Einträge von Dienstag, 6. August 2019

nach oben
Dienstag, 6. August 2019

Kognitive Störungen bei Typ-1-Diabetes

Typ-1-Diabetes “Patienten mit Typ-1-Diabetes müssen mit vorzeitigen kognitiven Einschränkungen rechnen. Ursächlich scheinen Gefäßschäden eine größere Rolle zu spielen als Hypoglykämien.” Kognitive Störungen betreffen das Wissen, Denken oder Verstehen. Diabetiker mit Veränderungen an mittelgroßen und großen Gefäßen (Makroangiopathie) sind laut Studie besonders häufig davon betroffen. Dabei ist der Diabetestyp nicht ausschlaggebend. Mehr erfahren Sie auf folgender Seite der Medical Tribune. Diesen Beitrag hat das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite für Sie heute aus dem Netz gefischt.

Häufig verkannt: Sonderformen des Diabetes

Professor Dr. med. Monika Kellerer Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes - diese Stoffwechselerkrankungen sind allgemein bekannt. Was viele Hausärzte in Deutschland aber nicht wissen: Es gibt auch Sonderformen des Diabetes. Immer noch kommt es bei diesen Ausprägungen zu einer falschen Behandlung, weil sie nicht richtig diagnostiziert oder mit anderen Diabetesformen verwechselt werden. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) erklärt, wie die seltenere Diabetes-Untergruppe erkannt wird und was bei der Therapie beachtet werden muss. Nachricht lesen