Herzhaftes Fenchelgemüse

Herzhaftes Fenchelgemüse Beim Stichwort “Fenchel” denken die meisten von uns zuallererst an Fencheltee, der uns in unserer Kindheit vor allem bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungen verabreicht wurde. Das mag zwar seinerzeit geholfen haben, hat jedoch leider auch dazu geführt, dass viele bis ins Erwachsenenleben negative Empfindungen mit der gesunden Knolle verbinden. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, alte Vorurteile abzubauen, bietet unser Herzhaftes Fenchelgemüse, das mit Schinkenwürfeln, gerösteten Pinienkernen und einer aromatischen Gorgonzolasauce serviert wird. Denn die uralte Gewürz- und Heilpflanze, die schon bei den Benediktinermönchen und den alten Arabern und Chinesen beliebt war, hat durchaus einiges zu bieten: vor allem ätherische Öle, die die Beweglichkeit der Muskulatur im Verdauungstrakt fördern und so krampflösend, appetitanregend und verdauungsfördernd wirken. Damit ist Fenchel, der gedünstet übrigens wesentlich milder schmeckt als roh, ideal für alle geeignet, die an Problemen mit der Verdauung leiden. Aber auch stillende Mütter profitieren, denn Fenchel wirkt milchtreibend. Darüber hinaus kann die Knolle mit dem anisartigen Geschmack mit Flavonoiden, Antioxidantien und einem hohen Gehalt an Vitamin C aufwarten. Mit nicht einmal 400 kcal ist das Gericht zudem ausgesprochen figurfreundlich und somit ein heißer Tipp für abnehmwillige Diabetiker als leichter Sommergenuss. Weitere Anregungen finden Sie im Bereich Rezepte auf der DiabSite - natürlich mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Menschen mit und ohne Diabetes. Wir wünschen, wie immer, einen guten Appetit!