Einträge aus Juli 2012

nach oben
Donnerstag, 26. Juli 2012

Gegrillte Forellen in Alufolie

Gegrillte Forellen in Alufolie Sommer? Bis vor ein paar Tagen hätte man gesagt: Fehlanzeige. Zum Glück hat sich das berühmte “Azorenhoch” in den letzten Tagen doch noch eingestellt. Laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Wir empfehlen: Gegrillte Forellen in Alufolie. Mit dieser schmackhaften Mahlzeit schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Im Gegensatz zu der in Butter gedünsteten Variante ist diese Zubereitungsart sehr fettarm. Außerdem enthält der Fisch viel leicht verdauliches Eiweiß sowie das für die Knochenbildung benötigte Vitamin D. Menschen mit Diabetes profitieren darüber hinaus von den in der Forelle reichlich vorhandenen Omega-3-Fettsäuren. Sie schützen Herz und Gefäße und senken das Risiko für bestimmte Fettstoffwechselstörungen. Wenn Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind und gleich eine ganze Grillparty veranstalten wollen, finden Sie Nützliches rund um den Grill und das passende Grillgut in unseren Küchentipps. Über 500 weitere Rezeptideen bietet die Rezeptdatenbank auf dem Diabetes-Portal DiabSite mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Viel Spaß beim Grillen und guten Appetit.

BMI-Rechner und der Body-Mass-Index

Untergewicht, Normalgewicht oder doch eher Übergewicht? Auf dem Diabetes-Portal DiabSite können Sie ab sofort schnell, unkompliziert und gratis Ihren BMI berechnen. Außerdem erfahren Sie, warum der BMI lediglich als grober Richtwert zu betrachten ist und finden eine Tabelle mit den Gewichtsklassifikationen der Weltgesundheits-Organisation (WHO). Testen Sie unter: Laborassistent jetzt gratis Ihren Body-Mass-Index auf der DiabSite.

Geballte Kompetenz im Kampf gegen krankhaftes Übergewicht

Mit dem Bauch wächst das Diabetesrisiko Universitäres Adipositaszentrum des UKE bietet ganzheitliche Hilfe: Starkes Übergewicht ist Risikofaktor Nummer 1 für viele chronische Erkrankungen und muss behandelt werden. Dafür ist eine gut abgestimmte Behandlung durch Ärzte verschiedener Fachrichtungen erforderlich. Diese bietet das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) mit einem interdisziplinären Therapieansatz, der künftig unter dem Dach des “Universitären Adipositaszentrums” abgebildet wird. Die einzelnen Fachbereiche von Kardiologie bis Endoskopie sind spezialisiert und arbeiten eng zusammen, um so der enorm wachsenden Zahl an Patienten weiter die bestmögliche Therapie anbieten zu können. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 25. Juli 2012

Situation der Internisten an Krankenhäusern

Versorgung von mehrfach erkrankten Patienten gefährdet: Die Sektionen und Arbeitsgemeinschaften im BDI e.V. warnen vor der zunehmenden Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und der Patientenversorgung an deutschen Krankenhäusern. Nachricht lesen

Körperliche Aktivität unterstützt Diabetes-Prävention und -Behandlung

Körperliche Aktivität unterstützt Diabetes-Prävention und -Behandlung “Fit für den Alltag” – das ist das Anliegen der neuen bundesweiten Aktion in Apotheken. Sie wird am 26. Juli 2012 und damit einen Tag vor Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in London starten. “Apotheker kennen sich nicht nur mit Medikamenten aus. Sie sind zusätzlich vernetzt, etwa mit lokalen Sportvereinen. Deshalb sind Apotheker auch für Menschen mit Interesse an Gesundheitssport gefragte Gesprächspartner”, sagt Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Körperliche Aktivität unterstützt die Prävention und Rehabilitation bei vielen verschiedenen Krankheiten, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes. Bewegung ist auch eine sinnvolle Ergänzung bei den meisten medikamentösen Behandlungen. Nachricht lesen

Olympia mit und ohne Diabetes gesund genießen

Nur noch zwei Tage bis zur Eröffnungszeremonie. Am Freitag beginnen die 30. Olympischen Sommerspiele in London. Athleten und Sportfans fiebern diesem Ereignis entgegen. Gestern fuhr das Olympische Feuer mit der weltberühmten Londoner U-Bahn in einem “Tube”-Zug bis zur Station Wimbledon Park.

