Gut vorbereitet mit Diabetes auf längere Reisen gehen

Professor Dr. med. Thomas Haak Mehrmals täglich Blutzucker messen, Insulin spritzen, Medikamente einnehmen: Reisen mit einer chronischen Erkrankung wie Diabetes mellitus stellt Betroffene vor organisatorische Herausforderungen. Denn “Urlaub vom Diabetes” gibt es nicht - die Therapie muss weiterlaufen, auch beim Backpacking, während einer Kreuzfahrt, einer Sprachreise oder einem anderen längeren Auslandsaufenthalt. Bei sorgfältiger Planung unter Einbezug von Faktoren wie Klimawechsel, anderen Gesundheitssystemen im Ausland und möglichen Notfällen wie Unterzuckerungen steht jedoch auch einer längeren Reise nichts im Weg. Dazu gibt die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe Tipps. Bei guter Stoffwechseleinstellung seien auch Fernereisen für Menschen mit Diabetes möglich, betont Professor Thomas Haak, Vorstandsmitglied von diabetesDE und Chefarzt am Diabetes Zentrum Mergentheim. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren: