Einträge aus März 2014

nach oben
Donnerstag, 27. März 2014

Sachsen und Thüringen starten Arzneimittelinitiative “ARMIN”

Logo zur Arzneimittelinitiative ARMIN Katalog um Diabetes mellitus Typ 2 und weitere Indikationen erweitert: Pilotprojekt – In Sachsen und Thüringen läuft am 1. April 2014 die Arzneimittelinitiative ARMIN an. Damit wird erstmals das ABDA-KBV-Modell erprobt, das die Qualität der Arzneimittelversorgung steigern und die Richtgrößenprüfungen abschaffen soll. Nachricht lesen

Sind Übergewicht und Diabetes schon im Mutterleib vorprogrammiert?

Fetale Disposition und Umwelteinflüsse der Mütter könnten Typ-2-Diabetes begünstigen: Wissenschaftler um Dr. Hubert Preißl und Prof. Andreas Fritsche vom Universitätsklinikum Tübingen und dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) haben aktuell in Diabetologia (Journal of the European Association for the Study of Diabetes) eine Studie veröffentlicht, die erstmals einen Nachweis für einen Zusammenhang von mütterlicher Insulinwirkung (=Insulinsensitivität) mit der Hirnreaktion des Kindes im Mutterleib auf einen von der Mutter getrunkenen Zuckersaft liefert. Dies könnte bedeuten, dass das Risiko für späteres Übergewicht und Diabetes im Mutterleib vorprogrammiert wird. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 26. März 2014

Diabetes Typ 2: gutes Selbstmanagement senkt Mortalität

Prof. Rolf Holle und Michael Laxy (v.l.n.r.) Menschen mit Typ-2-Diabetes, die über ein gutes Selbstmanagement verfügen, haben ein verringertes Mortalitätsrisiko. Dies haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München in einer bevölkerungsbasierten Studie herausgefunden und untermauern damit den großen Stellenwert von Patientenverhalten im Behandlungsprozess bei Diabetes. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift ‘Diabetes Care’ veröffentlicht. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 25. März 2014

Die neonatale Hypoglykämie

Viele Neugeborenen haben vorübergehend eine Hypoglykämie Unterzuckerungen bei Neugeborenen frühzeitig erkennen: Ungefähr 15 Prozent der Neugeborenen bekommen vorübergehend eine Hypoglykämie - die meisten davon in den ersten 24 Stunden nach der Geburt. Hypoglykämien werden vor allem mit der chronischen Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus in Verbindung gebracht. Im Gegensatz zu Erwachsenen zeigen Säuglinge kaum Symptome, dabei können Unterzuckerungen mitunter gravierende Folgen für die geistige Entwicklung des Kindes haben. Besonders bei Neugeborenen ist aus diesem Grund die präzise Bestimmung des Blutzuckerwertes wichtig, um eine Hypoglykämie frühzeitig zu erkennen und richtig zu behandeln. Wie eine aktuelle wissenschaftliche Studie belegt, sind die Blutzuckermesssysteme Contour XT und Contour Next von Bayer gut geeignet um den Blutzuckerspiegel bei Neugeborenen zu messen, da sie auch im niedrigen Blutzuckerbereich eine hohe Messgenauigkeit aufweisen. Nachricht lesen

Weniger Gewicht für den Numerus clausus

Chirurgen plädieren für Reform der Medizinstudium-Zulassung: Bei der Vergabe von Studienplätzen im Fach Medizin spielt der Numerus clausus derzeit eine beherrschende Rolle. Damit hängt die ärztliche Berufswahl in Deutschland stark von intellektuellen Fähigkeiten ab. “Die Medizin braucht aber nicht nur brillante Denker und Forscher, sondern auch handwerkliche Talente und Menschen mit ausgeprägten sozialen und kommunikativen Kompetenzen”, erklärt Professor Dr. med. Joachim Jähne, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH). Die Chirurgen plädieren deshalb für eine teilweise Revision des Zulassungsverfahrens. Wie eine solche Reform aussehen könnte, erläuterten Experten heute auf einer Pressekonferenz anlässlich des 131. DGCH-Kongresses in Berlin. Nachricht lesen

Unterzuckerungen bei Diabetes erkennen

Fähigkeiten von Diabetesspürhunden sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen: Derzeit leben über fünf Millionen Hunde als Haustiere in Deutschland. Darunter sind bundesweit allein mehrere hundert Rettungshunde und etwa 2.000 Vierbeiner sind als Blindenführhunde im Einsatz. Letztere gelten nach § 33 des Sozialgesetzbuches als medizinische “Hilfsmittel”. Seit einiger Zeit werden auch Ausbildungen zum Diabetesspürhund angeboten. Entsprechend ausgebildete Hunde sollen Unterzuckerungen ihres Besitzers frühzeitig wahrnehmen und dem Betroffenen anzeigen können. Derzeit gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Nachweise darüber, ob und wie zuverlässig Hunde diese Aufgabe ausüben können. Außerdem fehlen als Grundlage dafür effektive und einheitliche Trainingsverfahren. Darauf macht diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe aufmerksam und warnt vor falschen Vorstellungen darüber, was Diabetesspürhunde leisten können. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Montag, 24. März 2014

Neue Lesetipps für Diabetiker und Diabetes-Experten

Insuliner Mitte März ist der neue Insuliner erschienen. Die Herausgeberin, Sissi Kuhn-Prinz, war beim T1DAY in Berlin und berichtet ausführlich über DEN Tag für insulinpflichtige Diabetiker, der zum ersten Mal nach der Fachtagung DIATEC stattfand. Ihren Artikel sollte kein insulinpflichtiger Diabetiker versäumen. Auch andere Beiträge in dieser interessanten Zeitschrift sind unbedingt lesenswert - zum Beispiel: “Diabetiker operiert Diabetikerin”, “Aus Unterzuckerungen lernen” und “Diabetes-Patenkind”. Weitere Hinweise zu neuen Zeitschriften für Diabetiker und Interessierte finden Sie in unseren Lesetipps. Ebenfalls neu ist eine aktuelle Ausgabe des DiabetesForums aus dem Kirchheim-Verlag. DiabetesForum Im Fokus dieser Fachzeitschrift steht das “Kirchheim-Forum Diabetes in Berlin”. Durch sein sorgfältig zusammen gestelltes Programm und Top-Referenten hat sich diese Veranstaltung einen guten Ruf erarbeitet. Lesenswert sind auch die kritische Betrachtung der DMP (Disease-Management-Programme), der Artikel zu “Schlafapnoe und Diabetes” sowie der Beitrag: “Den Patienten auf den Weg bringen”. Diese und viele weitere Bücher und Zeitschriften zum Thema bieten die Lesetipps des Diabetes-Portals DiabSite Diabetikern und Experten. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Das könnte Sie auch interessieren:

Diabetes - Thema einer neuen Forschungskooperation

Sanofi, die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und das Klinikum der Universität München haben vereinbart, künftig in der medizinischen Forschung und bei der Entwicklung neuer Therapien als strategische Partner zusammenzuarbeiten. Ein ent­sprechender Rahmenvertrag über eine Laufzeit von zunächst drei Jahren wurde jetzt unterzeichnet. Im Fokus stehen einerseits Erkrankungen wie etwa Diabetes, Multiple Sklerose oder Infektions­krankheiten, andererseits translationale Technologien und Modelle, die es erlauben sollen, besser als bisher zu überprüfen, inwieweit neue therapeutische Ansätze aus dem Labor in die Klinik übertragbar sind. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 23. März 2014

Herzhafter Kartoffelauflauf

Herzhafter Kartoffelauflauf In vier Wochen ist Ostern. Bis dahin essen viele Menschen aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen kein Fleisch. Für die Fastenzeit stellen wir Ihnen daher heute noch einmal ein vegetarisches Gericht vor: Herzhafter Kartoffelauflauf. Leicht verändert, aber ebenfalls mit Brokkoli, ist auch die Rezeptvariante: Herzhafter Kartoffelauflauf für die Single-Küche schnell zubereitet. Alle, die sich noch bis zum Karsamstag der körperlichen und geistigen Reinigung unterziehen wollen, finden im Bereich Vegetarische Küche eine große Auswahl fleischloser Rezepte. Und die sind für Diabetiker und Figurbewusste mit allen wichtigen Nährwerten und BEs versehen. Apropos figurbewusst: Wer hätte von einem deftigen Kartoffelauflauf erwartet, dass er sich zum Abnehmen eignet? Mit seinen knapp 400 Kilokalorien ist unser heutiger Rezeptvorschlag tatsächlich ein Tipp für die “Frühjahrsdiät”. Wer mehr zu Kartoffeln und Brokkoli wissen möchte, liest die jeweilige Warenkunde in unseren Küchentipps. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen einen guten Start in die kommende Woche, viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

nach oben
Samstag, 22. März 2014

Aktuelles aus dem DiabSite Diabetes-Kalender

Diabetiker und Diabetes-Experten informieren sich über Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertage, Kongresse und Symposien auf der DiabSite. Regelmäßig stellen wir Ihnen hier drei Veranstaltungen vor:

  • 29.03.2014 - Eichstätt - Diabetes - Bewegung tut gut!
  • 28.04.2014 - Bornheim - Schulungen für Diabetiker: Wie sehen sie aus?
  • 26.05.2014 - Hannover - Insulinpumpe und Blutzuckermessgerät mit Bolusrechner

Die Termine im DiabSite Diabetes-Kalender zeigen Ihnen, wo und wann sich Diabetes-Interessierte zum Informations- und Erfahrungsaustausch treffen. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote!