Spaghetti-Omelette

Spaghetti-Omelette für Diabetiker Ein Spaghetti-Omelette kennen viele von uns noch aus der Kindheit. Hierzu wurden einfach gekochte Spaghetti (oder andere Nudeln) in der Pfanne angebraten, verquirlte Eier darauf, fertig. Am liebsten natürlich mit Tomatensauce oder Ketchup. Heute möchten wir Ihnen jedoch eine etwas raffiniertere Variante vorstellen, bei der zusätzlich Blattspinat, gekochter Schinken und Mozzarella zum Einsatz kommen. Dennoch bleibt auch die Edelvariante eine einfache und schnelle Angelegenheit, die unter der Woche ein wunderbares Mittag- oder Abendessen abgibt. Und wer sich an unsere Mengenangaben hält, muss dafür nicht einmal die guten Vorsätze fürs neue Jahr aufgeben. Denn bei etwas über 500 kcal pro Person bleibt sogar noch Platz für einen kleinen Salat. Weitere Gerichte zum Abnehmen finden Menschen mit und ohne Diabetes in der Kategorie Rezepte für die schlanke Linie der großen DiabSite-Rezeptdatenbank - wie üblich mit allen wichtigen Nährwerten und BE-Angabe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen recht guten Appetit!