Einträge von Montag, 12. Dezember 2011

nach oben
Montag, 12. Dezember 2011

Weihnachtsmenü: Tranchen vom Rehfilet

Tranchen vom Rehfilet Der 3. Advent ist schon vorbei. Damit wird es auch für all jene, die die Ruhe weg haben, so langsam höchste Eisenbahn, sich über das Weihnachtsmenü ein paar Gedanken zu machen. Zumal man ja im “schlimmsten” Fall Ideen für gleich drei Abende braucht. Damit Sie schon einmal eine Sorge weniger haben, stellen wir Ihnen heute ein dreigängiges Weihnachtsmenü vor. Zu unseren Tranchen vom Rehfilet mit Cumberlandsauce und Schupfnudeln gibt es vorweg eine leckere Rosenkohl-Cremesuppe und als Dessert Birnenhälften mit gebackenem Camembert. Sowohl der benötigte Zeitaufwand als auch die verzehrten Kalorien halten sich bei diesem festlichen Menü in Grenzen, sodass Sie ohne Reue schlemmen können. Und mit 5,6 BE für alle drei Gänge ist es auch für Diabetiker gut geeignet. Weitere Ideen für mehrgängige Menüs, mit denen Sie sich und Ihre Lieben an den Feiertagen verwöhnen können, finden Sie in der großen Rezeptdatenbank auf dem Diabetes-Portal DiabSite unter Festtagsmenüs - wie gewohnt mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. DiabSite sagt guten Appetit und nicht vergessen, essen Sie gut und kochen Sie gut - besonders an den Weihnachtsfeiertagen.

Blutzuckermessgeräte einer neuen Generation komplettieren Rundumangebot

Die Einführung der beiden Blutzuckermessgeräte BGStar® und iBGStar® war für Sanofi ein besonderes “Highlight” im Jahr 2011. Dank moderner Messtechnologie sind beide Geräte besonders zuverlässig und genau; auch Störgrößen wie Hämatokritschwankungen gefährden die Genauigkeit nicht. Mit den beiden modernen Messgeräten werde das “Rundumangebot” des Unternehmens komplettiert, so Dr. Milan Novakovic, Medical Director der Diabetes Division bei Sanofi-Aventis Deutschland. Nachricht lesen

Förderpreis für Diabetes-Forschung geht nach Freiburg

Dr. med. Heiko Bugger Heiko Bugger wurde mit dem Förderpreis der Stiftung DHD ausgezeichnet: Verdient hat Dr. Heiko Bugger vom Universitätsklinikum Freiburg den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis der Stiftung DHD für herausragende Forschung gewonnen. Der 34-Jährige ist Arzt in der Abteilung Kardiologie/Angiologie der Medizinischen Klinik, unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Bode. Bugger sei ein brillanter Wissenschaftler mit großem Potential, sagt Klinikdirektor Bode über ihn. Und genauso hat es auch die Jury der Stiftung gesehen, die den Freiburger unter zahlreichen Bewerbern auswählte. Nachricht lesen