Einträge von Dienstag, 2. Juli 2013

nach oben
Dienstag, 2. Juli 2013

Neue Rabattarzneimittel für Millionen Patienten in den Apotheken

Beratung in der Apotheke Gesetzliche Zuzahlung entfällt nur selten: Viele neue Rabattverträge treten ab sofort in allen deutschen Apotheken in Kraft. Millionen gesetzlich krankenversicherter Patienten müssen sich darauf einstellen, bei ihrer nächsten Rezepteinlösung ein anderes Arzneimittel als bisher vom Apotheker ausgehändigt zu bekommen. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam. Nach Berechnungen des DAV erlassen oder ermäßigen die Krankenkassen ihren Versicherten die gesetzliche Zuzahlung aber für kaum mehr als ein Drittel dieser Rabattarzneimittel. Von den 24.800 erfassten Rabattarzneimitteln sind nur 9.400 Medikamente ab 1. Juli zur Hälfte oder komplett von der Zuzahlung befreit (38 Prozent). Nachricht lesen

Schwachpunkte im Gesundheitssystem

UPD übergibt Bericht an Patientenbeauftragten der Bundesregierung: Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) hat erstmals ihren Jahresbericht “Monitor Patientenberatung” vorgelegt. Auf der Basis von 75.000 Beratungsgesprächen liefert er Hinweise auf mögliche Schwachpunkte im Gesundheitssystem. Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung wird die Ergebnisse für seine Arbeit und bei der zukünftigen Gesetzgebung nutzen. Nachricht lesen

Keine Krebs-Gefahr für Diabetes-Patienten durch Insulin glargin

Laut Europäischer Arzneimittelagentur EMA erhöht Lantus® das Krebsrisiko nicht: Zwei neue Kohortenstudien mit 175.000 Patienten in Nordeuropa und 140.000 aus den Vereinigten Staaten von Amerika untersuchten das Auftreten von Brustkrebs, kolorektalem sowie Prostata-Krebs unter verschiedenen Insulinen. Nachricht lesen