Tierisch gut: Hundehalter und ihre Lebenserwartung

Webkater Dimi „Ein Hund im Haus(halt) kann das Leben verlängern. Das gilt besonders für alleinlebende Menschen. Eine Studie über Hundehalter aus Schweden lieferte dafür den wissenschaftlichen Beleg.“ Hunde sorgen für regelmäßige Bewegung bei jedem Wetter und sind zudem emotionale sowie soziale Bezugspunkte für ihre Halter. Sie reduzieren das Risiko für Typ-2-Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mehr erfahren Sie auf der Seite: Deutsches Institut für Altersvorsorge. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt. Wir müssen uns selbst zu mehr Bewegung motivieren, denn unser Webkater Dimi liegt lieber auf dem zum Trocknen in die Badewanne gestellten Schirm. Zum Vergrößern bitte auf das Blid klicken.