Einträge aus April 2010

nach oben
Freitag, 30. April 2010

Wie Menschen mit Diabetes depressive Stimmungen überwinden

Dr. phil. Dipl.-Psych. Bernhard Kulzer Psychische Störungen treten bei Menschen mit Diabetes häufiger auf als bei der gesunden Bevölkerung. Dies gilt vor allem für Depressionen – sie kommen etwa doppelt so oft vor. Betroffene sind häufig niedergeschlagen und antriebslos. Diese Anzeichen gilt es in jedem Fall ernst zu nehmen. Denn eine Depression verschlechtert nicht nur die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes. Sie führt auch zu einer geringeren Lebenserwartung. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 29. April 2010

Bundesweite Diabetesaktion

Ein Ziel der bundesweiten Diabetesaktion “Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7″ ist es, Menschen mit Diabetes über ihre Erkrankung zu informieren und für ein eigenverantwortliches Leben zu motivieren. So sollte zum Beispiel der Langzeitblutzuckerwert HbA1c unter 7 Prozent liegen, um schwere Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall zu vermeiden. Noch immer kennen viele Diabetiker ihren Wert nicht oder unterschätzen das Risiko für Spätfolgen. “Liegt der Langzeitblutzuckerwert dauerhaft über 7 Prozent und können Lebensstiländerungen mit mehr Bewegung und gesunder Ernährung sowie Tabletten den Wert nicht senken, sollte frühzeitig mit der Insulintherapie begonnen werden”, so Professor Matthias Blüher, Leipzig. “Jeder Diabetiker, der Insulin spritzt, muss mit Unterzuckerungen rechnen. Moderne langwirksame Insulinanaloga mit einem flachen Wirkprofil können dieses Risiko deutlich reduzieren und haben zudem bedeutende Anwendungsvorteile”, führte Blüher weiter aus. Nachricht lesen

Diabetes mellitus bei Kindern

Nicht alles ist Diabetes Typ 1. Gendefekte können auch neonatalen Diabetes, “MODY” und “DIDMOAD-Wolfram-Syndrom” verursachen: Eines von 89.000 Kindern kommt in Deutschland bereits mit einer Diabetes-Erkrankung zur Welt. Dies ergab die jüngste Auswertung eines Patientenregisters, die Wissenschaftler im Rahmen der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft vom 12. bis 15. Mai 2010 im Internationalen Congress Center Stuttgart vorstellen. Neben Diabetes Typ 1, der den Hauptteil an Diabetes-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen ausmacht, gibt es auch Arten, die genetisch bedingt sind. Sie kommen zwar seltener vor, sind für die betroffenen kleinen Patienten aber mitunter lebensbedrohend. Experten diskutieren durch Gendefekte verursachte Diabetesarten in einem Symposium des diesjährigen Kongresses. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 28. April 2010

Gemeinsame Erklärung des Schätzerkreises der gesetzlichen Krankenversicherung

Bei seiner heutigen Sitzung kam der GKV-Schätzerkreis auf der Grundlage der vorläufigen Finanzergebnisse des Jahres 2009 und der Frühjahrsprognose der Bundesregierung über die gesamtwirtschaftliche Entwicklung zu einer einvernehmlichen Einschätzung der Einnahmen und Ausgaben für das Jahr 2010. Dabei wurden die bei der letzten Sitzung am 9. Dezember 2009 geschätzten Entwicklungen der voraussichtlichen Ausgaben und Beitragseinnahmen angepasst. Nachricht lesen

Eckpunkte im Kabinett beschlossen

Heute hat das Bundeskabinett die “Eckpunkte” zur Arzneimittelversorgung des Bundesministeriums für Gesundheit beschlossen. Es enthält Maßnahmen zu strukturellen Reformen und zur kurzfristigen Kostendämpfung. “Ausgerechnet die christlich-liberale Koalition verfällt in alte Reflexe kurzfristiger staatlicher Kostendämpfung. Nachricht lesen

Blutzuckermessgeräte und andere Hilfsmittel für Diabetiker

Blutzuckermessgerät Pura Aus der modernen Diabetestherapie sind, Insulinpens, Pen-Nadeln, Insulinpumpen und natürlich die Blutzuckermessgeräte nicht mehr wegzudenken. Sie unterstützen das Diabetes-Selbstmanagement. Im Bereich Medizinische Geräte bietet das Diabetes-Portal DiabSite eine Übersicht der wichtigsten in Deutschland erhältlichen Blutzuckermessgeräte. Mit einem Bild und einem ausführlichen Funktionsdatenblatt stellt die Ypsomed GmbH hier ihr Blutzuckermesssystem Pura vor.

Kabinett beschließt Eckpunkte zur Arzneimittelversorgung

Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler: “Mit dem Maßnahmenbündel sichern wir die medizinische Versorgung der Menschen und die Innovationsfähigkeit in Deutschland. Das Paket ist ein Dreiklang von kurzfristig wirksamen Maßnahmen, Deregulierung und strukturellen, langfristig wirksamen Veränderungen. Der Zugang zu neuen, innovativen Medikamenten bleibt erhalten, die Preise für Arzneimittelwerden nicht mehr von den Herstellern diktiert. Erstmals werden Verhandlungen zwischen Herstellern und Krankenkassen eingeführt. Wir sind es den Versicherten schuldig, dass Beitragsmittel effektiver eingesetzt werden. Wer Innovationen will, muss dafür sorgen, dass diese auch bezahlbar sind.” Nachricht lesen

Aktuelle Veranstaltungen zum Thema Diabetes

Sie wollen sich über neue Entwicklungen informieren? Oder sich mit anderen Diabetikern zum Erfahrungsaustausch treffen? Der Diabetes-Kalender der DiabSite informiert Sie über Veranstaltungen rund um den Diabetes mellitus. Zum Beispiel:

  • 05.05.2010 - Frankfurt (Oder) - Das diabetische Fußsyndrom
  • 07.06.2010 - Bocholt - Erfahrungsaustausch Diabetes und/oder Vortrag
  • 03.-10.07.2010 - Wien, Österreich - Diabetikerwoche 2010 in Kirchberg

Wollen auch Sie als Veranstalter bekannt geben, wo sich Diabetes-Interessierte treffen, nutzen Sie einfach das Formular auf der Überblicksseite Termine! Gerne veröffentlichen wir Ihre Veranstaltungen, weil der Informations- und Erfahrungsaustausch für Diabetiker und Diabetes-Experten gleichermaßen wertvoll ist.

Insulininjektion im Fokus

Fehler bei der Insulininjektion können zu einer Beeinflussung der Diabetestherapie führen, vor allem zu Infektionen und Veränderungen des Unterhautfettgewebes. Dennoch wird die Bedeutung der “richtigen” Injektion bei der Diabetesbehandlung häufig unterschätzt. Auf der neu gestalteten Website www.bddiabetes.de finden Patienten und Diabetesberater ausführliche und übersichtlich gegliederte Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema. In verständlichen Texten und anschaulichen Animationen und Abbildungen wird die richtige Vorgehensweise bei der Injektion erläutert. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 27. April 2010

Chronikerprogramm bei Diabetes erfolgreich

Der neue Qualitätsbericht des Zentralinstituts für die Kassenärztliche Versorgung (ZI) verdeutlicht, dass sogenannte Disease-Management-Programme (DMP) eine große Hilfe für die Patientenversorgung sind. Das ZI hat die DMP-Daten für das Rheinland aus dem Jahr 2008 ausgewertet die Ergebnisse kürzlich veröffentlicht. Nachricht lesen