Einträge von Freitag, 5. Juli 2013

nach oben
Freitag, 5. Juli 2013

Typ-1-Diabetes durch Schnupfen im Säuglingsalter

Prof. Anette-Gabriele Zieglerund Dr. Andreas Beyerlein, Institut für Diabetesforschung Infektionen in den ersten Lebensmonaten machen anfälliger für ein späteres Auftreten von Autoantikörpern, welche die Entwicklung eines Typ-1-Diabetes kennzeichnen. Insbesondere Atemwegserkrankungen im ersten Lebensjahr, allen voran ein akuter Erkältungsschnupfen (Rhinopharyngitis), scheinen dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Dies konnten Wissenschaftler des Instituts für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München, in ihrer jüngsten Veröffentlichung in der Fachzeitschrift ‘JAMA Pediatrics’ nachweisen. Nachricht lesen

Freie Apothekerschaft unterstützt die Aktion “Stoppt die e-Card!”

Stoppt die e-Card! Im Juni 2013 trat die Freie Apothekerschaft e.V. - als erster Apothekerverband überhaupt - dem Aktionsbündnis “Stoppt die e-Card!” bei. Damit stellt sie sich ein weiteres Mal auf die Seite der Patienten und ihrer Rechte. Nicht erst seit den in jüngster Zeit bekannt gewordenen Aktivitäten der Geheimdienste sind die Deutschen und insbesondere die Versicherten der Krankenkassen gegen die weitreichende Überwachung und Kontrolle ihrer personenbezogenen Daten durch die elektronische Gesundheitskarte eGK. Bereits jetzt hat das Aktionsbündnis rund 760.000 Unterschriften gegen die “Gesundheitskarte” gesammelt. Nachricht lesen

Nachhaltige Aufklärung über Diabetes und seine Risikofaktoren ist entscheidend

Blutzuckermessung Der Bedarf an Diabetes-Aufklärung ist unverändert hoch. Dies belegen die bundesweiten Aktionstage von “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7″ immer wieder. Nach den langen Schlangen am Aktionsstand beim Oppenheimer RheinRadeln zeigte sich jetzt die Region rund um Saarbrücken gesundheitsinteressiert. Wie erfolgreich die Aktion ist, beweisen die Reaktionen der Besucher vor Ort: Mehr als 1.000 Menschen ließen bei der zweiten Station von “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7″ in diesem Jahr ihr persönliches Diabetes-Risiko bestimmen. Nachricht lesen