Einträge aus Februar 2019

nach oben
Donnerstag, 28. Februar 2019

Schutz vor dem Herzinfarkt

Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes (Zuckerkrankheit) und Übergewicht erhöhen das Risiko: In Deutschland erleiden jährlich über 290.000 Menschen einen Herzinfarkt und 270.000 einen Schlaganfall. Rund 49.000 Menschen pro Jahr sterben hierzulande am Herzinfarkt. Viele dieser Todesfälle könnten durch eine frühzeitige Vorsorgeuntersuchung verhindert werden, die noch gezielter auf die Risikofaktoren von Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen Herz-Kreislauf-Komplikationen wie Plötzlicher Herztod eingeht. Auch durch eine Früherkennung, die in der Erwachsenenbevölkerung bereits in der beschwerdefreien Entstehungsphase einer Herzgefäßerkrankung ansetzt, könnten viele Sterbefälle verhindert werden. Viele Herzinfarkte kommen quasi aus heiterem Himmel, erklärt Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Herzspezialist und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung. “Die Patienten waren vorher komplett beschwerdefrei oder hatten allenfalls wenige Tage vorher untypische Symptome. Solche Fälle lassen sich nicht mit einer Vorsorgeuntersuchung, wie sie die Krankenkassen ihren Versicherten ab 35 Jahren kostenfrei anbieten, aufdecken. “So wichtig ein solcher Check-up auch ist. Zur Verbesserung der Qualität der Vorsorgeuntersuchung benötigen wir Parameter mit größerer Vorhersagegenauigkeit.” Nachricht lesen

Tag der gesunden Ernährung

Fettleber durch Übergewicht, Diabetes mellitus oder Alkohol: Der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) organisiert am 7. März 2019 den 22. ”Tag der gesunden Ernährung”. Dieser Aktionstag macht bundesweit und in deutschsprachigen Nachbarländern auf die Wichtigkeit der richtigen Ernährung in Verbindung mit ausreichender Bewegung aufmerksam. Dass diese Kombination ebenfalls für die Lebergesundheit entscheidend ist, unterstreicht die Deutsche Leberstiftung anlässlich des “Tages der gesunden Ernährung”. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 27. Februar 2019

Aktiv gegen Diabetes in Sachsen-Anhalt

Novo Nordisk erneut Titelsponsor von Landescup-Läufen des Leichtathletik-Verbands Sachsen-Anhalt: In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Diabetes, dies geht aus dem aktuellen “Diabetes-Atlas” der Krankenkasse Barmer hervor. In Sachsen-Anhalt liegt die Verbreitung mit 11,5 Prozent sogar deutlich über dem Bundesschnitt. Ein wichtiger Grund für den Diabetesspezialisten Novo Nordisk, sich in 2019 erneut für Aufklärung und Bewegung zu engagieren. Nachricht lesen

Süße Limonaden können Typ-2-Diabetes-Risiko erhöhen

Auch wenn nach neuesten Studien nur etwa 35 Prozent der Typ-2-Diabetiker übergewichtig sind, lautet unser Tipp: Trinken Sie gesundheitsbewusst und machen Sie auf der DiabSite mit dem FINDRISK-Fragebogen Ihren persönlichen GesundheitsCheck Diabetes. Sie brauchen nur acht einfache Fragen zu beantworten, um Ihr Risiko, in den nächsten 10 Jahren an Typ-2-Diabetes zu erkranken, vorherzusehen.

“Süß, süßer, Limonade”: Mit dieser ungewöhnlichen Steigerung im Hinterkopf, werden viele häufiger zur Wasserflasche greifen und zuckerhaltige Limonaden selten genießen.

nach oben
Dienstag, 26. Februar 2019

Mikroorganismen mit großer Wirkung

Entzündliche Darmerkrankungen, Diabetes, Adipositas, Hautkrankheiten und Allergien verursacht durch gestörtes Darmbiom? Der menschliche Körper gleicht einer großen Wohngemeinschaft: Auf der Haut, im Darm und an vielen anderen Stellen des Körpers leben Milliarden von Mikroorganismen. In Studien mehren sich die Hinweise darauf, dass die Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit darüber entscheidet, ob jemand gesund oder krank ist, an Gewicht zulegt und sich depressiv oder seelisch ausgeglichen fühlt. Ob und wie das Mikrobiom auch unseren Hormonhaushalt beeinflusst und beispielsweise das Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS), das mit Übergewicht und ungewollter Kinderlosigkeit einhergehen kann, mitverursacht, diskutieren Experten auf der Pressekonferenz des 62. Kongresses für Endokrinologie (20. bis 22. März 2019) am 20. März 2019 in Göttingen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 25. Februar 2019