Ganz gleich, ob Sie Fußballmeisterschaften oder die Olympischen Spiele vor dem Fernseher verfolgen: Wer für den Fernsehabend gesunde Snacks zubereitet und selbst für ausreichend Bewegung sorgt, leistet einen Beitrag zur Diabetes-Prävention und kann seine Blutzuckerwerte als Diabetiker verbessern.

Auf dem unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite finden Sie Rezepte für leichte Snacks oder Drinks mit Nährwert- und BE-Angaben und im DiabSite Diabetes-Weblog - in der Kategorie Schritte Zählen - viele nützliche Tipps, die zu mehr Bewegung motivieren. So können Sie die Olympischen Spiele 2012 in London gesund genießen.

nach oben
Dienstag, 24. Juli 2012

Diabetiker hautnah bei Olympia

Daniel Schnelting Deutscher Meister postet für “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter  7″ auf Facebook: Pünktlich zu Beginn der Olympischen Spiele in London geht Daniel Schnelting an den Start. Zwar nicht wie üblich auf die 200m-Sprintstrecke, sondern mit seinem Computer. “Meine Verletzung zwingt mich zu pausieren. Mitten im Geschehen fühle ich mich trotzdem”, so der dreifache Deutsche Meister im 200m-Sprint. Jeden Morgen wird der Sportler eine Zusammenfassung der Höhepunkte des deutschen Olympia-Teams liefern: Chancen, Überraschungen und Medaillen. Nachzulesen sind die aktuellen Ergebnisse und Einschätzungen des Sprintstars auf Facebook von “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7″. Nachricht lesen

BE-Tabellen: Björnsted, iChoc, Katjes und Vivani aktualisiert

Korb mit Lebensmitteln Nichts bleibt wie es war. Das gilt nicht nur für das Leben an sich und überhaupt, sondern auch für die Zusammensetzung unserer Lebensmittel und ergo für die BE-Tabellen auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Langer Rede kurzer Sinn: In diesen Tagen haben wir die Nährwertangaben für die Produkte der Marken Björnsted, iChoc, Katjes und Vivani aktualisiert. Auch die Downloadversion für die Nutzung der BE-Tabellen am heimischen PC wurde auf den neuesten Stand gebracht. Wer ebenso aktuell sein will wie die DiabSite, kann sich diese ab sofort herunterladen. Außerdem bieten wir im Bereich Ernährung eine Übersicht zum Thema, nützliche Küchentipps und viele Rezepte mit Nährwert- und BE-Angaben. Unser Tipp: Schaun Sie doch mal rein!

Gesucht: Neue Geschichten, die das Leben mit Diabetes schreibt

Erzählen Sie mal. Sie kennen Geschichten, die das Leben mit Diabetes (oder mit Diabetikern) schreibt? Alltägliche, komische, skurrile, traurige, dramatische Situationen, die man nie vergisst. Schreiben Sie sie auf. Auch Ihre Story kann Mut machen und Anlass zum Lernen wie zum Lachen sein. Lassen Sie sich von unseren gesammelten Diab-Stories inspirieren, und schicken Sie Ihre Geschichte per Post (siehe Impressum) oder E-Mail an die DiabSite-Redaktion. Wir freuen uns auf Ihre Diab-Story!

Urlaubsreisen sind auch mit Diabetes möglich

Verreisen trotz chronischer Erkrankung: Sommerzeit ist Ferienzeit. Besonders der in diesem Jahr eher nasskalte Sommer bewegt Viele zu einer Reise in wärmere Gefilde. Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2 zögern jedoch nicht selten, einen Urlaubsaufenthalt im Ausland zu buchen. Eine Flugreise, die Insulintherapie, ein eventuell notwendiger Bezug von Medikamenten oder eine ärztliche Notfallversorgung in einem anderen Land erscheinen ihnen häufig als zu schwierig und aufwändig. Doch auch Diabetiker können bei guter Vorbereitung und Organisation Urlaub im Ausland machen. Darauf macht diabetesDE aufmerksam. Nachricht lesen