Einträge aus November 2019

nach oben
Samstag, 30. November 2019

Bewegung schützt vor Diabetes - aber wie?

Ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung sind häufig die Ursache für eine Diabeteserkrankung: Ärzte raten zu mehr Bewegung, wenn sie Prädiabetes diagnostizieren. Häufig lässt sich damit der Übergang zu einer Typ-2-Diabeteserkrankung verhindern oder verzögern. Aber eben nicht immer. Ein Team um den Jenaer Systembiologen Gianni Panagiotou fand nun Hinweise darauf, dass die Zusammensetzung des Darmmikrobioms eine entscheidende Rolle dabei spielt, ob Sport tatsächlich vor Typ-2-Diabetes schützen kann. Die Ergebnisse der mit Forscherkollegen in Hongkong gemeinsam durchgeführten Studie erschienen kürzlich im Fachjournal Cell Metabolism. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 29. November 2019

Der Countdown läuft

Adventsgirlande Am 1. Dezember startet der Adventskalender mit Diabetes-Quiz: Was wäre die Adventszeit ohne Weihnachtsmänner aus Schokolade, Nüsse, Lebkuchenherzen und die romantischen Weihnachtsmärkte mit ihrem Duft nach gebrannten Mandeln, Zimt und Glühwein? Aber auch ein Adventskalender darf in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Deshalb startet auch in diesem Jahr der traditionelle Adventskalender mit Diabetes-Quiz auf der DiabSite. Zum Ansehen und Warmspielen steht jetzt der Adventskalender vom Vorjahr bereit. Ab dem 1. Dezember gibt es dann wieder 25 Gutscheine beim Adventskalender 2019 zu gewinnen!

Krankenkassen sparen beim Test auf Schwangerschaftsdiabetes

Professor Dr. Ute Schäfer-Graf Deutsche Diabetes Gesellschaft fordert flächendeckende Erstattung der Glukose-Fertiglösungen: Aus Kostengründen erstatten einige Krankenkassen keine Glukose-Fertiglösung mehr für das Screening auf Schwangerschaftsdiabetes. Stattdessen sollen Praxen die Flüssigkeit für den oralen Glukosebelastungstest (oGTT) selbst herstellen. Doch die Selbstanmischung birgt das Risiko für Ungenauigkeiten, Verunreinigungen und kann damit zu falschen Testergebnissen führen, kritisiert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG). Die Fachgesellschaft rät von der Selbstherstellung ausdrücklich ab und fordert die kassenärztlichen Vereinigungen und den GKV Spitzenverband auf, die Fertiglösung im Sinne der Gesundheit von Schwangeren und ihrer ungeborenen Kinder flächendeckend zu erstatten. Damit bekräftigt die DDG ihre Stellungnahme aus dem Jahr 2016, in der Expertinnen und Experten bereits auf zahlreiche Risiken durch Selbstanmischung hinwiesen. Erschwerend komme hinzu, dass der Sparkurs der Kostenträger die dauerhafte Verfügbarkeit der Fertiglösungen bedrohe. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 28. November 2019

Diabetes: Morgen ist der 5. Blue Friday 2019

blue-fridays Für eingefleischte Fans der Blue Fridays ist jeder Freitag im Jahr ein Anlass, auf den Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Besonders viele engagieren sich im Diabetes Awareness Month November für die Diabetes-Aufklärung. Deshalb weisen wir auch heut wieder darauf hin. Die Zahl der Diabetiker/innen steigt weltweit rasant. Damit rückt das Thema zunehmend ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. Eine große Herausforderung für die Gesundheitssysteme. Entdecken auch Sie mit einer Aktion unerkannte Typ-2-Diabetiker. So werden Folgeerkrankungen vermieden und ein gesünderer Lebensstil gefördert. Infos zum Weltdiabetestag finden Sie auf der DiabSite. Wir wünschen Ihnen einen “Happy Blue Friday”!