Grippeausbruch in Südostasien und Südchina

Bei Fernreisen auch an Impfung denken: Exotische Länder, exotische Krankheiten? Manchmal werden Fernreisende auch mit bekannten Erkrankungen wie beispielsweise der Influenza, der “echten Grippe”, konfrontiert: Gegenwärtig verzeichnen Südostasien und Südchina einen Grippeausbruch. Reiselustige sollten sich im Vorfeld einer Reise in diese Gebiete individuell reisemedizinisch beraten lassen, ob eine Grippeimpfung für sie sinnvoll ist, so das CRM Centrum für Reisemedizin. Nachricht lesen

Künstliches Pankreas

“Erstes “Closed-Loop”-System bewährt sich im Alltag: Den Diabetes vergessen und die Therapie an ein technisches System delegieren: Das verspricht ein “Closed-Loop”-System aus Zuckersensor und Insulinpumpe über weite Strecken des Tages. Besonders Problempatienten können profitieren.” In Deutschland wird dieses “Hybrid-Closed-Loop” erst ab 2020 verfügbar sein. Schon weiter sind da einige Hundert Diabetiker/innen, die sich ihre eigene künstliche Bauchspeicheldrüse basteln. Diese sogenannten “Looper” agieren zwar in einem rechtlichen Graubereich, erzielen aber oft bessere Glukosewerte, als sie mit dem zertifizierten System von der Firma Medtronic erreichbar sind. Mehr über das offizielle Hybrid-Closed-Loop erfahren Sie unter: Ärzte Zeitung online. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

nach oben
Sonntag, 24. Februar 2019

Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1

Prof. Thomas Danne, Kinderdiabetologe Warum digitale Helfer wie Insulinpumpen die Lebensqualität verbessern: Der Typ-1-Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter mit circa 30.000 Erkrankten bis zum 19. Lebensjahr in Deutschland. Neuentwicklungen der Diabetestechnologie wie kontinuierliche Glukosemessung (CGM), Flash Glucose Monitoring (FGM) und sensorunterstützte Pumpentherapie (SuP) haben in dieser Altersgruppe wegen der alterstypischen Stoffwechselschwankungen eine besondere Bedeutung. Die Bestimmung der Zeit im Zielbereich (TIR) mittels CGM/FGM ist ein wichtiger Parameter zur Beschreibung der Stabilität der aktuellen Glukoseeinstellung und liefert wichtige patientenrelevante Zusatzinformationen als Grundlage für Therapieentscheidungen, die im HbA1c-Wert als Parameter der Langzeiteinstellung nicht oder nur unzureichend abgebildet sind. Nachricht lesen

Berliner/Pfannkuchen

Berliner/Pfannkuchen Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Karneval, Fasching, Fastnacht wird nicht nur in den Hochburgen gefeiert. Sogar in Berlin muss man “Berliner”, die hier “Pfannkuchen” heißen, beim Bäcker vorbestellen. Sie werden in Fett schwimmend ausgebacken, dann in Zucker gewendet und mit Puderzucker bestreut. Ganz offensichtlich sind sie nicht zum Abnehmen geeignet. Aber, so unsere Meinung, weil sie nun einmal zum Karneval ebenso wie zu Silvester gehören, können sich auch Typ-2-Diabetiker zweimal im Jahr einen Berliner gönnen. Unser Rezeptvorschlag zeigt, wie Sie einen Berliner/Pfannkuchen selbst herstellen. Damit er nicht zu sehr zu B(a)uche schlägt, sollten Sie jedoch nach dem Verzehr einen ausgiebigen Spaziergang machen und beim Mittagessen etwas Fett und einige Kohlenhydrate einsparen. Viele weitere Ideen zum Backen, Braten und Kochen bietet unsere große Rezeptdatenbank mit Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen tolle Tage im Karneval und einen recht guten Appetit!

nach oben
Samstag, 23. Februar 2019

Wo treffen sich Diabetiker?

Mit anderen Diabetikern Erfahrungen austauschen, interessante Vorträge hören oder auch mal gemeinsam etwas unternehmen. Wo das im realen Leben möglich ist, erfahren Sie auf der DiabSite. Heute schlagen wir Ihnen wieder drei Termine vor:

  • 27.02.2019 - Berlin - Erfahrungsaustausch für Insulinpumpenträger
  • 05.03.2019 - Fürstenfeldbruck - Blutzuckerfallen und Ernährungsgewohnheiten
  • 06.03.2019 - Bad Homburg - Erkrankungen der Aorta, Arterien und Venen

Wo man sich sonst noch in Sachen Diabetes trifft, erfahren übrigens auch Experten im großen Diabetes-Kalender der DiabSite.