Bergsteiger mit Typ-1-Diabetes am Aconcagua

Typ-1-Diabetiker und Bergsteiger bei Blutzuckermessung Wer hoch hinaus will, braucht eine solide Grundlagenausdauer und Diabetiker eine gute Blutzuckereinstellung: “Bergsteigen mit Diabetes erfordert Ausdauer, Können und ein gutes Körpergefühl”, erzählt Typ-1-Diabetiker Andreas Hüsch direkt nach seiner Reise zum Aconcagua - mit 6.962 Metern der höchste Berg des amerikanischen Kontinents. Seine erste große Tour zu einem der Seven Summits (sieben Gipfel) führte ihn bis kurz vor den Gipfel auf 6.600 Meter Höhe. Nachricht lesen