Einträge von Sonntag, 27. April 2008

nach oben
Sonntag, 27. April 2008

Spargelteller mit Huhn

Spargelteller mit Huhn Wer’s noch nicht bemerkt haben sollte: Die Spargelsaison 2008 hat begonnen! Und nachdem Spargel ja traditionell nur bis zum Johannistag am 24. Juni gestochen wird, sollten Spargelfreunde (und das sind laut einer Umfrage immerhin über 80 Prozent der Deutschen!) die Zeit gut nutzen. Zum Beispiel, indem sie recht bald einmal Spargelteller mit Huhn auf den Speiseplan setzen. Denn Spargel schmeckt nicht nur lecker, er ist auch kalorienarm und gesund und daher für Menschen mit und ohne Diabetes unbedingt empfehlenswert. Nur, wer zuviel Harnsäure im Blut hat, sollte sich wegen der im Spargel enthaltenen Purine, die im Körper wiederum zu Harnsäure umgewandelt werden, etwas zurückhalten und im Zweifelsfall seinen Arzt befragen. Neben verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen enthält Spargel vor allem Asparaginsäure, Kaliumsalze und ätherische Öle, die die Nierentätigkeit und die Wasserausscheidung anregen. Unser Spargelteller ist supereinfach und obendrein schnell gemacht und somit auch für absolute Kochmuffel, Singles und Berufstätige geeignet, die abends mit möglichst wenig Aufwand eine gesunde warme Mahlzeit auf den Tisch zaubern wollen. Spargel schälen und kochen, Hähnchenbrust braten und beides mit Paprikaquark und Crème fraîche servieren - einfacher geht’s nicht. Viele, viele weitere Ideen für Spargelrezepte finden Sie, wenn Sie im DiabSite-Weblog nach “Spargel” suchen. Guten Appetit!

5.000 Unterschriften sind möglich!

Petition “Pro kurzwirksame Insulinanaloga für Typ-1-Diabetiker” geht weiter!
Jetzt sollen diese Insuline weitgehend aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen werden. Langwirksame Analoginsuline und Blutzuckerteststreifen für Diabetiker werden folgen. Menschen mit Asthma, Osteoporose, Rheuma oder anderen Krankheiten kann der Sparzwang der Gesundheitspolitiker schon morgen treffen.

Stoppen Sie die Eingriffe der Politik in die Therapiefreiheit der Ärzte! Setzen Sie jetzt ein Zeichen, indem Sie unsere Petition online unterzeichnen, damit auch künftig Ärzte mit ihren Patienten und nicht Politiker über Ihre Therapie entscheiden. DiabSite bietet ausführliche Hintergrundinformationen. Bisher haben über 4.900 Mitzeichner die Aktion unterstützt. Mit Ihrer Stimme kann noch heute die Zahl 5.000 erreichet werden.