Mit Fäkalbehandlung Typ-2-Diabetes und überflüssigen Pfunden zu Leibe rücken?

Im Darm eines gesunden Erwachsenen befinden sich insgesamt 10 bis 100 Billionen Darmbakterien. Die zwei wichtigsten Bakteriengruppen dieses “Ökosystems” sind die der Firmicutes und Bakteroidetes. Dass Darmbakterien nicht nur für die Verdauung eine wichtige Rolle spielen, weiß man schon lange. Die Ernährung hat anscheinend auch einen Einfluss auf das Verteilungsmuster der Darmbakterien. Gerät die “gesunde” Balance ins Wanken, kann das auch Auswirkung auf den Zuckerstoffwechsel haben. Über eine besondere Behandlungsart, die “Fäkaltherapie”, berichten Forscher aus den Niederlanden. Tierärzte haben die Fäkaltherapie schon vor Jahrhunderten bei Pferden und Kühen angewendet. Nun wird sie beim Menschen “modern”. Nachricht lesen