Neues aus der Diabeteswelt gratis lesen

DiabSite Diabetes-Newsletter Derzeit erscheint er sehr unregelmäßig - aber das Diabetes-Portal DiabSite verschickt einen Newsletter. Rund 5.900 Leserinnen und Leser haben die erste Ausgabe 2019 erhalten. Das ist schon lange her. Endlich steht sie auch online zum Nachlesen bereit. Schauen Sie doch mal rein. Hat Ihnen der Newsletter gefallen, können auch Sie unseren E-Mail-Service gratis nutzen. Einfach zur Anmeldung gehen, Formular ausfüllen, abschicken und die Anmeldung bestätigen. Schon sind Sie Abonnent/in und erhalten unseren Diabetes-Newsletter kostenfrei. Bald wird es eine neue Ausgabe geben. Wir freuen uns schon auf Sie!

nach oben
Mittwoch, 27. November 2019

Diabetologie: Fehlender Nachwuchs - Steigender Bedarf

Diabetologie: Fehlender Nachwuchs - Steigender Bedarf Die Diabetologie steht angesichts fehlender Lehrstühle und einer steigenden Zahl von Menschen mit Diabetes vor großen Herausforderungen. Das verdeutlichen Professorin Annette Schürmann und Dr. Thomas Laeger vom DIfE im gerade veröffentlichten Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2020. Gemeinsam mit Kollegen aus Aachen und Freiburg beschreiben sie ab Seite 231, wie es zum Nachwuchsmangel kommt und was getan wird, um sowohl junge Medizinerinnen und Mediziner als auch aufstrebende Forscherinnen und Forscher wieder für das Fach Diabetologie zu begeistern und die Patientenversorgung zu sichern. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 26. November 2019

Lieferengpässe bei Arzneimitteln

Betatung in der Apotheke Apotheker verschärfen Forderungen: Der Geschäftsführende Vorstand der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hat sich heute auf einen Acht-Punkte-Katalog zur Bekämpfung von Lieferengpässen bei Arzneimitteln verständigt. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt beklagt, dass Lieferengpässe in den Apotheken immer größere Ausmaße annehmen würden und der zeitliche und organisatorische Mehraufwand für das pharmazeutische Personal immer größer würde. Nachricht lesen

Pilzinfektionen, Juckreiz, Schienbein-Flecken

Prof. Monika Kellerer, Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft DDG Hautprobleme können ein Diabetes-Warnzeichen sein: Bei mindestens jedem zweiten Diabetespatienten tritt eine Hauterkrankung auf. Hautprobleme können auf eine mangelhafte Therapie hinweisen, einen lebensbedrohlichen Notfall signalisieren oder auch vor einem unentdeckten Diabetes Typ 2 warnen. Auf welche Beschwerden besonders zu achten und was dann zu tun ist, erklären Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Bei anhaltendem Juckreiz und chronischen Pilzinfektionen sollte in jedem Fall ein Dermatologe aufgesucht werden. Professor Dr. med. Monika Kellerer, Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), verweist auf die enge Wechselbeziehung zwischen Haut und Diabetes. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 25. November 2019

Pioglitazon: Diabetesmedikament zur Rauchentwöhnung?

Diabetes Typ 2 “Das Diabetesmedikament Pioglitazon, das normalerweise zur Behandlung des Typ-2-Diabetes eingesetzt wird, könnte Rauchern beim Nikotinentzug helfen. Das konnten Forschende nun in einer Studie am Tiermodell nachweisen. Wenn die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragbar sind, könnte der Wirkstoff eine neue Strategie zur Raucherentwöhnung sein.” Mehr erfahren Sie auf folgender Seite vom Diabetesinformationsdienst München. Rauchen begünstigt beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verschiedene Krebsarten, aber auch Typ-2-Diabetes. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

Ersatzgelenke von Hüfte und Knie

Rauchen, unerkannter Diabetes und Co. erhöhen das Komplikationsrisiko: Was viele Patienten mit einer Hüft- oder Knieprothese nicht wissen: Rauchen kann - ebenso wie ein unerkannter Diabetes, starkes Übergewicht, Zahnerkrankungen, chronische Wunden oder Hautinfektionen - ihr Risiko für Komplikationen deutlich erhöhen. So treten bei Rauchern etwa Wundheilungsstörungen, Infekte und Lockerungen des Implantats um mindestens das Doppelte häufiger auf. Umgekehrt würde ein gezielter zwölf-wöchiger Rauchverzicht rund um eine Implantation - jeweils sechs Wochen vor und nach dem Eingriff - das rauchbedingte Risiko um 50 Prozent senken. Die AE - Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik setzt sich deshalb für die langfristige Vorbereitung von Prothesenimplantationen ein. So können Ärzte frühzeitig risikoträchtige Vorbefunde abklären und behandeln. Ebenso sollen Patienten durch Information und Aufklärung selbst zu einem erfolgreichen Eingriff beitragen können. Auf der Pressekonferenz der AE - Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik am 28. November 2019 in Berlin erläutern Experten, was Patienten heute darüber wissen sollten. Die Pressekonferenz findet im Vorfeld des 21. AE-Jahreskongresses (6. bis 7. Dezember in Düsseldorf) statt. Nachricht lesen