Einträge von Donnerstag, 3. Juli 2008

nach oben
Donnerstag, 3. Juli 2008

Pumpe und OP - wie geht das?

Frau im Schlafanzug mit Insulinpumpe Was haben ein Urlaub und eine Operation gemeinsam? Richtig - Diabetiker müssen sich in beiden Fällen besonders gut vorbereiten! Und das gilt vor allem für insulinpflichtige Diabetiker mit einer Insulinpumpe. Denn die verträgt zum Beispiel keine Röntgenstrahlen und kann von Krankenschwestern und Pflegern oft nicht bedient werden. Geben Sie also besser schon beim Vorgespräch mit dem Arzt an, dass Sie eine Pumpe tragen. Ob sie diese dann während des Eingriffs ablegen müssen oder nicht, entscheidet der Arzt. Was Sie bei einer OP - ganz gleich, ob sie ambulant oder stationär durchgeführt wird - sonst noch als Pumpenträgerin oder Pumpenträger beachten sollten, lesen Sie in unserem neuen Lesefutter-Beitrag: Pumpe und OP - wie geht das?. Das Beste, was Sie selbst für einen problemlosen Klinikaufenthalt oder ambulanten Eingriff tun können: Achten Sie schon im Vorfeld auf eine gute Blutzuckereinstellung und informieren Sie den Arzt genau über Ihre Insulinpumpen-Therapie. Gut vorbereitet können Sie dem Eingriff gelassen entgegensehen. Wir freuen uns, Ihnen diesen Beitrag vorstellen zu können und danken dem Pharmaunternehmen Roche Diagnostics sowie der Redaktion des Kundenmagazins “Accu-Chek Diabetes Live” für die freundliche Publikationsgenehmigung im Bereich Lesefutter auf dem Diabetes-Portal DiabSite!