Einträge von Donnerstag, 22. September 2011

nach oben
Donnerstag, 22. September 2011

Genetische Einflüsse und Erfolge der Immuntherapie bei Typ-1-Diabetes

Wird es bald eine Impfung gegen Typ-1-Diabetes geben? Welche Gene begünstigen die Entstehung der Zuckerkrankheit? Könnten Treg-Zellen aus Nabelschnurblut bisher unheilbare Autoimmunerkrankungen wie Typ-1-Diabetes verhindern? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des diesjährigen Oktoberfest Symposiums des Helmholtz Zentrums München, das in Kooperation mit dem Klinikum rechts der Isar der TU München und dem Kompetenznetz Diabetes mellitus am 27. September in München stattfindet. Nachricht lesen

Deutsche Diabetes Gesellschaft warnt vor Rationierung

Zugang zu innovativen Arzneien durch neues Gesetz erschwert: Menschen mit Diabetes Typ 2 und einer gestörten Nierenfunktion steht ein neues Medikament in Deutschland nicht zur Verfügung, weil die herstellenden Pharmafirmen es aufgrund landesüblicher bürokratischer Hürden nicht auf den Markt bringen. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) befürchtet, dass Auseinander­setzungen zwischen Gesetzgeber und Pharmaindustrie über die Regelungen des Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetzes (AMNOG) Menschen mit Diabetes den Zugang zu neuen Medikamenten zukünftig erschweren könnten. Nachricht lesen

Deutsche Kardiologen befürworten UN-Erklärung zu Vorbeugung von Herzerkrankungen

Die Vereinten Nationen haben erstmals die Verhütung von nicht-übertragbaren Krankheiten wie Diabetes als Ziel definiert: Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat jetzt die Verhütung und Kontrolle von nicht-übertragbaren Krankheiten wie Diabetes mellitus, Herzerkrankungen und Schlaganfall sowie chronischen Atemwegserkrankungen und Krebs als Ziel definiert. Diese Krankheiten kosten insgesamt 36 Millionen Menschen pro Jahr das Leben. Nachricht lesen

1. Diabetes-Charity-Gala am 2. November in Berlin

Verleihung des “Thomas-Fuchsberger-Preises”: Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt, täglich kommen 1.000 weitere hinzu. Die Kosten der Versorgung steigen ins Unermessliche und sind mit 42 Millionen Euro pro Jahr für das deutsche Gesundheitssystem ein eklatantes Problem. Und doch ist die Volkskrankheit Diabetes anders als Krebs oder Aids kein Gesellschaftsthema. Das will die gemeinnützige und unabhängige Gesamtorganisation diabetesDE nun ändern. Nachricht lesen