Einträge von Sonntag, 26. Oktober 2008

nach oben
Sonntag, 26. Oktober 2008

Gemüsereis mit Rotbarsch

Gemüsereis mit Rotbarsch Menschen mit Diabetes müssen, mehr noch als andere, auf eine gesunde Ernährung achten. Hierzu gehört auch der regelmäßige Verzehr von Fisch. Ernährungsexperten empfehlen zwei- bis dreimal die Woche Fisch auf den Tisch. Fisch versorgt uns mit Jod und den wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Das für die Schilddrüse erforderliche Jod ist vor allem in fettarmen Seefischen zu finden. Mehr Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wichtig sind, enthalten eher fettreiche See- und Süßwasserfische. Wichtig ist daher neben der Tatsache, überhaupt regelmäßig Fisch auf dem Speiseplan zu haben, auch die Abwechslung. Bei unserem heutigen Rezeptvorschlag Gemüsereis mit Rotbarsch können Sie den Fisch beliebig austauschen - beispielsweise gegen fetten Aal, Thunfisch oder Lachs. So erhalten Sie mehr Omega-3-Fettsäuren. Der Rotbarsch selbst ist eine Art Kompromiss: ein mit 3,6 g Fett und 105 kcal pro 100 g eher fettarmer Seefisch. Wie überhaupt das gesamte Gericht nicht nur gesund und unkompliziert zuzubereiten ist, sondern mit knapp 550 kcal auch in jeden Diätplan passt. Unser Tipp für eine noch schnellere, schonendere und überdies schmackhaftere Zubereitung: Den Fisch nicht extra in Wasser garen, sondern einfach auf das Gemüse legen - eventuell etwas Flüssigkeit zufügen - und beides zusammen in etwa 10 Minuten gar dünsten. Weitere Ideen für die Zubereitung von gesundem Fisch finden Sie in unserer Kategorie Fisch und Meeresfrüchte. Noch mehr Gerichte mit Reis stehen unter Reisrezepte für Sie bereit - natürlich wie alle Rezepte auf dem Diabetes-Portal DiabSite mit Nährwert- und BE-Angaben.