Paul-Langerhans: Entdecker der Insulin-produzierenden Inselzellen gewürdigt

1869 war ein großes Jahr für die Medizinforschung: Der Medizinstudent Paul Langerhans, Schüler von Ernst Haeckel und Doktorand bei Rudolf Virchow, beschreibt erstmalig die später nach ihm benannten “Langerhansschen Inseln”. Etwa eine Million dieser sehr kleinen Organe finden sich bei einem gesunden Erwachsenen in der Bauchspeicheldrüse. Sie regulieren den Blutzuckerspiegel und produzieren die Hormone Insulin und Glukagon. Bei einer Diabetes-Erkrankung Typ 1 werden die Inselzellen durch das eigene Abwehrsystem zerstört. Nachricht lesen