Einträge aus Februar 2012

nach oben
Montag, 27. Februar 2012

Diabetes: B. Braun stellt den Vertrieb von Insulin ein

Die B. Braun Melsungen AG wird den Vertrieb von Insulin B. Braun (Humaninsulin) einstellen und sich zukünftig gezielt auf den Ausbau der Produktbereiche Blutzuckermessung, Insulininjektion und die Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms konzentrieren. Die Einstellung des Vertriebs wurde aufgrund der geplanten Schließung der französischen Fertigungsstätte von Schering-Plough nach der Übernahme durch Merck Sharp & Dohme (MSD) unausweichlich. Intensive Bemühungen seitens B. Braun, die Produktion durch eine Übernahme des Werks aufrecht zu erhalten, konnten leider nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Nachricht lesen

Präventionsstraße auf der DIABETES MESSE

Zahnuntersuchung Eine große Sprechstunde für die Gesundheitsvorsorge erwartet die Besucher auf dem Patiententag der DIABETES MESSE 2012 am Sonntag, 4. März, im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland: Auf der Präventionsstraße bieten Ärzte des Universitätsklinikums Münster (UKM) kostenlose Beratung und Tests an - nicht nur für Diabetiker. Unter anderem wird den Besuchern “auf den Zahn gefühlt”. Schließlich ist der “diabetische Mund” heute als Folgeerkrankung des Diabetes mellitus anerkannt. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 26. Februar 2012

Chili sin Carne

Chili sin Carne Jeder kennt Chili con Carne, aber warum zur Fastenzeit nicht mal auf Carne (Fleisch) verzichten? Mit unserem heutigen Rezeptvorschlag, Chili sin Carne, wird das Fasten zum feurigen Genuss. Zu den Chilischoten kommen vitaminreiche Paprikaschoten, Tomaten und reichlich Gewürze. Weitere Zutaten sind Bohnen und Mais, die viele Ballaststoffe enthalten und deshalb sättigen. Chili sin Carne sättigt gut und lässt den Blutzucker nur langsam ansteigen. Dies sollten Diabetiker bei der Dosierung ihres Insulins berücksichtigen. Wer es nicht ganz so scharf mag, geht mit dem Chilipulver und den Chilischoten besser sparsam um, zumal bei der Zubereitung auch noch etwas Chiliöl verwendet wird. Beim Umgang mit Chilischoten ist Vorsicht geboten, denn wer sie mit bloßen Händen berührt, kann v. a. auf die Kerne mit allergischen Hautreizungen reagieren. Ähnliche Reaktionen, bis hin zum Familiären Mittelmeerfieber, können die Bohnen bei Südeuropäern hervorrufen. Das Rezept ist mit gerade einmal 295 kcal für Menschen mit Diabetes und zum Abnehmen geeignet. Weitere Rezepte für die schlanke Linie finden Sie mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

nach oben
Samstag, 25. Februar 2012

Der internationale Diabetes-Kalender

Jeden Monat finden Diabetes-Interessierte auf der DiabSite über 100 Hinweise zu Diabetikertagen, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongressen und Symposien. Diabetiker, Angehörige und Diabetes-Experten nutzen diese Veranstaltungen für den Informations- und Erfahrungsaustausch. Zum Beispiel:

  • 05.03.2012 - Oberwart, Österreich - Diabetes und Krafttraining
  • 03.04.2012 - Beilngries - Magen- und Darmspiegelungen bei Diabetes
  • 04.05.2012 - Kassel - Stammtisch für Typ-1-Diabetiker

Die Termine in unserem internationalen Diabetes-Kalender zeigen Ihnen, wo und wann man sich in Sachen Diabetes trifft.

Diabetesportal von Bayer mit noch mehr Service

Ab sofort finden Menschen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes auf www.bayerdiabetes.de noch mehr Informationen rund um die chronische Stoffwechselerkrankung sowie zu den Themen Diabetes-Management und Blutzuckerselbstkontrolle. Das neue Online-Portal erklärt die unterschiedlichen Therapieformen und gibt anschauliche, interaktive und praktische Tipps zur Ernährung und Bewegung. Zahlreiche kostenfreie Ratgeber-Broschüren zum Herunterladen oder Bestellen runden das neue Angebot ab. Nachricht lesen

Diabetes Mediendialog 2012

Schloss Hohenkammer Aus den “Elmauer Gesprächen” ist der “Diabetes Mediendialog” geworden, zu dem Roche Diagnostics auch in diesem Jahr wieder einige Fachjournalisten ins Schloss Hohenkammer bei München eingeladen hat. Wir waren für Sie vor Ort. “Diabetes Management - eine unterschätzte Innovation?”, so das Motto der Veranstaltung 2012. Aktuelle Studien zeigen, welche Vorteile Diabetes Management für Diabetiker hat und wie es Ärzte bei der Behandlung von Menschen mit Diabetes unterstützt. Elektronische Blutzuckertagebücher, Informations- und Wissensmanagement in der Praxis und der Einfluss von einem strukturierten Diabetes-Management auf die Patientenversorgung sind die zentralen Themen der hochkarätigen Referenten.

