Pizza Hawaii

Rezeptfoto Von großen und kleinen Feinschmeckern immer wieder gern gesehen und vor allem gegessen ist Pizza. Es gibt sie in vielen Variationen. Der berühmte Klassiker aus der italienischen Küche ist gar nicht so schwer selbst herzustellen, wie unser Rezept Pizza Hawaii zeigt. Belegt wird der Teig mit Schinken, Ananas und Mozzarella. Der Zugabe von Ananas verdankt sie den Beinamen “Hawaii”. Die Inselgruppe gilt als eines der besten Anbaugebiete von Ananas. Besonders schnell und unkompliziert geht die Zubereitung, wenn man den Teig (vielleicht sogar im Brotbackautomaten im Teig-Programm) ein bis zwei Tage vorher fertigstellt und, anstatt im Warmen, im Kühlschrank gehen lässt. Dann muss er am Tag des Verzehrs nur noch ausgerollt und belegt werden. Bei beidem sind Kinder, sofern vorhanden, meist gern behilflich. Sie suchen weitere Anregungen aus der italienischen Küche, die vielleicht auch party- und/oder karnevalstauglich sind? Dann stöbern Sie in der großen Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite unter: Internationale Küche. Wir wünschen Ihnen einen recht guten Appetit und eine schöne Karnevalszeit!

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.

Kommentar verfassen