Einträge von Mittwoch, 31. Oktober 2012

nach oben
Mittwoch, 31. Oktober 2012

Autofahren trotz Diabetes

Menschen mit Diabetes müssen Unterzuckerung schnell erkennen können: Diabetiker verursachen beim Autofahren - das zeigt die Statistik - nicht häufiger Unfälle als andere Fahrer. Aber: “Tritt beim Fahrer eine Unterzuckerung auf, kann dies die Konzentration erheblich stören. Schlimmstenfalls verliert der Fahrer sogar das Bewusstsein”, warnt Dr. med. Hermann Finck, niedergelassener Diabetologe und stellvertretender Vorsitzender des Sozialausschusses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Worauf Diabetiker beim Autofahren achten müssen, diskutieren Experten auf der Pressekonferenz der 6. Diabetes Herbsttagung vom 16. bis 17. November 2012 im ICC Berlin. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wirkstoffe für die Therapie des Typ-2-Diabetes

Neues über Antidiabetika beim EASD-Kongress Berlin 2012, wissenschaftlich vorgestellt von Prof. Helmut Schatz: In einer Hauptsitzung am 3. Oktober 2012 sprach R. DiMarchi, USA, über Glukagon-Inkretin-Hybridmoleküle. Zuerst stellte er eine lange Reihe von synthetisch hergestellten, nicht in der Natur vorkommenden Aminosäuren vor, die man in verschieden Medikamente einbauen könne. Ziel sei eine Wirkungsverbesserung schon bekannter Peptid-Therapeutika. Nachricht lesen

Basispapier zum Nationalen Diabetes-Plan offiziell vorgestellt

Am vergangenen Freitag hat eine Delegation von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe, der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), des Verbandes der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD) sowie des Berufsverbandes der Niedergelassenen Diabetologen, des Hausärzteverbandes und der Selbsthilfeorganisationen Deutscher Diabetikerbund und Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) im Bundesgesundheitsministerium ihr gemeinsames “Basispapier zum Nationalen Diabetes-Plan” vorgestellt. Mitarbeiter von vier Fachabteilungen nahmen kritisch Stellung und verteilten Hausaufgaben. Nachricht lesen

Gesetzt soll Organspendebereitschaft in Deutschland erhöhen

Am 1. November 2012 tritt das “Gesetz zur Regelung der Entscheidungslösung im Transplantationsgesetz” in Kraft. Damit wird das Ziel, die Organspendebereitschaft in Deutschland zu erhöhen, gesetzlich verankert. Das Gesetz sieht eine breite Aufklärung der Bevölkerung über die Möglichkeiten der Organ- und Gewebespende vor. Beteiligt werden die Länder, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Krankenkassen. Nachricht lesen

Stoffwechsel-Forschung bei Typ-2-Diabetes

Neue Erkenntnisse für Diabetesentstehung und -Vorhersage: Der Manifestation eines Typ-2-Diabetes gehen häufig jahrelang Stoffwechselveränderungen voraus, die im Blut als “Biomarker” nachweisbar sind. Ein deutsches Wissenschaftlerteam hat jetzt 4000 Blutproben aus verschiedenen Forschungsprojekten untersucht und in einer sogenannten Metabolom-Analyse 14 neue Biomarker für Typ-2-Diabetes identifiziert. Die Marker liefern nicht nur neue Einsichten in die Entwicklung der Volkskrankheit Typ-2-Diabetes. Sie könnten nach Einschätzung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) auch die Vorhersage der Erkrankung verbessern. Nachricht lesen