Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home

Diabetes-Portal DiabSite

Das Diabetes-Portal von Diabetikern, mit Diabetikern, für Diabetiker und für alle, die am Diabetes mellitus interessiert sind.

Heute leben weltweit mehr als 422 Millionen Menschen mit Diabetes. Die Zahl wächst rasant. Das Diabetes-Portal DiabSite "vernetzt" Diabetiker, Nicht-Diabetiker, Ärzte und Forscher, Industrie und Politik, baut Vorurteile ab, fördert die Früherkennung und hilft, diabetische Spätkomplikationen zu reduzieren. Wir bieten die Plattform für Information und Kommunikation für alle - allgemeinverständlich und weitgehend barrierefrei.

Aktuelles aus der Diabeteswelt und von der DiabSite

nach oben

Nachrichten

Das Neueste aus Forschung, Medizin, Industrie und Politik

Mehr aktuelle Meldungen finden Sie unter Nachrichten. Was gestern neu war, steht für Interessierte und journalistische Recherchen in News-Archiven bereit. (20.03.2019)

nach oben

Schritte zählen

Beim Laufen mit Diabetes Vorboten des Frühlings entdeckt

Tulpe Sonne und Wolken im Wechsel, dazu ein kräftiger Wind. Das Wetter in Berlin lud am vergangenen Sonntag nicht gerade zum Laufen ein. Helga Uphoff vom unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite hat sich dennoch zu einem längeren Spaziergang motiviert. Dabei hat sie Frühlingsboten entdeckt - wie diese Tulpe, die sich neben einem Schneeglöckchen wacker aus der Erde gekämpft hatte. Was die Diabetikerin noch alles gesehen hat, und warum sie am Ende mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause kam, erfahren Sie in der Kategorie Schritte zählen ihres Diabetes-Weblogs. Wir haben den Beitrag mit einigen Bildern garniert. Wer möchte, kann in unserem Weblog einen Kommentar schreiben. Viel Spaß beim Lesen! (19.03.2019)

nach oben

Diabetes-Kalender

Treffen für Menschen mit Diabetes

Auf dem Diabetes-Portal DiabSite erfahen Diabetiker und Diabetes-Profis, wo man sich zum Thema trifft. Heute stellen wir Ihnen wieder drei Termine exemplarisch vor:

Wo man sich sonst noch in Sachen Diabetes trifft, verrät Ihnen unser großer Diabetes-Kalender. Sie brauchen die vielfältigen Angebote nur noch zu nutzen. (17.03.2019)

nach oben

Für Sie aus dem Netz gefischt

Brexit: Werden Medikamente knapp?

No-Deal-Brexit gleich no Insuplin? "Seit über 50 Jahren ist Sabine Hančl Diabetikerin und spritzt Insulin. Allerdings hat sie gegen das gängige Human-Insulin eine lebensbedrohliche Allergie. Deshalb ist sie auf tierisches Insulin angewiesen. Der einzige Hersteller in Europa ist die Firma Wockhardt in Großbritannien. Von dort kommt bisher das spezielle Insulin über Großhändler nach Deutschland und damit zu Sabine Hančl." Das Brexit-Chaos macht ihr große Sorgen. Mit kleinen Insulin-Vorräten könnte sie Lieferengpässe noch verkraften. Wird jedoch das tierische Insulin teurer, könnte die Krankenkasse Probleme machen. An die Möglichkeit, dass es dieses Insulin gar nicht mehr gibt, wagt sie nicht zu denken. Mehr erfahren Sie in einem Beitrag von Plusminus in der ARD. Diesen Beitrag hat das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt. (14.03.2019)

nach oben

Diabetesinfos kurz und knapp

Der DiabSite auf Twitter folgen

Sie wollen aktuell, seriös und umfassend in Sachen Diabetes informiert sein? Dann besuchen Sie regelmäßig diese Seite des Diabetes-Portals DiabSite. Alternativ können Sie die sogenannten Feets im DiabSite Diabetes-Weblog abonnieren oder die DiabSite in Ihrem Browser als Lesezeichen hinzufügen. Kurz und knapp informieren wir Sie über Neues aus der Diabeteswelt außerdem auf Twitter unter #DiabSite. Dort folgen uns aktuell 716 Diabetes-Interessierte. Heute haben wir viel zum Weltnierentag gebracht. Aber auch sonst sind wir da stets aktuell. Probieren Sie es aus! (14.03.2019)

Autor: hu - zuletzt bearbeitet: 20.03.2019 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote: