Einträge aus August 2020

nach oben
Montag, 10. August 2020

Science-Artikel: Bruchstelle verlangsamt Blutzucker-Stoffwechsel

Stabilisierung dieser Bruchstelle bietet neue Ansätze für Therapien bei Diabetes und krankhaftem Übergewicht: Nachzuckern? Immer mit der Ruhe! Die Steuerung des Blutzuckerspiegels geht an einer entscheidenden Schaltstelle langsamer vor sich als vergleichbare hormonelle Vorgänge. Das ergibt sich aus der Struktur und Funktion des Rezeptors, der auf die Ausschüttung des Hormons Glucagon reagiert – er übersetzt diese in eine zelluläre Antwort, die zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führt, aber mit Verzögerung. Ein internationales Forschungsteam um den Marburger Biologen Dr. Daniel Hilger hat den Rezeptor genau unter die Lupe genommen; es berichtet im Wissenschaftsmagazin „Science“ über seine Ergebnisse. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 9. August 2020

Tipps für heiße und schwüle Tage mit Diabetes

Noch bis zum kommenden Wochenende sind unsere Hitzetipps für Menschen mit Diabetes nützlich. Ab morgen wird es heiß und schwül. Nur mit häufigen Blutzucker- oder Glukosetests können Diabetikerinnen und Diabetiker dann das normale Schwitzen von einer Unterzuckerung unterscheiden. Jetzt heißt es: Häufiger testen, viel trinken und trotz der Corona-Pandemie auch den Diabetes im Auge behalten. Kommen Sie mit unseren 10 Tipps für heiße Tage mit Diabetes gut durch diese lange Hitzewelle. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Woche!

nach oben
Samstag, 8. August 2020

Sicherheitspennadel Ateria SafeControl ab sofort verordnungsfähig

Ateria SafeControl Sicherheitspennadeln von Owen Mumford Hilfsmittel mit Sicherheitsmechanismus werden von Krankenkassen finanziert: Anfang des Jahres wurde im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Hilfsmittel-Richtlinie zur Erstattung von Sicherheitsprodukten für versorgende Dritte angepasst. In einem weiteren Schritt erfolgte die Anpassung der Produktgruppe 03 des Hilfsmittelverzeichnisses. Nach Ergänzung der entsprechenden Abrechnungs-Positionsnummern durch den GKV-Spitzenverband sind nun sowohl die Sicherheitspennadeln Ateria® SafeControl® als auch sämtliche Unistik®-Sicherheitslanzetten verordnungsfähig und können unter bestimmten Voraussetzungen über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 7. August 2020

Sommerurlaub während Corona-Pandemie

Apothekenfinder 22 8 33 hilft bundesweit bei Suche nach dienstbereiter Apotheke vor Ort: In manchen Bundesländern gehen die Sommerferien in diesen Tagen schon zu Ende, in anderen Bundesländern dauern sie noch bis September an: Ob an der Ostsee oder im Allgäu – der Apothekenfinder 22 8 33 hilft dabei, bei Bedarf überall in Deutschland die jeweils nächstgelegene Notdienstapotheke zu finden. Zur Zeit der Corona-Pandemie gelten natürlich besondere, zum Teil regionale Abstands-, Hygiene- und Maskenschutzregeln. Informationen zu Gesundheit und Arzneimitteln kann die Apotheke bereits vorab per Telefon geben. Darauf weist die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hin, die den Apothekenfinder 22 8 33 betreibt und darin alle 19.000 Apotheken sowie nachts und feiertags die 1.300 Notdienstapotheken listet. Besonders wichtig ist dieser Service für chronisch Kranke wie Menschen mit Diabetes. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 6. August 2020

10 Tipps für heiße Tage mit Diabetes

diabetes-topps-hitze Jetzt wird es ernst. Mindestens 10 Tage soll die heute begonnene Hitzewelle in Deutschland andauern. Ob es danach besser wird ist offen. Das „Hoch Detlef“ wird uns auch Ende der kommenden Woche noch Temperaturen weit über 30 Grad, Gewitter und schwüle Nächte bescheren. Was manche am Badesee oder im Schwimmbad genießen, kann für Senioren mit und ohne Diabetes gefährlich werden. Jetzt heißt es für viele Diabetiker/innen: Sonne meiden, viel trinken und Bewegung im Freien auf die frühen Morgenstunden verlegen. Was neben häufigeren Blutzucker- oder Glukosemessungen sonst noch wichtig ist, erfahren Sie auf der DiabSite unter: 10 Tipps für heiße Tage mit Diabetes. Mit uns können Sie diese Hitzewelle gut überstehen.

