Neue Untersuchungsmethode für diabetesbedingte Nervenschäden

Hornhaut des Auges verrät Nervenleiden frühzeitig: Die Hornhaut des Auges gibt Auskunft über Schäden am gesamten Nervensystem. Auf Basis dieser Erkenntnis haben Augenärzte aus Rostock eine neue Untersuchungsmethode für diabetesbedingte Nervenschäden entwickelt. Das “Rostock Laser Scanning Mikroskop” bietet damit erstmals ein schonendes Diagnoseverfahren für die diabetische Neuropathie, unter der jeder vierte Diabetiker leidet. Nachricht lesen