Einträge von Montag, 18. Februar 2013

nach oben
Montag, 18. Februar 2013

Diabetes: Körpereigenes Protein schützt die Nieren vor Zuckerschäden

Nierenkörperchen diabetischer Mäuse Bei Diabetikern ist der natürliche Schutzmechanismus blockiert, Nierenversagen kann die Folge sein: Rund 40 Prozent aller Diabetiker entwickeln nach mehr als 20-jähriger Krankheitsdauer schwere Nierenschäden, die mit der Zeit zum Nierenversagen führen. Wissenschaftler der Universitätskliniken Heidelberg und Magdeburg haben nun entdeckt, dass ein körpereigenes Protein im Tierversuch das Fortschreiten der Nierenerkrankung verlangsamt und sogar stopp. Nachricht lesen

Diabetes, Übergewicht und Bluthochdruck begünstigen Herzprobleme

Europa sagt der Herzinsuffizienz den Kampf an: Die Europäische Union fördert ein großes Forschungsprojekt, bei dem spezifische Biomarker für Herzinsuffizienz identifiziert werden sollen. 19 Forschergruppen aus zehn Ländern erhalten dafür zwölf Millionen Euro, verteilt auf sechs Jahre. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist über ihr Institut für Molekulare und Translationale Therapiestrategien (IMTTS) an dem Forschungsvorhaben beteiligt und erhält 580.000 Euro der Gesamtsumme. “Unsere Aufgabe ist es, das diagnostische und prognostische Potenzial von sogenannten microRNAs - das sind kleine RNA-Moleküle - für die Herzinsuffizienz zu untersuchen. Hierzu wird uns Material von bis zu 30.000 Patienten zu Verfügung stehen”, erläutert Professor Dr. Dr. Thomas Thum, Direktor des Instituts. Nachricht lesen