Selbsthilfe schafft gesellschaftliche Werte

Jens Pursche Diese Auffassung vertritt Jens Pursche, Bundesschatzmeister des Deutschen Diabetiker Bundes. Er bedauere, dass die Arbeit der Selbsthilfe im gesundheitlichen Bereich sowohl gesellschaftlich als auch politisch in der heutigen Zeit nicht ausreichend gewürdigt werde. Außerdem wehrt er sich gegen die Nähe zur Pharmaindustrie, die den Selbsthilfegruppen immer wieder “angedichtet” würde. Durch die Angriffe werde auch die Arbeit der vielen hundert ehrenamtlich tätigen Menschen in Misskredit gebracht, betont der Bremer DDB-Landesvorsitzende und Sprecher des Ausschusses Deutscher Diabetiker Tag. Nachricht lesen