Fußexperten der Deutschen Diabetes Gesellschaft behandeln das diabetische Fußsyndrom

Professor Dr. med. Ralf Lobmann Zehn Jahre Zertifizierung von Fußbehandlungseinrichtungen: Die Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) feierte auf ihrer 21. Jahrestagung in Krefeld das zehnjährige Jubiläum der Zertifizierung ambulanter und stationärer Fußbehandlungseinrichtungen. Zu den Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus gehört das sogenannte “diabetische Fußsyndrom”. Zu spät oder unsachgemäß behandelt, drohen Amputationen. Etwa 40.000 Diabetespatienten sind davon pro Jahr betroffen. Derzeit gibt es 280 Fußbehandlungseinrichtungen in Deutschland, die nach Kriterien der DDG zertifiziert sind. Nachricht lesen