„Corona-Piraten“: Impfstoffe, Medikamente und Masken gefälscht

Alte Apotheke statt Online-Kauf „Nach Einschätzung von Interpol und Europol haben die kriminellen Aktivitäten mit Arzneimitteln, Schutzmasken und anderen Gesundheitsprodukten im Internet im Windschatten der Corona-Krise stark zugenommen.“ Ganz besonders warnen Europol und Interpol vor der Gefährdung von Verbrauchern durch Produkt- und Markenpiraten im Cyberspace. Erst recht, wenn es ein wirksames Medikament oder einen Impfstoff gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gibt. Polizei, Zoll und Gesundheitsbehörden aus 90 Ländern versuchen, gegen den illegalen Online-Verkauf von Arzneimitteln und Medizinprodukten vorzugehen. Mehr erfahren Sie auf der folgenden Seite von: apotheke adhoc. Diesen Beitrag hat das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.