Einträge aus Januar 2019

nach oben
Donnerstag, 31. Januar 2019

Fettleibigkeit durch Identitätskrise bei Sättigungsnerven

Ungleichgewicht zwischen Hunger und Sättigungsgefühl kann Adipositas und Diabetes Typ 2 begünstigen: Krankhafte Fettleibigkeit - das zeigt die Forschung der letzten zehn Jahre - entsteht vor allem im Gehirn. Forscherinnen und Forscher des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, haben dort nun einen molekularen Schalter entdeckt, der die Funktion von Sättigungsnerven und damit das Körpergewicht steuert. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal ‘Nature Metabolism’ publiziert. Nachricht lesen

Hoher Blutdruck bei Katzen kann Warnsignal sein

Das ist Kater Dimi - Mitglied der Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite Bei älteren Katzen sollte der Tierarzt regelmäßig Blutdruck und Blutzucker messen: Vor allem ältere Katzen haben häufig einen zu hohen Blutdruck. Meist stecken schwerwiegende Erkrankungen dahinter. Rechtzeitig erkannt, lassen diese sich besser behandeln. Regelmäßiges Blutdruck messen ist also auch verantwortungsvolle Vorbeugung. Im Alter sind Katzen anfällig für eine Vielzahl von Krankheiten. Zu den wichtigsten gehören Diabetes, Niereninsuffizienz und eine Überfunktion der Schilddrüse. Alle drei führen zu Bluthochdruck. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 30. Januar 2019

Medizinische Fakultät

Der erste vorklinische Lehrstuhl ist besetzt: Der Mediziner und Physiologe Prof. Dr. Rudolf Schubert wird ab dem 1. März 2019 den Lehrstuhl für Physiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg besetzen. Das Fach Physiologie befasst sich mit den Funktionen des Lebens vom Molekül bis zum Organismus. Schubert ist ein Spezialist für Blutgefäße und Störungen ihrer Funktion, die bei weit verbreiteten Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes auftreten. Sein Lehrstuhl wird eine wichtige Rolle spielen für den Aufbau des Instituts für Theoretische Medizin sowie für den Start des Studiengangs Humanmedizin an der Universität Augsburg im Herbst 2019. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 29. Januar 2019

Innovative Diabetes-Projekte dringend gesucht!

Bewerben Sie sich mit Ihrem Spendenprojekt bei der diesjährigen Diabetes-Charity-Gala: diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe unterstützt sehr mehr als zehn Jahren Projekte, die über die Risiken von Diabetes aufklären, einer Erkrankung vorbeugen oder die Versorgung von Menschen mit Diabetes verbessern. Jedes Jahr werden zwei Projekte ausgewählt, die bei der Diabetes-Charity-Gala vorgestellt und für die Spenden eingeworben werden. Die gemeinnützige Gesundheitsorganisation ruft daher interessierte Projektverantwortliche zum Einreichen von innovativen Projektvorschlägen auf. Deadline für die Bewerbung ist der 31. März 2019. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 28. Januar 2019

DiaTec 2019

Kreislauf Digitalisierung und Telemedizin bieten große Chancen für Prävention und Therapie von Diabetes: Wie können digitale Lösungen optimal dazu beitragen, die Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Diabetes zu verbessern? Um Behandlern und Patienten den Alltag wirklich zu erleichtern, muss eine digitale Infrastruktur mit entsprechenden Prozessen verknüpft werden. Digitale Tools und telemedizinische Lösungen rücken zudem auch im Bereich der Prävention vermehrt in den Blickpunkt. Welche Zukunftschancen sich aus Telemedizin und Digitalisierung für Prävention und Therapie von Diabetes bieten, diskutierten Experten in einem Symposium von Roche Diabetes Care Deutschland im Rahmen der DiaTec 2019 in Berlin. Nachricht lesen

diabetesDE-Expertenchat

Mit gesunder Ernährung zu einem positiven Lebensgefühl: Den Jahresbeginn nutzen viele Menschen, um die überschüssigen Pfunde der Feiertage wieder loszuwerden. Vor allem Menschen mit Typ-2-Diabetes profitieren von einer Gewichtsabnahme. Denn eine gesunde Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Blutdruck- und Blutfettwerte und verhindert auf lange Sicht Folgeerkrankungen. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 27. Januar 2019