COVID-19: Schlechte Blutzuckereinstellung bei Diabetes Typ 2 als Risikofaktor?

Covid-19 „Diabetes kann ein Risiko für einen schweren Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion sein. Wie die Erkrankung verläuft, scheint von der Qualität der Blutzuckereinstellung abzuhängen, wie Ergebnisse einer chinesischen Studie andeuten.“ Eine Studie aus Wuhan zeigt, dass aktuell zwei große Pandemien aufeinandertreffen: Die Diabetes- und die Coronapandemie. Wissenschaftler untersuchen nun, welche Rolle die bei der Prognose von an COVID-19 erkrankten Typ-2-Diabetikern spielt. Mehr erfahren Sie unter: Medical Tribune. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite heute für Sie aus dem Netz gefischt.

nach oben
Mittwoch, 5. August 2020

Schutzproteine gegen Nervenschädigung bei Diabetes

Erfolgreiche Kooperation zweier Heidelberger Sonderforschungsbereiche zur Erforschung von Diabetes-Spätschäden: Bei der Entwicklung von Diabetes-Spätschäden wie Nervenschädigung (Neuropathie) mit chronischen Schmerzen und diabetischem Fuß spielen sogenannte SUMO-Proteine (engl. Small Ubiquitin-related MOdifier) eine entscheidende Rolle. Dies berichten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Heidelberg aktuell in der Fachzeitschrift „Neuron“ nach Studien im Mausmodell und an Patientenproben. Die Arbeiten profitierten von der Expertise zweier Heidelberger Sonderforschungsbereiche zur Erforschung von Diabetes-Spätschäden. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 4. August 2020

Erste Ergebnisse zur Online-Schulung bei Diabetes

Dr. rer. medic. Nicola Haller, VDBD-Vorsitzende Diabetesverbände fordern Videoschulungen für Diabetiker als dauerhafte Kassenleistung: Um Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 während der Corona-Pandemie bei der Therapieumsetzung zu unterstützen, gab es von Anfang April bis auf Weiteres in einigen KV-Bezirken Ausnahmeregelungen, um Videoschulungen statt der üblichen Präsenzgruppenschulungen durchzuführen. Ziel war es, eine gute Glukoseeinstellung auch weiterhin zu ermöglichen, was die Patienten vor Komplikationen schützt – auch bei einer COVID-19-Erkrankung und insbesondere bei Neumanifestationen der Erkrankung. Wie eine aktuelle Umfrage des wissenschaftlichen Instituts der niedergelassenen Diabetologen (winDiab), des Forschungsinstituts der Diabetes-Akademie Mergentheim (FIDAM) gemeinsam mit dem Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD), dem Bundesverband Niedergelassener Diabetologen (BVND), der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe zeigt, hat sich dieses Format bewährt. Die Diabetesverbände fordern, die Videoschulung auf unbegrenzte Zeit als ergänzende Option neben den Präsenzschulungen erstattungsfähig zu machen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 3. August 2020

Älter werden mit Diabetes im digitalen Wandel

SilverStar 2021 unter neuem Motto: „Älter werden mit Diabetes im digitalen Wandel“ lautet das Motto des SilverStar Förderpreises 2021. Ab sofort können sich engagierte Einzelpersonen oder Gruppen mit ihren Projekten für die soziale Auszeichnung der BERLIN-CHEMIE AG bewerben. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 2. August 2020

Während der Corona-Pandemie zum Zahnarzt?

Corona und Diabetespatienten. So geht es richtig! Wer eine Vorsorge beim Zahnarzt benötigt oder Zahnschmerzen hat, sollte nicht zögern, einen Termin zu vereinbaren. Denn der Besuch beim Zahnarzt kann nicht nur die Gesundheit von Zähnen und Mund erhalten, sondern auch vor Erkrankungen des gesamten Körpers wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Krankheiten schützen. Zahnarztbesuche führen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu erhöhten Risiken einer Infektion mit COVID19. Weltweit trugen zahnmedizinische Behandlungen weder bei Patienten noch beim zahnmedizinischen Fachpersonal zu höheren Infektionszahlen bei. Nachricht lesen