Einträge von Montag, 26. März 2018

nach oben
Montag, 26. März 2018

Grundlagenforschung

Diabetesforschung am Höhlenfisch: Insulinresistenz ist eine Vorstufe von Typ-2-Diabetes und entwickelt sich aufgrund eines dauerhaften Überangebots an Nahrung. Sie führt langfristig zu erhöhten Blutzuckerspiegeln und zieht beim Menschen viele Folgeerkrankungen nach sich. Nicht so beim Höhlensalmler der Art Astyanax mexicanus. Der Süßwasserfisch nutzt die Insulinresistenz offenbar, um mit einem extrem reduzierten Nahrungsangebot auszukommen. Aufgrund seines außergewöhnlichen Zuckerstoffwechsels könnte der Höhlenbewohner Karriere machen als Modellorganismus für die Diabetesforschung. Nachricht lesen

Schokohasen, Ostereier und Co. - wie viele Kalorien sind drin?

Bewegung an den Ostertagen beugt Blutzucker- und Stoffwechselentgleisung vor: Wenn an Ostern die Fastenzeit endet, ist bei Vielen ausgiebiges Schlemmen angesagt. Übergewichtige Menschen und solche mit einem bereits bestehenden Diabetes Typ 2 sollten sich auf die Schlemmerfalle vorbereiten und vorher überlegen, wie sie die Feiertage gut überstehen können, ohne weiter an Gewicht zuzunehmen. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe hat dazu einige Tipps parat. Wer auf die traditionellen Ostersüßigkeiten nicht verzichten möchte, sollte die Portionsmengen im Blick behalten. Der Kaloriengehalt und das zur Energieverbrennung notwendige Aktivitätspensum werden häufig unterschätzt. So enthält ein 100-Gramm-Schokohase über 500 Kalorien. Je nach Alter, Geschlecht und Gehgeschwindigkeit ist zum Beispiel ein etwa eineinhalbstündiger zügiger Spaziergang notwendig, um diese Kalorien wieder zu verbrennen. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe bietet zur Orientierung eine Nährwert-Liste mit den beliebtesten Ostersüßigkeiten an. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Schritte zählen - Zu mehr Bewegung motiviert das Diabetes-Portal DiabSite in diesem Weblog.