Gemüseauflauf

Gemüseauflauf Zu den beliebtesten Rezepten mit Wintergemüse gehört auf dem Diabetes-Portal DiabSite ein Gemüseauflauf. Wer sich im Winter gesund ernähren möchte, denkt sofort an Kohl. Alle Kohlsorten sind hervorragende Vitamin-C-Lieferanten. Dazu kommen weitere Vitamine sowie wertvolle Mineral- und sekundäre Pflanzenstoffe. Kohl ist als kalorienarmes Gemüse außerdem gut zum Abnehmen geeignet und senkt den Cholesterinspiegel. Damit ist Kohl ein ideales Lebensmittel für Diabetiker. Kohlrabi erinnert übrigens nur wenig an Kohl. Er schmeckt leicht nussig und etwas süßlich. Unsere Muskel- und Nervenzellen profitieren von seinem hohen Kaliumgehalt. Auch seine sekundären Pflanzenstoffe wie Glucosinulate, Flavonoide oder Carotinoide sind nicht zu unterschätzen. Figurbewusste und Diabetiker sollten dieses kalorienarme Rezept ruhig häufiger auf den Speiseplan setzen. Weitere Rezepte für die schlanke Linie bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank mit Angaben zu wichtigen Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen einen recht guten Appetit!

nach oben
Samstag, 26. Januar 2019

Steroid-Diabetes

Charlotte Hemmer und Prof. Dr. Henriette Uhlenhaut Ursache für Nebenwirkungen bei Kortison-Präparaten aufgeklärt: Bei Patienten, die langfristig mit entzündungshemmenden Steroiden behandelt werden, können sich Nebenwirkungen im Stoffwechsel bemerkbar machen. Forscherinnen und Forscher am Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Mitglieder im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), konnten nun einen Mechanismus aufklären, der zu diesem sogenannten Steroid-Diabetes führt. Die Ergebnisse sind in ‘Nature Communications’ nachzulesen. Nachricht lesen

Veranstaltungen zum Thema Diabetes

Sie möchten sich über neue Entwicklungen in der Diabetologie informieren oder mit anderen Diabetikern zum Erfahrungsaustausch treffen? Im Diabetes-Kalender der DiabSite finden Patienten und medizinische Fachkräfte Veranstaltungen zum Thema. Heute haben wir folgende Beispiele für Sie ausgewählt:

  • 04.02.2019 - Bocholt - Erfahrungsaustausch Diabetes evtl. Vortrag
  • 05.02.2019 - Münnerstadt - Diabetes und Depression
  • 07.02.2019 - Brandenburg - Süßes Rätsel rund um den Zucker

Gehören Sie zu den Organisatoren von Diabetikertreffen, Symposien oder Kongressen tragen Sie Ihre Veranstaltung einfach in unser Formular ein. Gerne veröffentlichen wir sie gratis, weil uns Fortbildung und Erfahrungsaustausch wichtig sind.

nach oben
Freitag, 25. Januar 2019

“A World without 1″: Prävention und Früherkennung von Diabetes Typ 1

Mutter mit Diabetes und Baby ‘A World without 1′ ist ein einzigartiges Studienprogramm in Deutschland zur Prävention und Früherkennung von Diabetes Typ 1. Die Neuerkrankungsrate steigt jährlich um drei bis fünf Prozent. Durch die Früherkennung lässt sich die Lebensqualität der Betroffenen jedoch extrem verbessern. Aus der rbb Praxis berichtet Sybille Seitz.” Mehr zur aktuellen Kampagne können Sie auf der folgenden Seite von: Inforadio hören. Diese Mutter hat einen Typ-1-Diabetes, füttert gerade einen Babybrei mit Insulinpulver und nimmt mit zwei Kindern an einer Studie vom Helmholtz Zentrum München teil. Den Beitrag hat die DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.