Einträge von Dienstag, 25. November 2014

nach oben
Dienstag, 25. November 2014

15. Dresdner Insulinpumpentag

Rechts, Dr. Andreas Reichel Informationsoffensive gegen schwankenden Blutzuckerspiegel: Als eine der größten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland versorgt die Diabetes-Spezialambulanz am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden rund 400 erwachsene Insulinpumpenträger - darunter jährlich auch rund 20 Schwangere mit Typ-1-Diabetes. Die Pumpe hilft vor allem den Patienten, die unter einem stark schwankenden, nur schwer zu regulierenden Blutzucker leiden, ein Leben mit möglichst wenigen Einschränkungen zu führen. Jedoch bringt der Einsatz dieser Pumpe einige Anforderungen an die Benutzer mit sich. Deshalb engagieren sich die Spezialambulanz des Universitätsklinikums gemeinsam mit der örtlichen DDB-Selbsthilfegruppe dafür, Patienten aufzuklären und weiterzubilden. Nachricht lesen

Burnout: Diabetes-Patienten und Angehörige schneller im Dauerstress

Ob Medikamente einnehmen, Blutzucker messen oder Insulin spritzen: Diabetes ist eine chronische Erkrankung, die jeden Tag Aufmerksamkeit braucht - 365 Tage im Jahr. Für die Betroffenen bedeutet das zusätzlichen Stress zu den normalen Alltags-Problemen. Gerade für Eltern, die sich um ihr an Diabetes Typ 1 erkranktes Kind kümmern, stellen sich große Herausforderungen das Diabetesmanagement in den Familienalltag zu integrieren. Deshalb sind nicht nur Patienten sondern ebenso deren Angehörige häufig erschöpft. Nachricht lesen

HHL-Absolvent überzeugt mit Diabetes-Assistent auf dem Handy

Philipp Legge Arbeitsplatz Start-up: Das junge Münchner Unternehmen smartpatient wurde in der vergangenen Woche gemeinsam mit der Charité Berlin auf der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Leipzig mit dem SilverStar Preis 2014 ausgezeichnet. Hinter smartpatient steht u. a. Philipp Legge (30). Der Absolvent der HHL Leipzig Graduate School of Management hat das Unternehmen mitgegründet, um mit “MyTherapy” einen neuartigen Therapieassistenten für das Handy zu entwickeln. Gemeinsam mit der Charité arbeitet er daran, MyTherapy auch für ältere Menschen mit Diabetes intuitiv zugänglich zu machen und so die Versorgung zu verbessern. Nachricht lesen

4.000 Interessierte besuchten Weltdiabetestag in Leipzig

Hoher Informationsbedarf, großer Andrang, gute Stimmung: Die zentrale Patientenveranstaltung in Deutschland zum Weltdiabetestag fand in diesem Jahr unter dem Motto: “Gemeinsam den Diabetes anpacken” erstmals im Congress Center Leipzig (CCL) statt. Der Informationsbedarf der knapp 4.000 Besucher war so groß, dass manche Vortragssäle restlos überfüllt waren. Hohe Nachfrage gab es vor allem bei den Themen “Diabetes & Therapie”, bei sozialen und rechtlichen Fragen sowie den Vorträgen zu “Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes”. Überraschend positiv wurden auch die erstmals eingeführten Workshops angenommen. Das Rahmenprogramm, moderiert von Andrea Ballschuh (ZDF), bot Unterhaltung für jedermann, besonders beliebt war der Shanty-Chor “Luv & Lee” aus Kiel. Im Ausstellerbereich wurden Neuheiten vorgestellt und Blutzuckermessaktionen durchgeführt. Die Stimmung unter den Teilnehmern war auffallend fröhlich. Nachricht lesen