Relief Eine Zusammenfassung der Vorträge haben wir Ihnen bereits als Pressmitteilung der Firma Roche Diagnostics auf dem Diabetes-Portal DiabSite vorgestellt. Vertiefende Informationen folgen in Kürze. Im Anschluss an das Vortragsprogramm war in Hohenkammer die Kreativität der Medienvertreter gefragt. Künstler, die aus Eisblöcken Skulpturen herstellen, hatten Werkzeug und mehrere Blöcke bereitgestellt. Aus diesen kleine Kunstwerke zu formen, war keine leichte Aufgabe für die Vertreter der schreibenden Zunft. Doch sie haben sich der Herausforderung gestellt und dabei viel Spaß gehabt. Unser “Relief” (Bild links) lässt mit etwas gutem Willen den Turm des Schlosses und einen Diabetiker mit einem HbA1c-Wert von 9,0 % erahnen, der für einen besseren Langzeitblutzucker den Schlossturm erklimmen will.

Accu-Chek Mobile Nun ja, wir haben es versucht. Was möglich ist, zeigt die Skulptur der Künstler, die aus dem Eisblock das Blutzuckermessgerät “Accu-Chek Mobile” geformt haben. Klicken Sie einfach auf die Bilder, wenn Sie sich diese genauer ansehen möchten, und freuen Sie sich mit uns auf weitere Beiträge vom Roche Mediendialog 2012 auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag!

nach oben
Freitag, 24. Februar 2012

Diabetes Management - eine unterschätzte Innovation?

Die Diabetesversorgung in Deutschland bleibt derzeit noch weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Aktuelle Studiendaten und Erfahrungen aus der Praxis zeigen hingegen, welche konkreten Vorteile Diabetes Management für Menschen mit Diabetes hat und wie es Ärzte dabei unterstützt, effizient zu therapieren. Beim Diabetes Mediendialog von Roche Diagnostics auf Schloss Hohenkammer diskutierten Experten die Studienlage, präsentierten Erfahrungen aus der Praxis und gaben dabei einen Ausblick, wie Diabetes Management dazu beitragen kann, die Versorgung in der Breite zu verbessern. Nachricht lesen

Krankhaftes Übergewicht und Typ-2-Diabetes dauerhaft reduzieren

Telemedizinische Betreuung von AnyCare führt zu Gewichtsabnahme und geringeren Versorgungskosten: Ein kontinuierliches Ernährungs- und Bewegungscoaching hilft Betroffenen, ihr Gewicht langfristig zu reduzieren. Dies konnte AnyCare als Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen jetzt für das Betreuungsprogramm “califit” nachweisen. Durch individuelle Motivation und Information, die Dokumentation der Gewichtsverläufe, ergänzt durch ein interaktives Online-Portal konnten Teilnehmer langfristig im Schnitt fünf Kilogramm abnehmen. Dadurch verringerten sich die Versorgungskosten bei den kooperierenden Krankenkassen deutlich. Nachricht lesen

Wie Hausärzte und Diabetologen Menschen mit Diabetes optimal versorgen

Seit etwa zehn Jahren stärken bundesweit sogenannte Disease Management Programme (DMPs) die hausärztliche Versorgung chronisch Kranker. Diese strukturierten Behandlungsprogramme nutzen Schätzungen zufolge mehr als 3,5 Millionen Menschen mit Diabetes Typ 2. Zwar betreut in Deutschland jeder Hausarzt etwa 100 dieser Patienten; trotzdem nehmen immer noch bis zu 30 Prozent der Hausarztpraxen nicht an den DMPs teil. Nachricht lesen

Diabetes Konferenz verzeichnet Besucherrekord

ATTD Diabetes Konferenz 2012 in Barcelona Die Advanced Technologies and Treatments for Diabetes (ATTD) Konferenz, die Anfang diesen Monats in Barcelona stattfand konnte dieses Jahr einen Rekord bei der Besucherzahl aufstellen. Nahmen an der ersten ATTD Konferenz in 2008 etwa 700 Menschen teil, wurde die diesjährige Fünfte von knapp 1.700 Experten besucht, die über die Behandlung und Prävention des Diabetes mellitus diskutierten. Nachricht lesen