Urlaub mit Diabetes: Maßeinheiten für Blutzuckerwerte stets angeben

Urlaub mit Diabetes Ferienzeit ist Reisezeit. Auch so manchen Diabetiker locken jetzt ferne Länder und Strände. Das Diabetes-Portal DiabSite hat nachgefragt: Passt der Diabetes in den Reisekoffer? „Ja“, sagt eine Diabetologin gegenüber DiabSite und verrät, was Diabetiker bedenken sollten. Gut vorbereitet steht dem Urlaub mit Diabetes nichts im Weg. Diese Aussage unterstreicht auch die Autorin des Artikels: Mit Diabetes unbeschwert reisen, den wir von der Diabetiker-Zeitschrift „subkutan“ erhalten haben. Neben weiteren nützlichen Tipps bietet er eine Checkliste mit der Urlauber mit Diabetes sogar für den gegebenenfalls auftretenden Notfall bestens gerüstet sind. Eines vergessen Diabetiker in Urlaubsstimmung dennoch häufig wie uns Zuschriften zeigen: Dass es zwei unterschiedliche Maßeinheiten für die Blutzuckerwerte gibt. Im Ausland wird der Blutzucker – wie in vielen deutschen Kliniken und den östlichen Bundesländern – in Millimol pro Liter und nicht in Milligramm pro Deziliter gemessen. So kann es passieren, dass ein Diabetiker bei einem Wert von 28 mg/dl (1,6 mmol/l) Insulin statt Zucker bekommt. Deshalb ist bei der Angabe von Blutzuckerwerten immer auch die Maßeinheit wichtig. Auf dem Diabetes-Portal DiabSite stehen für die Umrechnung der Blutzuckerwerte eine Tabelle und ein Rechner bereit. Die DiabSite-Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Urlaub!