Einträge von Sonntag, 7. September 2008

nach oben
Sonntag, 7. September 2008

Feine Suppenbändchen mit Chorizo und Huhn

Feine Suppenbändchen mit Chorizo und Huhn Wenn es draußen frisch und regnerisch wird, wenn die Blätter sich färben und fallen, dann ist es Herbst. Und mit ihm ist die Zeit gekommen, in der man sich wieder richtig über eine schöne Suppe oder einen herzhaften Eintopf freuen kann. Erst recht, wenn der appetitanregende Duft schon lange vorher durch die Wohnung zieht. Den besonderen Pfiff erhält unsere Hühner-Nudelsuppenvariante Feine Suppenbändchen mit Chorizo und Huhn durch die scharf gewürzte spanische Paprikasalami “Chorizo”, die Sie natürlich auch durch andere Salami ersetzen können, und einen Hauch bzw. eine Zehe Knoblauch. Neben Huhn, Chorizo und Nudeln verbergen sich in der Suppe Möhren, Lauch und Petersilie als Vitaminlieferanten. Viele weitere leckere Gerichte, die das Herz und den Magen wärmen und meist wegen der unkomplizierten Zubereitung auch für ungeübte Köche geeignet sind, finden Menschen mit und ohne Diabetes auf der DiabSite in der Rubrik Suppen und Eintöpfe. Doch das Diabetes-Portal DiabSite bietet nicht nur Rezeptideen für Suppen und Eintöpfe. Sie können aus mehr als 300 Rezepten mit BE- und weiteren Nährwertangaben wählen, die übersichtlich in Kategorien wie z. B. “Fleischgerichte”, “Nudeln”, “Vegetarische Küche”, “Reisrezepte”, “Fisch und Meeresfrüchte” sortiert, darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern, Nachkochen und Verzehren!

Kommunikation ist keine Einbahnstraße

Beinahe täglich informieren wir Sie auf der DiabSite rund um den Diabetes mellitus. Wir bieten Ihnen aktuelle Nachrichten, Neues in den BE-Tabellen, im Wegweiser Diabetes, bei den Medizinischen Geräten oder in einer anderen Rubrik. Aber auch Sie können auf der DiabSite aktiv werden. Dazu möchten wir Sie heute wieder einmal ganz besonders herzlich einladen:

  • Vielleicht schreiben Sie den Mitgliedern unseres Kontaktforums, oder stellen sich hier einmal selbst vor.
  • Wenn Sie eine Internetseite kennen, die wir in unsere Linkliste aufnehmen sollten, lassen Sie es uns wissen.
  • Wenn Sie schon einmal eine lustige Geschichte mit Ihrem Diabetes erlebt haben, freuen wir uns auf Ihre Diab-Story.
  • Kritik und Lob zur DiabSite - oder auch zu einzelnen Beiträgen - können Sie in Form eines Leserbriefs loswerden.

Nutzen Sie die langsam länger werdenden Abende für einen ausgiebigen Besucher der DiabSite und werden Sie selbst aktiv. Über 5.000 Besucherinnen und Besucher täglich profitieren davon, und die DiabSite-Redaktion freut sich. Zwei Gründe, die doch eigentlich überzeugen müssten, oder?