Einträge von Dienstag, 1. Februar 2011

nach oben
Dienstag, 1. Februar 2011

Leserbrief zu einer Nachricht

Die DiabSite-Redaktion freut sich sehr, Ihnen heute wieder einmal einen Leserbrief vorstellen zu können. Die Verfasserin kommentiert eine Nachricht zum Thema Selbsthilfe. Wenn auch Sie Ihre Meinung zu Artikeln auf der DiabSite oder Beiträgen im DiabSite Diabetes-Radio mitteilen möchten, sind Sie herzlich eingeladen, einen Leserbrief zu schreiben. In unserem Bereich Leserbriefe finden Sie ein Formular und können nachlesen, was andere DiabSite-Besucher geschrieben haben. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Das Handy als Kalorienzähler

Wie viel Eiweiß hat mein Joghurt? Die große Wahrburg/Egert Kalorien- und Nährwerttabelle” macht es möglich: die genaue Information über die Zusammensetzung von Lebensmitteln auf einen Blick. Nun gibt es das Ganze als App für Smartphones. Rund 1.400 Lebensmittel hatten Prof. Dr. Ursel Wahrburg von der Fachhochschule Münster und Dr. Sarah Egert, inzwischen an der Universität Bonn, für ihre Publikation berechnet. Von Aachener Printen bis Zwiebelringe - der Gehalt an Energie, Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten sowie Vitaminen und Mineralstoffen ist auf 180 Seiten systematisch aufgelistet. Das kann auch Menschen mit Diabetes helfen. Nachricht lesen

Erfahrung mit Krankheit kommunizieren

Erfahrungen von Patienten ernst nehmen und sie als Informationsquelle nutzen, sind wichtige Elemente der modernen Medizin. Ein Team von Wissenschaftlern der Universitäten Freiburg und Göttingen, unter der Projektkoordination von Prof. Dr. Gabriele Lucius-Hoene von der Abteilung Rehabilitationspsychologie der Uni Freiburg hat die Webseite www.krankheitserfahrungen.de nach einem Vorbild der Universität Oxford, England, aufgebaut. Nachricht lesen

Studie zu neuem Diabetes Management Konzept

Ein innovatives Diabetes Management Konzept, das aus strukturierter Blutzuckerselbstmessung (BZSM), visueller Aufbereitung der Daten und Analyse von Blutzuckerverlaufs-Profilen sowie entsprechender Therapieanpassung besteht, kann HbA1c-Werte erheblich senken, die glykämische Kontrolle verbessern und die Lebensqualität der Patienten erhöhen. Das sind die zentralen Ergebnisse der 12 Monats-Daten der STeP-Studie (Structured Testing Protocol), die gerade in Diabetes Care veröffentlicht wurden. Nachricht lesen