Diabetiker profitieren von einem persönlich angepassten Behandlungskonzept

Jenaer Symposium thematisiert die “Individualisierte Medizin”: Eine Krankheit verläuft bei jedem Menschen anders, die Reaktion auf Medikamente kann dabei sehr unterschiedlich sein. Die individualisierte Medizin will dies berücksichtigen und jedem Patienten das richtige Medikament in der richtigen Dosierung anbieten. Mit den “Risiken und Nebenwirkungen” dieser Entwicklung beschäftigt sich am 12. März 2013 eine Veranstaltung in den Jenaer Rosensälen und stellten fest, dass Patienten insbesondere bei onkologischen und neurologischen Erkrankungen, aber auch bei Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen von der “Individualisierten Medizin” einen Nutzen haben. Nachricht lesen