Einträge von Donnerstag, 26. Januar 2012

nach oben
Donnerstag, 26. Januar 2012

Fachzeitschriften für Diabetes-Experten

Diabetes Voice Auf dem Diabetes-Portal DiabSite finden Diabetiker, Interessierte und Diabetes-Experten auch Hinweise zu Lesenswertem in gedruckter Form - z. B. zur Fachzeitschrift Diabetes Voice. Sie gehört zu den wichtigsten Publikationen der International Diabetes Federation (IDF) und informiert über die neuesten Entwicklungen in der Diabetes-Behandlung, -Forschung und -Prävention. Außerdem werden aktuelle Tendenzen in der Diabetiker-Schulung und gesundheitspolitische Aspekte thematisiert. Der Typ-1-Diabetes steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe. Die englischsprachige Version steht auf dem Diabetes-Portal DiabSite ab sofort zum Download bereit. Weitere Diabetes-Zeitschriften und -Bücher finden Sie in den DiabSite Lesetipps. Wir laden Sie herzlich zum Stöbern in unserer virtuellen Diabetes-Bibliothek ein.

Sterbe ich mit 50 Jahren?

Fabian Zimmer Studierende entwickeln Internetportal “openSNP”: Neues Internetportal bietet Nutzern Hilfestellung beim Umgang mit den Testergebnissen von DNA-Untersuchungen und stellt Wissenschaftlern Daten zur Verfügung - Studierende wollen die Diskussion anregen. Denn was bedeutet es, wenn man das Testergebnis bekommt und es heißt: “Sie werden mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit an Diabetes erkranken”? Nachricht lesen

Insulinpumpen können Lebensqualität von Kindern mit Diabetes verbessern

Diabetes mellitus ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter in Deutschland. Etwa 25.000 Kinder unter 20 Jahren sind von Diabetes Typ 1 betroffen. Davon tragen heute schon mehr als 3.000 dauerhaft eine Insulinpumpe am Körper. Solche Pumpen helfen Kindern wie Erwachsenen mit Diabetes, ihre Diabetestherapie einfacher im Alltag umzusetzen und die Stoffwechsellage zu verbessern. Nachricht lesen

Diabetes: Kein Platz für Gianluca im Kindergarten

“Weil er mit Insulin versorgt werden muss, wollen Erzieherinnen den dreijährigen Gianluca im Kindergarten nicht betreuen”, schreibt die Norddeutsche Rundschau heute in ihrer Online-Ausgabe. Der Dreijährige sei vor fünf Monaten an Diabetes erkrankt. Nach seinem Krankenhausaufenthalt habe er nicht zurück in den Kindergarten gedurft. Die Erzieherinnen würden sich nicht um ein “zuckerkrankes” Kind kümmern können, habe man der Großmutter von Gianluca gesagt. In den Diab-Stories auf dem Diabetes-Portal DiabSite ist unter dem Titel: Mit Diabetes im normalen Kindergarten nachzulesen, wie eine erfolgreiche Integration aussehen kann. Wir hoffen, dass diese Geschichte einer engagierten Erzieherin jetzt ihren Kolleginnen und Kollegen in Glückstadt Mut macht.