Einträge von Sonntag, 24. März 2013

nach oben
Sonntag, 24. März 2013

Deutscher Diabetiker Bund bestätigt Bundesvorsitzenden im Amt

Logo vom DiabSite Diabetes-RadioEinstimmig bestätigte der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) gestern den DDB-Bundesvorsitzenden Dieter Möhler im Amt. Der gesamte Vorstand der größten Patientenorganisation für Menschen mit Diabetes in Deutschland kann nach der Bundesdelegiertenversammlung, die gestern in Kassel stattfand, seine Arbeit fortsetzen. Dieter Möhler Für Außenstehende eine große Überraschung, denn von 2003 bis zu Möhlers Amtsantritt 2009 hat kein DDB-Bundesvorsitzender eine volle Amtszeit von vier Jahren überstanden. Nach inneren Auseinandersetzungen trat Ende 2007 sogar der gesamte Bundesvorstand zurück. Einen Tag nach der Wiederwahl sprach DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff mit RA Dieter Möhler, dem alten und neuen 1. Mann im Deutschen Diabetiker Bund, über seine Erfahrungen und seine Pläne für eine bessere Interessenvertretung für Menschen mit Diabetes. Das Interview steht ab sofort im DiabSite Diabetes-Radio zum Anhören bereit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lamm-Köfte mit Minz-Quinoa und Joghurtsoße

Lamm-Köfte mit Minz-Quinoa Auch wenn sie politisch und in Glaubensfragen weit voneinander entfernt liegen, kulinarisch rücken England und die Türkei diesmal zu Ostern eng zusammen. In unserem aktuellen Rezeptvorschlag Lamm-Köfte mit Minz-Quinoa und Joghurtsoße trifft der typisch türkische Hackfleisch-Spieß auf das minzegewürzte südamerikanische Pseudogetreide - raffiniert, kalorienarm und “very british”. Denn die Kombination aus Minze und Lamm darf auf keinen Fall in der englischen Osterküche fehlen. Aber auch für die anstehende Grillsaison ist Lammfleisch immer eine gute Alternative zu Schweinefleisch. Wer, wie in diesem Rezept beschrieben, keine Mikrowelle hat, kocht das als Inka-Reis bekannte Quinoa in einem Topf mit Wasser und Salz auf, lässt es 10 Minuten köcheln und dann noch einmal 10 Minuten nachquellen. Die einzelnen Körner sollten noch “Biss” haben. Quinoa ist glutenfrei und kann daher auch bei Zöliakie und Weizenallergie problemlos gegessen werden. Für Diabetiker ist dieses getreideähnliche Korn besonders attraktiv, weil es durch seinen hohen Eiweißanteil weniger blutzuckerwirksam ist. Probieren Sie es aus! Und da Ostern ja über zwei Tage geht, liefert die große DiabSite-Rezeptdatenbank noch viele weitere Osterrezepte - wie üblich mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Menschen mit und ohne Diabetes. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen guten Appetit und ein frohes Osterfest!