Einträge von Donnerstag, 1. September 2011

nach oben
Donnerstag, 1. September 2011

Neue Behandlungsmöglichkeit bei Typ-2-Diabetes

Erstes Antidiabetikum zur einmal wöchentlichen Gabe jetzt in Europa verfügbar: Ab dem 1. September ist der langwirksame GLP-1-Rezeptor-Agonist Exenatide 1 x wöchentlich (Handelsname Bydureon®) von der Firma Lilly in Deutschland erhältlich. Dies ist das erste und einzige Antidiabetikum, das nur noch einmal wöchentlich verabreicht werden muss. Bei dem neuen Medikament kam zum ersten Mal im Diabetesbereich eine Technologie zum Einsatz, durch die der Wirkstoff in sogenannte Microsphere-Kügelchen eingeschlossen wird. Somit führt die Firma Lilly mit der 1 x wöchentlichen Injektionstherapie bereits zum wiederholten Male eine Innovation zur Behandlung von Menschen mit Diabetes ein. Nachricht lesen

Sterblichkeitsrisiko von herzkranken Schwangeren um das 100fache erhöht

Späte Schwangerschaften sind mit einem hohem Risiko für Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden: Schwangere mit Herzkrankheiten haben ein etwa hundertfach höheres Sterblichkeitsrisiko als der Bevölkerungsdurchschnitt. Das ist das Ergebnis eines Registers der Europäischen Kardiologengesellschaft, das auf dem Europäischen Kardiologenkongress in Paris vorgestellt wurde. Herzkrankheiten, die bereits vor der Schwangerschaft bestanden, bleiben ein großes Problem, berichten die Studienautoren, Komplikationen sind häufig und in vielen Fällen lebensbedrohend für Mutter und Kind. Nachricht lesen

Diabetes, Fettleibigkeit und Herzerkrankungen schon in frühen Lebensphasen vorprogrammiert?

Nager mit Jungen Forscher haben die Ernährung von Mensch und Tier erstmals gemeinsam im Visier: Welche Faktoren regeln den Appetit und wie beeinflusst die Ernährung im Mutterleib oder direkt nach der Geburt die spätere Leistungsfähigkeit und Gesundheit? Diesen spannenden Fragen wollen Wissenschaftler auf dem internationalem Oskar Kellner Symposium 2011 in Warnemünde nachgehen und diskutieren. Von Freitag, 9. September bis Sonntag, 11. September 2011 laden Vertreter des Forschungsbereichs Ernährungsphysiologie “Oskar Kellner” vom Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf zu einem Wissensaustausch ein. Nachricht lesen

Deutsche Studie zu dicken Kindern

Die Generation XXL ist ein Thema auf dem europäischen Kardiologenkongress in Paris: Übergewichtige Kinder haben bereits Veränderungen am Herzen, wie sie bei erwachsenen Patienten mit Bluthochdruck, Diabetes mellitus (”Zuckerkrankheit”) und Erkrankungen der Herzkranzgefäße (Koronare Herzkrankheiten) auftreten. Fettleibigkeit (”Adipositas”) ist somit nicht nur ein Risikofaktor für spätere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern kann bereits im Kindesalter mit einer verschlechterten systolischen und diastolischen Funktion der linken Herzkammer (”linker Ventrikel”) einher gehen, berichtet der Kardiologe Dr. Norman Mangner auf dem Europäischen Kardiologenkongress (ESC) in Paris. Nachricht lesen