Qualität der DMPs bestimmt Nutzen für Menschen mit Diabetes

Disease-Management-Programme (DMP) - strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch Erkrankte - wurden im Dezember 2001 mit dem Gesetz zur Reform des Risikostrukturausgleichs in der gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt. 7 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 und 1 können somit, neben einer Patienten-Schulung an einem langfristig angelegten Behandlungsprogramm teilnehmen, das regelmäßige Kontrolluntersuchungen anbietet. Nachricht lesen