 22.01.2019 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Professor Dr. Peter Bottermann

Prof. Peter Bottermann

Weitere Angebote: