Einträge der Kategorie 'Rezepte'

nach oben
Montag, 20. Februar 2017

Gefüllte Frikadellen mit Kartoffel-Möhrenpüree

Gefüllte Frikadellen mit Kartoffel-Möhrenpüree Wenn man tagein, tagaus in der Küche steht, dann wiederholen sich die Gerichte zwangsläufig mit der Zeit. Irgendwann ist dann der Zeitpunkt da, dass einfach mal etwas Neues auf den Tisch muss. Dafür muss man nicht gleich einen Kochkurs belegen oder sich eine Vielzahl exotischer Zutaten besorgen wie unserer heutiger Rezeptvorschlag: Gefüllte Frikadellen mit Kartoffel-Möhrenpüree zeigt. Schon mit ein wenig Phantasie lassen sich bewährte und beliebte Klassiker leicht abwandeln und aufpeppen. Aus alltäglichen Frikadellen mit Möhren und Kartoffelbrei wird einzig durch die Zugabe von etwas Camembert zur Fleischmasse und Möhren zum Kartoffelbrei im Handumdrehen ein ganz neues und interessantes Geschmackserlebnis. Dieses Püree mit dem Wurzelgemüse ist zudem sehr viel leichter als ein Fertigprodukt oder reines Kartoffelpüree. Diabetiker und Figurbewusste können darüber hinaus noch viel Fett sparen, wenn sie statt Hackfleisch halb & halb mit 20 % Fett zu Rinder-Tatar mit nur 3 % Fett greifen. Einen Nachteil hat das Schabefleisch jedoch - es ist wesentlich teurer. Weitere Anregungen, die Abwechselung in den Speiseplan bringen, finden Sie in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank - wie üblich mit allen wichtigen Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 12. Februar 2017

Fisch-Häppchen

Fisch-Häppchen Schon bald heißt es in den Karnevalshochburgen “Alaaf” und “Helau”. Die Zeit der Narren und Funkenmariechen, steht vor der Tür. Dann wird nicht nur am Rhein gefeiert, was das Zeug hält. Wenn Bier, Wein und Sekt in Strömen fließen, darf auch das Essen nicht zu kurz kommen. Sonst endet eine feucht-fröhliche Feier ganz schnell in einem üblen Katzenjammer bzw. Kater. Schon vor der Party sollten Sie für eine gute Grundlage sorgen, die ruhig etwas Fett enthalten kann. Beim Feiern sind Rezepte wie unsere pikanten Fisch-Häppchen ideal. Sie können meist auch im Stehen gegessen werden und sorgen für eine langsamere Wirkung des Alkohols. Viele weitere Partyrezepte finden Diabetiker Nicht-Diabetiker in der großen Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Verlieren Sie Ihren Zuckerspiegel nicht aus den Augen und genießen Sie Fasching, Karneval und Fastnacht auch mit Diabetes. Das DiabSite-Team wünscht allen Narren und Jecken eine schöne Zeit!

Wer mit den Fisch-Häppchen die närrische Zeit oder eine andere Feier gut überstanden hat, schreibt bitte einen Kommentar zum Rezept. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Klicken Sie einfach die Überschrift an, und füllen Sie dann die Formularfelder unter dem Rezept aus. Los geht’s!

nach oben
Sonntag, 5. Februar 2017

Schinken-Nudeln

Schinken-Nudeln Es lebe die Nudel! Sie schmeckt einfach zu allem und bietet beinahe unendliche Variationsmöglichkeiten. Nudeln sind sogar zum Abnehmen geeignet, denn dick machen bei Nudelgerichten oft nur die Saucen. Für ein Rezept aus der schwäbischen Küche sind unsere Schinken-Nudeln ungewöhnlich schnell zubereitet. Alle Zutaten sind recht preiswert zu bekommen, und aufgewärmte Reste des Gerichts lassen den Blutzucker noch langsamer ansteigen. Trotz vieler Kohlenhydrate ein ideales Rezept für Diabetiker. Das Diabetes-Portal DiabSite verrät, was Sie sonst noch über die schwäbische Küche wissen sollten. Mehr über Nudeln und Käse erfahren Sie in unseren Küchentipps. Weitere Rezepte für fast jede Gelegenheit bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank - wie immer mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen viel Freude beim Kochen und einen recht gutenen Appetit!

nach oben
Sonntag, 29. Januar 2017

Risi Bisi leicht

Risi Bisi leicht Dieses einfache italienische Erbsen-Reis-Gericht ist schnell zubereitet, preiswert und nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Im Gegensatz zum klassischen Risotto wird Risi Bisi leicht mit “normalem” Langkornreis zubereitet, kommt somit also mit wesentlich weniger Aufmerksamkeit aus. Seine besondere, überraschend raffinierte Note erhält dieses ursprünglich venezianische Gericht vor allem durch frische Petersilie und frisch geriebenen Parmesan. Unser Tipp: Unbedingt ausprobieren! Wer befürchtet, von dieser leichteren Variante für Diabetiker nicht satt zu werden, sollte vor dem Essen ein großes Glas Wasser trinken und einen Salat essen. Ideen für Salate finden Sie in unserer Rubrik Vorspeisen und Salate. Weitere Rezepte für die schlanke Linie und Rezeptideen für fast jede Gelegenheit bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank mit allen wichtigen Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche, viel Spaß beim Kochen und einen recht und guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 22. Januar 2017

Bohnen-Käse-Salat

Bohnen-Käse-Salat Salate haben immer Saison. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - eigentlich sollten wir viel mehr frische Salate essen. Denn Rohkost in Form von Salat, Gemüse und Obst gehört jeden Tag mehrmals auf den Speiseplan. Sie versorgt uns gerade jetzt mit vielen Vitaminen, Mineralien und wertvollen sekundären Pflanzenstoffen. So stärken wir das körpereigene Immunsystem. Unser heutiger Rezeptvorschlag ist ein bunter Bohnen-Käse-Salat mit Knoblauch-Dressing. Diabetikern und Nicht-Diabetikern hilft der kleine Fitmacher überflüssige Pfunde von den Feiertagen abzubauen. Bohnen enthalten neben pflanzlichem Eiweiß auch viele Ballaststoffe. Sie sollen sogar den Blutzuckerspiegel bei Diabetes senken, weshalb wir das Rezept jetzt vorstellen, obwohl die Hülsenfrüchte zur Zeit nur in Gläsern, Konserven oder als Tiefkühlware angeboten werden. Weitere Ideen für knackige Salate bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank in der Rubrik Vorspeisen und Salate - wie üblich mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 15. Januar 2017

Asiatische Gemüsepfanne mit Sprossen

Asiatische Gemüsepfanne mit Sprossen Gute Vorsätze für 2017 haben auch Feinschmecker, die mit unserem ungewöhnlichen Rezept aus der asiatischen Küche auf ihre Kosten kommen. Die asiatische Gemüsepfanne mit Sprossen ist eine raffinierte Kreation aus Bambus-Sprossen, Chinakohl, getrockneten Mu-Err-Pilzen, Ingwerpulver, Sojabohnen-Keimlingen und anderen Zutaten. Was die vielfältige asiatische Küche neben Reis und frischem Gemüse sonst noch ausmacht, und wie unterschiedlich beispielsweise in den verschiedenen Regionen Chinas gekocht wird, können Sie auf der DiabSite in der Länderküche Asien nachlesen. Übrigens finden Sie in der Rubrik Rezepte auf DiabSite viele gute Ideen für eine gesunde Ernährung, darunter auch weitere Rezeptvorschläge für exotische Köstlichkeiten aus Asien mit Nährwerten und BEs. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Zubereitung und guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 8. Januar 2017

Cremiges Jägerlatein leicht

Cremiges Jägerlatein leicht Kalbsschnitzel und Steinpilze lassen die Herzen von Gourmets höher schlagen. Und genau das sind die wichtigsten Zutaten für unsern Rezeptvorschlag: Cremiges Jägerlatein leicht. Pilze und Lauchzwiebeln werden gedünstet. Dazu gibt es Bandnudeln. Das Gericht hält lange satt und verwöhnt den Gaumen. Haben Sie bei diesem Rezept auch eher Wildbret statt Kalbfleisch erwartet? Ja, so ist das mit dem “Jägerlatein”. Die Geschichten von Jägern sind oft nur mehr oder weniger wahr. Weitere Rezepte mit und ohne Fleisch finden Diabetiker und Nicht-Diabetiker in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank. Für Menschen mit Diabetes und Figurbewusste gibt es die wichtigsten Nährwerte und BEs zu jedem Rezept. Kochen Sie gut und essen gut! Wir von der DiabSite-Redaktion wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen, noch mehr Genuss beim Essen und einen recht guten Appetit

nach oben
Sonntag, 1. Januar 2017

Knoblauchsüppchen

Knoblauchsüppchen Nach den Feiertagen, an denen viele Menschen wieder mehr gegessen haben, als ihnen gut tut, stellen wir Ihnen heute im Bereich Rezepte eine leichte Suppe vor. Unser feines Knoblauchsüppchen wärmt so richtig schön von innen her. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt eine wahre Wohltat. Die Suppe ist schnell gekocht und kann als Vorspeise, leichtes Hauptgericht oder warmes Abendessen gereicht werden. Von ihren gesundheitlichen Vorzügen profitieren nicht nur Diabetiker, denn Knoblauch senkt Blutdruck- und Blutfettwerte, verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, soll Arteriosklerose vorbeugen und sogar den Darm desinfizieren. Wer übrigens Bedenken wegen des Geruchs hat, der - so sagt man zumindest - sollte nach dem Verzehr auf frischer Petersilie kauen oder ein Glas frische Milch trinken. Dieses und viele weitere Rezepte (auch ohne Knoblauch) finden Sie in der großen Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite - wie üblich mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen auch 2017 viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

nach oben
Montag, 26. Dezember 2016

Kartoffel-Raclette

Kartoffel-Raclette Kaum ist Weihnachten vorbei, steht schon der nächste kulinarische Höhepunkt auf der Agenda - Silvester. Besonders beliebt, weil man sich dabei in geselliger Runde die Zeit bis zum Jahreswechsel so schön vertreiben kann, sind an diesem Tag Fondue und Raclette. Und natürlich macht es, insbesondere beim Raclette, auch einfach Spaß, sich sein Essen selbst zuzubereiten. Eben jeder so, wie er’s am liebsten mag. Unser Rezeptvorschlag: Kartoffel-Raclette. Dafür werden Kartoffeln als Pellkartoffeln vorbereitet und in den Pfännchen kurz angebraten. Mit Tomaten- und gut gewürzten Käsescheiben belegt, kurz überbacken und mit Mixed Pickles garniert. Weitere Rezepte, zum Beispiel für Fondues oder als Mitbringsel für die große Silvesterparty bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank. Figurbewusste und Diabetiker finden Nährwert- und BE-Angaben in jedem Rezept. Wir vom Diabetes-Portal DiabSite wünschen Ihnen einen guten Appetit, viel Freude beim geselligen Raclette-Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

nach oben
Montag, 19. Dezember 2016

Schlemmer-Lachs “Gourmet”

Schlemmer-Lachs Gourmet Für alle spontan Entschlossenen, kurzfristig Einspringenden, chronisch unter Zeitmangel Leidenden oder einfach Fischliebhaber haben wir kurz vor Toresschluss noch ein schnelles, aber sehr edles Fischrezept für die Feiertage. Der Schlemmer-Lachs “Gourmet” mit Bandnudeln, frischem Mangold und einer Sauce aus Crème fraîche und Weißwein steht in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch. Wenn Sie den Mangold durch (aufgetauten) Tiefkühl-Blattspinat ersetzen, sogar noch schneller. Dann noch rasch eine gute Flasche Weißwein öffnen (oder noch besser den nehmen, der bereits die Sauce veredelt) und fertig ist der Festtagsschmaus. Den kann dann auch die Köchin oder der Koch so richtig genießen. Viele weitere Rezeptvorschläge für die Feiertage und danach, für erfahrene Köche und Anfänger sowie für Diabetiker und Nicht-Diabetiker bietet das Diabetes-Portal DiabSite in der Rubrik: Rezepte. Nährwerte für alle, die auf ihr Gewicht und/oder ihre Gesundheit achten, sowie BEs für Diabetiker sind angegeben. Und nun wünschen wir Ihnen ein nicht nur kulinarisch, sondern rundum gelungenes Weihnachtsfest!