Zahl der Amputationen skandalös

Durchblutungsstörungen müssen besser behandelt werden: Zahlreiche moderne Therapien stehen heute Patienten mit Durchblutungsstörungen zur Verfügung. Doch immer noch kommen diese neuen Verfahren zu wenig zur Anwendung. “Unnötige Amputationen - vor allem bei Diabetikern - sind die Folge”, kritisierte Kongresspräsident Prof. Dr. med. Dierk Scheinert auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) in Leipzig. Der Direktor der Klinik für Angiologie des Universitätsklinikums Leipzig fordert: “Durchblutungsstörungen müssen in Deutschland besser behandelt werden.” Betroffene Patienten sollten sich umfassend in darauf spezialisierten Kliniken beraten und behandeln lassen. Nachricht lesen