Einträge von Donnerstag, 13. Juni 2019

nach oben
Donnerstag, 13. Juni 2019

Neue Führungsspitze bei der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

Professor Monika Kellerer Professor Monika Kellerer wird DDG Präsidentin: Ab sofort ist Professor Dr. med. Monika Kellerer für zwei Jahre Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Sie folgt auf Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland, der sich als Past-Präsident weiterhin in Präsidium und Vorstand der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft engagieren wird. Monika Kellerer ist die erste Frau an der Spitze der DDG, die vor 55 Jahren gegründet wurde. Professor Dr. med. Andreas Neu, bereits seit 2015 im Vorstand der DDG, wird Vizepräsident. Nachricht lesen

NutriScore & Co. für die Diabetesprävention

Gesunde Wahl für Lebensmittel einfach machen: Laut Koalitionsvertrag soll Bundesernährungsministerin Julia Klöckner bis Sommer 2019 ein Modell für eine erweiterte Nährwertkennzeichnung vorne auf der Verpackung für verarbeitete und verpackte Lebensmittel in Deutschland empfehlen. Dieses Modell soll für Verbraucher leicht verständlich sein und auf einen Blick ermöglichen, den ernährungsphysiologischen Wert eines Lebensmittels einzuschätzen. “Verbraucher und insbesondere Patienten mit Diabetes sollten auf einen Blick erkennen können: Ist das Lebensmittel gut für mich?”, sagt Dr. med. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. In vielen europäischen Ländern setzt sich bereits der “NutriScore” durch. Hier werden günstige und ungünstige Inhaltsstoffe pro 100 g mit Punkten bewertet und gegeneinander verrechnet. Heraus kommt eine Punktzahl (”Score”), die mit Hilfe einer 5-Farb-Skala von dunkelgrün bis rot beziehungsweise den Buchstaben A-E das Lebensmittel klassifiziert. Nachricht lesen

Randnotiz Teil 2: Trauer um eine Linde

Umgestürzte Linde Die Pharmazeutisch-Technische-Assistentin und Initiatorin des Diabetes-Portals DiabSite kennt Lindenblüten (Flores Tiliae) und ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften aus der Apotheke. Seit gestern fehlt eine Linde in der Rheinstraße im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf in der auch ihre Apotheke steht. Wir berichteten. Auf dem Weg zur Arbeit boten sich ihr heute diese traurigen Bilder. Sie wird den schönen Baum noch lange vermissen. Erinnerte er sie doch immer an den vielseitig einsetzbaren Lindenblütentee. Wie es direkt nach dem Ereignis aussah, zeigt ein Tweet der Berliner Feuerwehr. Zahlreiche weitere Bäume sind den Unwettern in den vergangenen zwei Tagen zum Opfer gefallen.